Sophia Weß

Sophia Weß
Sophia Weß

Sophia Weß hat 2023 ihren Masterabschluss an der ZU gemacht und arbeitet seither als Projektleiterin für Digitalisierungsprojekte beim Amt für Digitalisierung der Landeshauptstadt Stuttgart.

Für welche Tätigkeiten qualifiziert mich die ZU?

An der ZU konnte ich mir ein umfassendes wissenschaftliches Methodenskillset aneignen, das mir ermöglicht, Entscheidungen auf der Grundlage von Daten und Evidenz zu treffen und kritisch zu hinterfragen. Die akademischen Diskurse in kleineren Seminargruppen haben meine Fähigkeit geschärft, komplexe Sachverhalte schnell zu durchdringen, zu strukturieren und mit globalen Fragestellungen zu vernetzen. Diese Fertigkeiten setze ich nun bei der Gestaltung von politischen Entscheidungsgrundlagen ein.

Wie arbeitet man an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Kultur und Politik?

Als Projektleiterin für Digitalisierungsprojekte in einer deutschen Großstadt ist es meine tägliche Aufgabe, die Verwaltung digitaler, effizienter und zukunftsfähiger zu gestalten. In Zusammenarbeit mit meinem Team tauschen wir uns eng mit politischen Entscheidungsträgern aus und beraten alle städtischen Ämter und Eigenbetriebe, um deren spezifische Aufgaben digital zu optimieren. Unser Ziel ist eine leistungsstarke und bürgernahe Verwaltung, die einen positiven Beitrag für das gesellschaftliche Zusammenleben an allen relevanten Schnittstellen leistet.

Welche Jobprofile ergeben sich nach einem Studium an der ZU?

Das PMD-Studium an der ZU ist ideal für angehende Führungskräfte im höheren Verwaltungsdienst, für spannende Managementpositionen in öffentlichen Unternehmen sowie für angehende politische Entscheidungsträger an der Schnittstelle zwischen Politik und Verwaltung. Darüber hinaus eröffnet das Masterstudium vielfältige Möglichkeiten für interdisziplinäre Beratung insbesondere im öffentlichen Sektor, interessante Tätigkeiten in internationalen Organisationen und NGOs sowie Karrieren in der Wissenschaft.

Was hat die ZU rückblickend geleistet, was eine andere Universität nicht im Ansatz bietet?

An der Zeppelin Universität hatte ich dank des flexiblen und interdisziplinären Modulangebots nicht nur die Chance, mich entsprechend meiner individuellen akademischen Interessen weiterzuentwickeln, sondern auch mein Vollzeitstudium so zu strukturieren, dass es sich optimal mit meinem Job in der regionalen Stadtverwaltung vereinbaren ließ. Die Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis hat dabei Synergien geschaffen, von denen sowohl mein Studium als auch meine berufliche Tätigkeit profitierten.

Warum genau PMD an der ZU?

Public Management & Digitalisierung (PMD) ist der erste bundesweit angebotene Masterstudiengang, der sich eingehend und speziell mit der digitalen Transformation im öffentlichen Sektor auseinandersetzt. Durch die Kombination mit einer fundierten wissenschaftlichen Methodenausbildung und der Möglichkeit zur interdisziplinären Modulwahl bietet der PMD-Studiengang eine exzellente Vorbereitung für zukünftige Führungskräfte im öffentlichen Sektor, um fundierte Entscheidungen im Kontext der digitalen Herausforderungen zu treffen.

Welchem Schlag Mensch würdest du ein PMD-Studium empfehlen?

Ich würde den Masterstudiengang PMD all jenen empfehlen, die eine Führungsposition im öffentlichen Sektor anstreben und sich motiviert fühlen, einen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten und sich für das Gemeinwohl zu engagieren. Für mich persönlich stellte das universitäre Masterstudium eine hervorragende Ergänzung zu meinem dualen Verwaltungsstudium im Bachelor dar. Zusätzlich habe ich von dem einzigartigen Netzwerk der ZU im Rahmen von wissenschaftlichen und praktischen Einzelcoachings persönlich enorm profitiert.

Weitere Alumnikarrieren (M.A. in Public Management & Digitalisierung | PMD)

Zeit, um zu entscheiden

Diese Webseite verwendet externe Medien, wie z.B. Karten und Videos, und externe Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Cookies & Erweiterungen können Sie jederzeit anpassen bzw. widerrufen.

Eine Erklärung zur Funktionsweise unserer Datenschutzeinstellungen und eine Übersicht zu den verwendeten Analyse-/Marketingwerkzeugen und externen Medien finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.