Auf dieser Seite
Fragen?
Ihre Frage:
 

ZF Friedrichshafen-Lehrstuhl für Unternehmensführung & Personalmanagement

Lehre

Der ZF Friedrichshafen-Lehrstuhl für Unternehmensführung & Personalmanagement bietet Lehrveranstaltungen sowohl in der grundständigen Lehre als auch spezialisierte Lehrveranstaltungen für das Bachelor-, Master- und Doktorandenstudium an.

Die spezialisierten Lehrveranstaltungen richten sich an Studierende aller vier Studienrichtungen, die einen vertieften Einblick in die verschiedenen unternehmensführungs- und personalbezogenen Aufgabenfelder gewinnen wollen. Als zukünftige(r) Generalist(in) mit Managementambitionen sind Sie besonders angesprochen.

Die Vermittlung der fachbezogenen Inhalte erfolgt grundsätzlich theoriegeleitet. Die Studierenden erlernen wichtige theoretische Grundlagen des Fachgebietes und bekommen einen vertieften Einblick in den aktuellen Stand der Forschung. Die Auseinandersetzung mit Theorie findet dabei immer mit Praxisbezug statt, das heißt Ausgangspunkt sind jeweils praxisrelevante Fragestellungen und die behandelten Theorien werden mit empirischer Evidenz konfrontiert. Eine solche Verknüpfung soll die Studierenden an die eigenständige wissenschaftliche Arbeit heranführen und für eine theoretisch fundierte Analyse praxisorientierter Problemstellungen qualifizieren.

Ein weiteres wesentliches Ziel unserer Ausbildung ist die Weiterentwicklung und gezielte Förderung des analytischen und konzeptionellen Denkvermögens der Studierenden. Die Fähigkeit, Probleme strukturiert und differenziert anzugehen, Lösungsmöglichkeiten systematisch zu entwickeln und Erfolg versprechende Strategien zu entwerfen und umzusetzen, ist eine immer bedeutsamer werdende Kompetenz von Absolventen, die Führungsaufgaben - sei es in Unternehmen, kulturellen oder politischen Institutionen - übernehmen wollen.

Schließlich, und in einem etwas größeren Kontext, verfolgen wir das Ziel, unseren Studierenden ein breit angelegtes und gleichzeitig differenziertes Bewusstsein für soziale Beziehungen und mögliche Problemursachen innerhalb dieser Beziehungen zu vermitteln. Sie sollen in die Lage versetzt werden, bei der Bewältigung ökonomischer Herausforderungen sowohl in ihrem beruflichen Umfeld als auch in der Gesellschaft eine aktive und konstruktive Rolle zu übernehmen.