Auf dieser Seite
Fragen?
Ihre Frage:
 

Lehrstuhl für Public Management & Public Policy

Lehre

Fragen?
Ihre Frage:

Wozu Public Management studieren?


In der andauernden Diskussion um nachhaltige Daseinsvorsorge bei über zwei Billionen Euro Staatsverschuldung ist die Bedeutung eines leistungsfähigen Public Managements für jeden deutlich spürbar, bspw. durch Schließung von öffentlichen Einrichtungen (z.B. Schwimmbäder und Theater), Leistungseinschnitte bei der öffentlichen Aufgabenerfüllung und Preiserhöhungen für die Wasserversorgung oder den öffentlichen Nahverkehr. Eine nachhaltige öffentliche Aufgabenerfüllung bzw. eine qualitätsgerechte Daseinsvorsorge für die Bürger/-innen ist bei gleichzeitig notwendiger Haushaltskonsolidierung nur durch wirkungsvolles Management und hochqualifizierte Führungskräfte zukunftsfähig zu erreichen.

"Wenn wir die Menschen nur nehmen, wie sie sind, so machen wir sie schlechter; wenn wir sie behandeln, als wären sie, was sie sein sollten, so bringen wir sie dahin, wohin sie zu bringen sind."

Johann Wolfgang von Goethe (in: Wilhelm Meisters Lehrjahre)


Public Management beschäftigt sich mit der zielorientierten Gestaltung und Führung des öffentlichen Sektors und der ihn bestimmenden Organisationen. Eine Kernfrage ist, wie die öffentliche Aufgabenwahrnehmung unter Knappheitsbedingungen effektiv und effizient bzw. wirksam und wirtschaftlich unter Berücksichtigung unterschiedlicher Rationalitäten gestaltet werden kann.

Der öffentliche Dienst ist mit rund 4,6 Mio. Beschäftigten der größte Arbeitgeber in Deutschland. Im Public Management bieten sich für qualifizierte Absolventinnen und Absolventen besondere berufliche Perspektiven und Arbeitsmarktchancen in öffentlichen Unternehmen, Verwaltungen, internationalen Organisationen, mit Entwicklungshilfe befassten Organisationen und Nonprofit Organisationen. Public Management eröffnet aber auch zusätzliche Arbeitsmarktchancen für Studierende,


  • die Interesse an einer Tätigkeit in privaten Unternehmen haben, die einen öffentlichen Aufgabenbezug aufweisen oder im Bereich Öffentliche-Private-Partnerschaften aktiv sind;
  • die eine berufliche Tätigkeit in der Privatwirtschaft anstreben und für ihren Berufs- und Lebensweg als angehende Führungskraft fundierte Einblicke in die gesellschaftspolitischen und ökonomischen Herausforderungen des öffentlichen Sektors sowie die Auswirkungen auf die Gesellschaft erhalten wollen.

Attraktive Einstiegspositionen für ZU-Studierende könnten neben den Einstiegen in den anderen genannten Bereichen z.B. im nationalen und internationalen Bereich sein:


  • Positionen im öffentlichen Beteiligungsmanagement in Verwaltungen/Ministerien bzw. sich zunehmend verbreitenden sog. Beteiligungsmanagementgesellschaften von Gebietskörperschaften (in Deutschland gibt es über 16.000 öffentliche Unternehmen, viele Gebietskörperschaften weisen konzernähnliche Strukturen mit entsprechend politischen Steuerungsanforderungen auf)
  • Vorstandsassistenzpositionen bei öffentlichen Unternehmen
  • Public-Sector Beratungen

Service Learning

Fragen?
Ihre Frage:

Service Learning bzw. Lernen durch Engagement ist eine sich an renommierten deutschen Universitäten zunehmend verbreitende Lehrform. Ziel des Konzeptes ist es, fachliches und methodisches Wissen aus Lehrveranstaltungen bei der Bearbeitung praxisrelevanter Problemstellungen einzusetzen. Die wissenschaftlichen Inhalte des „Learning“ werden mit gesellschaftlichem Engagement, dem „Service“, verbunden.


Entsprechend der von den Praxispartnern, wie Nonprofit-Organisationen und öffentlichen Unternehmen / Verwaltungen, aufgeworfenen Problemstellungen, besitzen die Untersuchungen den Charakter von Lehrforschungsprojekten, in denen fundierte Analysen und Lösungsvorschläge erarbeitet werden. Davon profitieren Gesellschaft, Studierende, Praxispartner und die universitäre Ausbildung. Einen ersten Eindruck zu den Potenzialen von Service Learning zeigt Ihnen dieses Video, aufgenommen am früheren Lehrstuhl von Prof. Ulf Papenfuß an der Universität Leipzig.

Kompakte Informationen zum Thema Service Learning liefert Ihnen auch unser Poster:

Darüber hinaus finden Sie Informationen beim Hochschulnetzwerk Bildung durch Verantwortung. Es trägt den Gedanken des Service Learnings über die Grenzen der Hochschule hinaus und bietet weiterführende Informationen zum Thema zivilgesellschaftliches Engagement von Studierenden, Lehrenden und anderen Hochschulangehörigen.


Wenn Sie Interesse an einer Service Learning - Kooperation haben, kommen Sie sehr gerne direkt auf uns zu!

Lehrangebote

Fragen?
Ihre Frage:

Unser Lehrstuhl bietet folgende Seminare an:

Spring-Semester

Bachelor:

  • Aktuelle Fragen aus PAIR - Service Learning Lehrforschungsprojekte
  • Public Corporate Governance
  • Public Management


Master:

  • Public Management & Public Governance
  • Human Resource Management & Leadership in the Public Sector

Fall-Semester

Bachelor:

  • Aktuelle Fragen aus PAIR - Service Learning Lehrforschungsprojekte
  • Management, Führung & Public Corporate Governance
  • Public Governance & Public Policy 
  • "The Best and The Brightest": Personalgewinnung öffentlicher Organisationen im digitalen Zeitalter (Vertiefungsseminar Humboldtjahr)


Master:

  • Public Administration
  • Governance and Controlling of Public Organizations

Abschlussarbeiten

Fragen?
Ihre Frage:

Motivation, mit ZU-Spirit ein wichtiges Thema voranzubringen und dabei für die zukünftige Gestaltung unseres demokratischen Gemeinwesens dazuzulernen? Es gibt noch Möglichkeiten für Bachelor- und Masterarbeiten am Lehrstuhl für Public Management & Public Policy in den kommenden Semestern. Mögliche Themen sollten sich im Miteinander im Bereich unserer Forschungsprojekte bewegen oder in Bereichen, die Ausstrahlungswirkung auf unser Forschungsfeld besitzen.


Auf unserer Lehrstuhlhomepage finden Sie in der Rubrik Forschung kurze Projektbeschreibungen. Unter fachbezogene Medienpräsenz bieten wir einen Überblick zur Diskussion unserer Studien in den Medien. Auch können wir zusammen mit Projektpartnern Angebote für Praktika bieten. Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme!