Auf dieser Seite
Fragen?
Ihre Frage:
 

ZU Graduate School Teilstrukturiertes Promotionsprogramm

Eine Promotion an der Zeppelin Universität ist immer mit einer Immatrikulation verbunden. Vor dem Antrag auf Zulassung zur Promotionsprüfung müssen alle 3 Module des Promotionsprogramms absolviert sein.

Modul 1: Wissenschaftliche Veranstaltungen

  • Mindestens 3 Veranstaltungen wie z.B. Konferenzen, Kongresse, Symposien, Gastvorträge, Forschungsverbund- & Clusterevents
  • Insgesamt mindestens 32 Lerneinheiten à 45 Minuten (4 Tage)
  • Zeitpunkte der Teilnahme sind während der Promotionszeit offen, jedoch mit dem Antrag auf Zulassung zur Promotionsprüfung nachzuweisen

Modul 2: Überfachliche Doktoratsseminare

  • Mindestens 4 Veranstaltungen
  • Insgesamt mindestens 16 ECTS, wobei zwingend Verantstaltungen im Umfang von jeweils 4 ECTS aus den Bereichen "Theorien" und "Forschungsmethoden" gewählt werden müssen
  • bedarfs- und nachfrageorientiert
  • Doktoratsseminare können im Format der PhD Student Studies eigenverantwortlich von den Kandidatinnen und Kandidaten organisiert und in inhaltlicher Abstimmung mit einem Promotor/einer Promotorin als fachlicher Vertretung durchgeführt werden
  • Ein Seminar kann im Rahmen der universitären Kooperationen auch an Partneruniversitäten belegt werden
  • Zeitpunkte der Teilnahme sind während der Promotionszeit offen, jedoch mit dem Antrag auf Zulassung zur Promotionsprüfung nachzuweisen

Modul 3: Doktoratskolloquien

  • insgesamt mindestens 6 Veranstaltungen à vier Lerneinheiten à 45 Minuten
  • darin 3 x Pflicht zum Kurzvortrag über das eigene Dissertationsprojekt


Zwischenevaluation

Zu einem fortgeschrittenen Zeitpunkt des Promotionsverfahrens, jedoch vor Antragsstellung zur Promotionsprüfung sieht die Promotionsordnung eine Zwischenevaluation vor (§10, Abs. 6 PromO).

Promotionsprüfung

  • Begutachtung der Dissertation
  • Disputation
  • Veröffentlichung der Dissertation
  • Verleihung des Doktortitels

Downloads