EXIST WOMEN Gründungsstipenien

EXIST-Women | BMWK
EXIST-Women | BMWK

Du hast eine Gründungsidee, an der du gerne arbeiten möchtest? 

Deine Idee ist noch ganz am Anfang und du brauchst ausreichend Zeit, eine Finanzierung, intensives Coaching und Unterstützung?


Dann bewirb dich JETZT auf ein EXIST WOMEN Stipendium!


Du musst lediglich die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

| Du hast eine Gründungsidee und noch kein Unternehmen gegründet.

  • Du bis ZU Studentin und hast mind. 50 Prozent deiner Studienleistungen erbracht oder
  • du bist ZU Alumna, Wissenschaftlerin oder Mitarbeiterin.
  • Du bist nicht an der ZU aber hast Lust, dich einem ZU Gründerinnen Team anzuschließen.
  • NEU: Stipendien können fallspezifisch auch an gründungsinteressierte Frauen aus der Bodenseeregion vergeben werden.

EXIST WOMEN Förderung in Kürze


  • Teilnahme an einem 12-monatigen Qualifizierungsprogramm zur Unternehmensgründung
  • 3-monatiges Stipendium, falls Du kein Einkommen hast oder max. 20 h/Woche arbeitest
  • 1.000 – 3.000 €/Monat (je nach Qualifikation) + Kinderzuschlag
  • einmalig Sachmittel in Höhe von 2.000 € (z.B. für Coaching, Reisekosten oder die Validierung Deiner Gründungsidee)
  • individuelles Coaching durch das Gründungsnetzwerk der Hochschule
  • unternehmerische Unterstützung durch eine Mentorin
  • bundesweites Gründerinnen-Netzwerk

EXIST WOMEN an der ZU | Programm und Bewerbung

Programm | Allgemeine Informationen

Während des 12-monatigen Qualifizierungsprogramms im Förderzeitraum werden die angehenden Gründerinnen insbesondere bei der Entwicklung ihrer Unternehmerinnenpersönlichkeit und der (Weiter-) Entwicklung ihrer Gründungsidee unterstützt. Die geförderten Frauen erhalten an der antragstellenden Einrichtung Arbeitsplätze (z.B. in Gründungszentren, Bibliotheken o.ä.) sowie die Möglichkeit zur Nutzung der Infrastruktur, nehmen an Unterstützungs- und Fortbildungsmaßnahmen teil, die sowohl zentral als auch dezentral vom Gründungsnetzwerk vor Ort angeboten werden, vernetzen sich mit anderen Frauen in der EXIST-Women-Kohorte und tauschen sich regelmäßig mit einer unternehmerischen Mentorin mit Gründungserfahrung aus. Gemeinsam mit Coaches, Unterstützerinnen und Unterstützern validieren die zukünftigen Gründerinnen ihre Gründungsidee, entwickeln dafür ein geeignetes Geschäftsmodell und erarbeiten einen Fahrplan für die nächsten Schritte in die Selbständigkeit. Dazu gehören auch die Suche nach Mitgründerinnen und -gründern sowie Fragen der Folgefinanzierung.

(Quelle: BMWK)


Weitere Informationen zum Projektverlauf findest Du hier: Projektverlauf


Das Unterstützungsprogramm der ZU umfasst unter anderem


| Auf die Bedarfe der Stipendiatinnen abgestimmte Workshops und Qualifizierungsprogramme

| Zugang zu den Unterstützungsangeboten des move+ Accelerator

| Mentoring und Coaching

| Informations-, Netzwerk- und Vernetzungsveranstaltungen

| Regelmäßige Gründerinnen Stammtische und Austauschformate

| Arbeitsplätze auf der Coworking Fläche des Gründungszentrum PioneerPort

| Möglichkeit zur Anrechnung der Arbeit am Gründungsvorhaben als Praktikum.


Das detaillierte Programm mit Terminen wird zeitnah bekannt gegeben.

Bewerbung

Die Bewerbung für ein EXIST WOMEN Stipendium ist in vier Phasen gegliedert


1. Phase: Vorgespräch und Prüfung der Zugangsberechtigung

Mit dem EXIST WOMEN Stipendium werden Gründungsideen auch - oder gerade dann - unterstützt, wenn diese noch ganz am Anfang stehen.

Lassen Sie sich also nicht von den Vorgaben an die Bewerbungsunterlagen abschrecken. Das Vorgespräch soll Dir dabei helfen, Deine Fragen zu klären und Dich bei der Erstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen zu unterstützen. Wenn alle formalen Bedingungen erfüllt sind, steht einer unkomplizierten Bewerbung und einer schnellen Evaluation und Zusage nichts im Wege.

2. Einreichung der Bewerbungsunterlagen

Die Bewerbungsunterlagen werden per E-Mai an pioneerport@zu.de eingereicht und umfassen


| Ein kurzes Motivationsschreiben, welches zudem die folgenden Angaben beinhaltet:


- Motivation zur Bewerbung um ein EXIST Women Stipendium

- Studierendenstatus und Ausbildung (relevant für die Stipendienhöhe)

- ggf. Beschäftigungsverhältnis (max. 20 Stunden pro Woche)

- ggf. Vorhaben zur Anrechnung der Gründung als Praktikum

- sofern abschätzbar: Coaching/ Mentoring Bedarfe

- Persönliche Zielsetzung für die Stipendiendauer


| Ein kurzes Pitchdeck (maximal 6 Seiten), welches die folgenden Punkte beinhaltet


- Vorstellung Gründungsidee und Status des Vorhabens inkl. adressierter Markt/ Kunden

- Problem Solution Fit

- Bezug zu SDGs

- Regionaler Impact (falls gegeben - nicht Bewertungsrelevant)

- Vision und Ziele

- Vorstellung Gründerin/ Gründungsteam


Die Bewerbungsunterlagen werden von der Leitung PioneerPort, dem Gründungscoach, der Projektmanagerin EXIST Potenziale und der Transfermanagerin der ZU evaluiert.

3. Pitch vor einer Expertinnen Jury

Die Bewerberinnen pitchen nach erfolgreicher Evaluation Ihre Gründungsidee vor einer Jury, welche aus

- Leitung PioneerPort

- Praxisexpertin | Alumna

- Professorin | Wissenschaftliche Mitarbeiterin

besteht.

4. Unterzeichnung des Stipendiatinnen Vertrages

Nach positiver Entscheidung der Jury werden gemeinsam mit der Leitung des PioneerPort Ziele und Qualifizierungsmaßnahmen vereinbart, geeignete Mentorinnen identifiziert und der Stipendiatinnen Vertrag ausgestellt.

Fristen

Bewerbungen für Stipendien und die Teilnahme am Programm sind jederzeit möglich. 


Frühest möglicher Start 2. Förderphase: 01. Mai 2024

Spätester Starttermin Förderjahr 2024: 01. August 2024


Für das Jahr 2024 können insgesamt 10 Stipendien vergeben werden.

Die Teilnahme am EXIST Women Programm ohne finanzielle Förderung ist nach Rücksprache mit der Leitung PioneerPort auch für weitere (ZU externe) gründungsinteressierte Frauen und Gründerinnen möglich.


Die erste EXIST Women Förderphase 2023/24 endet zum 31.10.2024.

Kontakt

Du hast Interesse an einem EXIST WOMEN Stipendium? Dann vereinbare  per E-Mail einen individuellen Beratungstermin mit der Leiterin des ZU PioneerPort Lea Heinrich.

Heinrich, Lea
Heinrich, Lea M.A.
PioneerPort & Transfer | Leitung PioneerPort
Student Life Cycle | Student Project Office (SPOff) | Stellvertretung der Gleichstellungsbeauftragten

Tel:+49 7541 6009-1606
Raum:FAB 3 | 0.35
BMWK
EXIST WOMEN
Zeit, um zu entscheiden

Diese Webseite verwendet externe Medien, wie z.B. Karten und Videos, und externe Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Cookies & Erweiterungen können Sie jederzeit anpassen bzw. widerrufen.

Eine Erklärung zur Funktionsweise unserer Datenschutzeinstellungen und eine Übersicht zu den verwendeten Analyse-/Marketingwerkzeugen und externen Medien finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.