mehr Informationen zu ZU|Daily
 
Auf dieser Seite
Fragen?
Ihre Frage:
 

ZEPPELIN-Lehrstuhl für Wirtschafts- & Verkehrspolitik

Lehre

Die Volkswirtschaftslehre untersucht wirtschaftliches Verhalten zwischen Haushalten, Unternehmen und Staaten. Dem Markt als Koordinationsinstrument der einzelnen Akteure kommt dabei eine wichtige Rolle zu. Zudem konzentriert sich die VWL auf die Analyse volkswirtschaftlicher Aggregate wie Wirtschaftswachstum, Arbeitslosigkeit und Inflation. Der lehr- und forschungsseitige Schwerpunkt des Lehrstuhls liegt auf der ordnungsrechtlichen Analyse und der Entwicklung geeigneter und angemessener Regulierungsmaßnahmen, insbesondere im Feld der Verkehrswirtschaft. Die Lehrtätigkeit umfasst dabei sowohl grundständige Veranstaltungen im Bereich der Volkswirtschaftslehre als auch vertiefende Seminare in den Themenfeldern Verkehr und Umweltpolitik. Folgende Lehrveranstaltungen werden derzeit angeboten:


  • Einführung in die Volkswirtschaftslehre (Bachelor)
  • Mikroökonomie I (Bachelor)
  • Politische & ökonomische Aspekte der Regulierung (Bachelor)
  • Sustainable Transport Policy (Bachelor)
  • Environmental Economics (Bachelor)
  • Matching Strategies for Sustainable Mobility (Master)

Haus- und Abschlussarbeiten

Wirtschaftspolitische Arbeiten

Fragen?
Ihre Frage:

Die Wirtschaftspolitik stellt sowohl für Zeppelin- und Humboldtarbeiten als auch für Bachelor- und Masterarbeiten ein breites Forschungsfeld mit vielfältigen Fragestellungen dar. Am Lehrstuhl stehen dabei ordnungsrechtliche Aspekte der Marktregulierung im Vordergrund. Grundsätzlich sollten Sie ein Interesse an mikroökonomischen Themen mitbringen und bereits Seminare in diesem Feld besucht haben. Um Ihnen einen Eindruck der Bandbreite potentieller Fragestellungen zu geben, stellen wir ihnen nachfolgend einige Titel vergangener Arbeiten vor:


  • Berauscht – Wirtschaftspolitische Auswirkungen der Legalisierung von Cannabis in Deutschland
  • Der europäische Emissionshandel – Gestaltungsprobleme und Perspektiven zur Weiterentwicklung
  • Market Design – Regulierung von Organspende und Organhandel in Deutschland

Verkehrspolitische Arbeiten

Fragen?
Ihre Frage:

Ein Schwerpunkt des Lehrstuhls liegt zudem auf mikroökonomischen Fragestellungen im Themenfeld Mobilität und Verkehr. Gegenstand der Betrachtung sind neben der Regulierung einzelner Verkehrsträger, insbesondere des Straßen-, Schienen- und Luftverkehrs, auch Innovationen des Verkehrsmarktes durch neue Verkehrsmittel (Tretroller, Seilbahnen) oder digitale Geschäftsmodelle (car-sharing, ride-sharing). Traditionelle Schwerpunkte liegen zudem in der Gestaltung und Finanzierung der Verkehrsinfrastruktur sowie der Ordnung öffentlicher Verkehre. Exemplarisch seien auch hier die Themen einiger Haus- und Abschlussarbeiten benannt:

  • Die Veränderung urbaner Mobilität durch neue Marktteilnehmer
  • Die Substituierbarkeit des innerdeutschen Luftverkehrs durch die Deutsche Bahn
  • Mobility-as-a-Service als Mobilitätslösung der Zukunft

Aktuelle Themen

Fragen?
Ihre Frage:

Aktuell schreiben wir unter anderem die folgenden Themen aus, die sich für eine Abschlussarbeit am ZEPPELIN-Lehrstuhl für Wirtschafts- und Verkehrspolitik eignen:

  • Auswirkungen der weltweiten Handelsbeschränkungen (Angebotsschocks) auf die Lieferketten der deutschen Automobilproduzenten (OEMs) in Folge der Covid-19 Epidemie.
  • Die Bedeutung der Elektromobilität für die Zukunft des Europäischen Emissionshandels (EU-ETS)
  • „Hausanschluss Mobilität“ – Weichenstellungen für die Zukunft der Mobilität im ländlichen Raum
  • Regulierung des Automatisierten Fahrens in Deutschland – Stand und Perspektiven.
  • Die Sicht der Austrian Economics auf die internationale und nationale Klimapolitik

Sie interessieren sich für eine Abschlussarbeit an unserem Lehrstuhl? Dann kontaktieren Sie uns!

Hebart, Jakob Frieder
Tel:+49 7541 6009-1214
Raum:Semi 0.16