mehr Informationen zu ZU|Daily
 
Auf dieser Seite
Fragen?
Ihre Frage:
 

ZEPPELIN-Lehrstuhl für Wirtschafts- & Verkehrspolitik

Forschung

Die Forschung am Lehrstuhl gestaltet sich primär im Rahmen eigendefinierter Forschungsprojekte sowie der von Prof. Eisenkopf betreuten Promotionsvorhaben. Themenschwerpunkte sind der Personenfernverkehr, insbesondere bezüglich der Rolle des Buslinienfernverkehrs, Verkehr und Klima, Fragen der Verkehrsinfrastrukturpolitik, Regulierung und Governance des Eisenbahnsektors sowie die Regulierung moderner Mobilitätsangebote. Die Forschung ist sowohl auf Publikationen in hochrangigen Journals wie auch auf Veröffentlichungen mit Breitenwirkung in den einschlägigen Communities der Verkehrspolitik ausgerichtet. Der Lehrstuhl hat zudem langjährige Erfahrungen im Bereich forschungsbasierter Beratungsleistungen für Unternehmen, Verbände und Politik und ist offen für den Wissenstransfer in diese Institutionen.

Promotion

Absolventinnen und Absolventen mit sehr gutem Master- oder Diplomabschluss bietet der ZEPPELIN-Lehrstuhl für Wirtschafts- und Verkehrspolitik sowohl die Möglichkeit eine Lehrstuhlpromotion als auch die Anfertigung einer externen Promotion. Die Promotion erfolgt in beiden Fällen im Rahmen des strukturierten Promotionsprogramms der Zeppelin University Graduate School ZUGS Link. Im Falle einer „internen“ Lehrstuhlpromotion sind sie als wissenschaftliche Mitarbeitende am Lehrstuhl angestellt. Neben ihrem Dissertationsprojekt übernehmen Sie Aufgaben in der Lehre, der akademischen Selbstverwaltung sowie im Rahmen einzelner Projekte des Lehrstuhls. In der Vergangenheit betreute Prof. Dr. Eisenkopf unter anderem Promotionsprojekte zu den folgenden Themen:


  • Zukunft des Luftverkehrssektors in Subsahara-Afrika: die Rolle der Marktliberalisierung zur Nutzung eines Wachstumspotenzials Link
  • Potenziale des Fernlinienbusverkehrs in Deutschland: Eine systemdynamische Betrachtung Link
  • Der Vertrieb als Essential Facility: Eine netz- und wettbewerbsökonomische Analyse am Beispiel des Fahrscheinvertriebs im Schienenpersonennahverkehr Link

Weiter zu unseren Forschungsprojekten & Publikationen