Auf dieser Seite
Fragen?
Ihre Frage:
 

Musik

Ecke Bonk, chaosmos soundings II (2011)
Ecke Bonk, chaosmos soundings II (2011)

Universitäre Musikpraxis: Chor, Ensemble-Musik und Konzerte

Die artsprogram Abteilung „Universitäre Musikpraxis“ sieht es als eine ihrer Aufgaben an, die musikalischen Fähigkeiten der Studierenden durch unterstützende und organisatorische Maßnahmen zu fördern, Plattformen der musikalischen Begegnung und Weiterbildung zu schaffen sowie Formate für die öffentliche Darbietung musikalischer Aktivitäten bereitzustellen.


Der Chor der ZU

Seit Beginn der Universität besteht ein gemischter Chor, geleitet von der ausgebildeten Sängerin, Pianistin und Dirigentin Ina Weißbach. Repertoire und Programm bestimmen sich in jedem Semester abwechslungsreich neu und reichen vom Madrigal bis zum Popsong, vom Choral bis zur Kurt-Weill-Oper. Die Aufführungen finden statt im Rahmen von ZU-Veranstaltungen, bei der „Langen Nacht der Musik“ sowie in Chor- und Kirchenkonzerten in Friedrichshafen.

Ecke Bonk, chaosmos soundings II (2011)

Universitäre Musikpraxis | Eindrücke der Langen Nacht der Musik und der "Musikalischen Bürgeruniversität"

Slideshow ansehen
 


Jazz- und Rockensembles der ZU
Von der ZU bereitgestellte Proberäume und Equipment machen studentischen jazz- und rockorientierten MusikerInnen das gemeinsame Musikmachen möglich. Seit Jahren existiert kontinuierlich, wenn auch mit wechselnder Besetzung, die ZU-Jazzformation der „Luftschiffkapelle“, die auch oft zu begeisternden Auftritten außerhalb der ZU eingeladen wird. Andere Ensembles ergänzen immer wieder das popmusikalische Spektrum.

Klassische Kammermusik an der ZU
Studentische Instrumentalistinnen, die klassische Orchesterinstrumente spielen, treffen sich zum weitgehend selbstinitiierten Ensemblemusizieren. Immer wieder finden - vor oder nach ihrem Instrumentalstudium - hervorragende MusikerInnen an die ZU, die gemeinsame Konzerte, u.a. an dem neuen Steinway-Flügel der ZU geben.

Gesprächskonzerte
Interessante MusikerInnen und außergewöhnliche Ensembles werden zu thematisch gestalteten Gesprächskonzerten bzw. Konzertreihen eingeladen, die u.a. auch im Format der „Musikalischen Bürgeruniversität“ stattfinden. So wurde das Thema „Improvisation“ u.a. von Ulrich Drechsler und Band, vom Cellist Roland Graeter und dem Stimmkünstler Christian Reiner, sowie vom „Pavillon Trio" beleuchtet; eine spannende Konfrontation von Renaissance- und zeitgenössischer Musik wurde vom „Ensemble Unidas“ präsentiert.

Kontakt

Landkammer, Joachim Dr phil
Tel:+49 7541 6009-1312
Fax:+49 7541 6009-1399
Raum:FAB 3 | 1.50
   |   Curriculum Vitae   |   Veröffentlichungen

Weiterführende Seiten