Lorenz Narku Laing

Lorenz Narku Laing
Lorenz Narku Laing

Lorenz Narku Laing hat an der ZU Politics, Administration & International Relations im Master studiert und arbeitet nun als Professor für Sozialwissenschaften und Rassismusforschung an der Evangelischen Hochschule RWL. Zu Beginn seines Masterstudiums gründete er das Sozialunternehmen Vielfaltsprojekte und leitet es bis heute.

Wie hat das Studium auf die heutige Tätigkeit vorbereitet?

„Das Studium hat mich in eine tiefe Reflexion über meine eigenen Stärken und Schwächen gestürzt. Gerade das Tandem-Coaching durch zwei ZU-WissenschaftlerInnen war hierfür verantwortlich. Weiterhin hat mich die ZU gelehrt Wissen und Arbeit effizienter zu systematisieren und selbstbewusster auf Herausforderungen zuzugehen. Für meine aktuelle Berufstätigkeit als Politiktheoretiker war auch die ausgedehnte Beschäftigung mit radikaler Demokratie, Systemtheorie und Sozialtheorie von unschätzbarem Wert.“

Wenn ich heute auf meine ZU-Zeit zurückblicke, dann...

„…denke ich an die vielen tiefen Freundschaften und Vertrauensbeziehungen, die entstanden sind. Die kleinen Jahrgänge ermöglichen es Kommilitonen und Lehrende persönlich kennenzulernen und sich einem produktiven, gedanklichen Wettstreit hinzugeben. Gerade meine Zeit als Studentischer Senator und damit Hauptverantwortlicher für die Studierendenvertretung hat mich nachhaltig in meinem Führungsverständnis geprägt.“

Warum PAIR?

"Nach einem Bachelorstudium zwischen Soziologie, Philosophie und Rechtswissenschaft war es mein Wunsch weiterhin Probleme interdisziplinär zu betrachten. Daher sollte es ein sogenannter „nicht-konsekutiver“ Master sein. Besonders schätzte ich die Gestaltungsmöglichkeiten im Master PAIR und nutzte die Möglichkeit eine „Student Study“ zu „Korruption in Deutschland“ mit zu organisieren, ein Auslandspraktikum bei den Vereinten Nationen zu absolvieren und mein Studium in Richtung qualitativer Forschung auszurichten. Zudem wollte ich meiner privaten Theorieliebe ein weitgehend praxisorientiertes Universitätsstudium entgegensetzen. Gepaart mit der Möglichkeit bei den renommierten Wissenschaftlern Prof. Willke und Prof. Stehr zu studieren, war die ZU für mich der ideale Studienort."

Weitere Alumnikarrieren (M.A. in Politics, Administration & International Relations | PAIR)

Zeit, um zu entscheiden

Diese Webseite verwendet externe Medien, wie z.B. Karten und Videos, und externe Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Cookies & Erweiterungen können Sie jederzeit anpassen bzw. widerrufen.

Eine Erklärung zur Funktionsweise unserer Datenschutzeinstellungen und eine Übersicht zu den verwendeten Analyse-/Marketingwerkzeugen und externen Medien finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.