Auf dieser Seite
Fragen?
Ihre Frage:
 

MAER-Net Kolloqium 2017

Konferenz an der Zeppelin Universität | Friedrichshafen | 12.-14. Oktober 2017

Während Meta-Analyse in allen Bereichen der Wirtschaft- Sozial- und Politikwissenschaften an Akzeptanz gewinnt, ergeben sich immer mehr methodische Fragen und Probleme.
Wir wollen eine Austauschplattform schaffen um aufzuzeigen, in welchen neuen Bereichen Meta-Analyse angewendet werden kann und den Teilnehmern die Fähigkeiten mitgeben, dies verstärkt selbst zu tun.

Auf der MEAR-Net Konferenz werden die neuesten Methoden vorgestellt sowie ein Einblick gegeben, was bisher in den Bereichen Wirtschaft und internationale Entwicklung durch Meta-Regression gelernt wurde.

Darüber hinaus wird die Entwicklung der Meta-Analyse und ihrer Implikationen im internationalen Kontext diskutiert.

Die Konferenz wird vom 12. bis 14. Oktober 2017 an der Zeppelin Universität stattfinden und den Rahmen für mehr als 60 Forscherinnen und Forscher aus aller Welt bieten, um einen interdisziplinären Austausch führen zu können und anhand von Keynotepräsentationen und über 40 Workshops austauschen zu können. Neben Wissenschaftlern sind auch Studierende und Vertreter aus der Praxis herzlich eingeladen, an der Konferenz teilzunehmen.

Renommierte Wissenschaftler verschiedenster Disziplinen aus der ganzen Welt nehmen an den jährlichen Kolloquien des Meta-Analysis of Economics Research Network (MAER-Net) teil, einem internationalen Verbund der sich der Weiterentwicklung der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften im Allgemeinen durch Meta-Analyse verpflichtet fühlt.
Mehr Informationen zur MAER-Net finden Sie hier:
www.hendrix.edu/maer-network

Kontakt

Fidrmuc, Jarko Prof Dr
Tel:+49 7541 6009-1241
Fax:+49 7541 6009-1499
Raum:Semi 0.03
   |   Curriculum Vitae   |   Veröffentlichungen