Auf dieser Seite
Fragen?
Ihre Frage:
 

ZUCA | ZU Club der Alumni

Die Alumni-Arbeit an der Zeppelin Universität wird gemeinschaftlich organisiert - von der ZU und den Alumni selbst. Der „Zeppelin Universität Club der Alumni“ bildet dafür die gemeinschaftliche Organisation und damit den Ausgangspunkt für ein lebendiges Netzwerk, Veranstaltungen und einen nachhaltig wirksamen Austausch zwischen Alumni und ihrer Alma Mater.
Die Geschäftsführung übernimmt das AlumniOffice – die direkte Verbindung zur ZU. Begleitet und beraten wird der Club durch ein Board – die direkte Verbindung zu den engagierten Alumni.

Noch kein ZUCA-Mitglied?

Treten Sie dem ZUCA-Netzwerk der Zeppelin Universität bei:

Jetzt Mitglied werden

 

Jährliches Zusammentreffen der Alumni bei „Alumni in Town“

Mission

Der ZUCA lebt und pflegt den Geist der ZU unter den Alumni.


Das AlumniOffice steht als Kommunikationsplattform zur Verfügung, koordiniert Abläufe, aktualisiert und unterhält die Datenbank, führt das Mitgliedermanagement und verwaltet die Finanzen. Über Regionalgruppen und deren Stammtische wird ein enger Kontakt zu den Alumni gepflegt. Regionalgruppen verwalten und organisieren sich selbst und werden bei Bedarf vom AlumniOffice unterstützt.


Im ZUCA-Board sind engagierte registrierte Mitglieder ehrenamtlich organisiert, um dem AlumniOffice als Ideengeber und Berater zur Seite zu stehen. Dieses Board unterstützt die Alumni-Arbeit durch Einbringung neuer Konzepte und Ideen, durch den direkten Kontakt zu den Alumni und projektbezogen auch operativ. Es folgt der Idee, dass erfolgreiche Alumni-Arbeit nur mit einem gemeinsamen Vorgehen funktionieren kann! In diesem Sinne sind alle Mitglieder eingeladen mit Ideen, Wünschen und Engagement das Alumni-Programm mitzugestalten.


Die Möglichkeit Mitglied zu werden finden Sie hier.

Mitglieder des ZUCA-Board

Fragen?
Ihre Frage:
Auf dem Bild ist eine Alumna der Zeppelin Universität zu sehen, welche ein Mitglied des ZUCA-Boards ist.
Auf dem Bild ist ein Alumni der Zeppelin Universität zu sehen, welcher ein Mitglied des ZUCA-Boards ist.
Auf dem Bild ist eine Alumna der Zeppelin Universität zu sehen, welche ein Mitglied des ZUCA-Boards ist.



Verena Burtscher

(BA PMG 2009)


                                          Kristin Umbach

                                           (BA CME 2012)





Felix Cramer von Clausbruch

(BA PMG 2011)



                                          Sven Sulz

                                          (eMA DIP 2018)




Charlotte Prümmer

(MA CME 2012)


                                      Isabelle Ermer
                                          (MA CCM 2016)



                                                        


Johannes Bahlsen

(BA CME 2013)



                                  


Auf dem Bild ist eine Alumna der Zeppelin Universität zu sehen, welche ein Mitglied des ZUCA-Boards ist.
Auf dem Bild ist ein Alumni der Zeppelin Universität zu sehen, welcher ein Mitglied des ZUCA-Boards ist.
Auf dem Bild ist eine Alumna der Zeppelin Universität zu sehen, welche ein Mitglied des ZUCA-Boards ist.
 

Unterstützung des studentischen Netzwerks "Homo Politicus"

Fragen?
Ihre Frage:

Der ZU Club der Alumni unterstützt verschiedene studentische Projekte, so auch das neu gegründete studentische Netzwerk „Homo Politicus“, welches sich mit der zunehmenden Entpolitisierung beschäftigt. Die Studierenden begegnen dieser Entpolitisierung im Rahmen des Projekts mit bildungspolitischen Veranstaltungen und der Aufzeigung neuer Wege politischer Partizipation.

Vom 23.11. bis 25.11. haben sich ZU Studierende, Alumni und andere Interessierte im Rahmen der Werkstatt „Utopie der Demokratie“ in Berlin über politischen Aktivismus und Partizipation ausgetauscht. In vielfältigen Diskussions- und Workshopformaten haben sich die Teilnehmer mit den Fragen beschäftigt, wie zivilgesellschaftliches Engagement heutzutage gestaltet wird und welche Rolle utopische Sichtweisen in diesem Prozess spielen. Zu Gast waren Prof. Dr. Manuela Spindler (Internationale Beziehungen | Berlin), Prof. Dr. Gary S. Schaal (Politische Theorie | Hamburg), die Teams Liquid Democracy und European Democracy Lab.

Der ZUCA hat das Projekt mit finanziellen Mitteln unterstützt.

Kontakt

Kompasov, Ilya
Manager AlumniOffice | Fundraising
Tel:+49 7541 6009-1143
Raum:FAB 3 | 1.77