mehr Informationen zu ZU|Daily
 
Auf dieser Seite
Fragen?
Ihre Frage:
 

Bachelor in Kommunikations- & Kulturwissenschaften

Communication, Culture & Management | CCM

Unsere CCM-Studierenden gestalten ihr Studium ganz individuell. Einige Beispiele:

 
  • Billy Penacontreras hat während seines CCM-Studiums die Initiative P[art]y mitgegründet und interessiert sich für soziologische, medientheoretische und kulturwissenschaftliche Fragen
  • Daniel Bastan Setzt in seinem CCM-Studium auf die theoretische Auseinandersetzung mit Soziologie, Wirtschaft, Medienwissenschaft und Cultural Studies
  • Jonathan Muth Liebt das „Zwischen“ in seinem CCM-Studium: zwischen Moderne und nächster Gesellschaft, Mensch und Maschine, Soziologie und Kulturwissenschaft
  • Charlotte Cassel Beschäftigt sich in ihrem CCM-Studium am Liebsten praktisch mit Medien, Digitalisierung und Gesellschaft
  • Amina Heinemann Koordiniert die studentischen Medienprojekte an der ZU und setzt in ihrem CCM-Studium auf die Praxis der Medien
  • Jonas Kellermeyer Manövriert in seinem CCM-Studium theoriegeleitet zwischen den Grundlagen der Philosophie und kultur- und kunsthistorischen Kursen
  • Nico Stockmann Entwickelt in seinem CCM-Studium praktische Kulturkonzepte für Städte und interessiert sich für kuratorische Praxis und ästhetische Theorie
  • Carolin Storch Kombiniert in ihrem CCM-Studium die Praxis der Kulturproduktion mit einer wissenschaftlichen Fundierung
  •  

Ausgewählte Projekte von ZU-Studierenden der Kommunikations- und Kulturwissenschaften

Slideshow ansehen
 

Wie wird man eigentlich Moderatorin, Dramaturg, Creative Producerin, Brand Stratege, Journalistin oder Festivalleiter? Wie gründet und managet man ein Theaterkollektiv oder ein alternatives Wohnprojekt?


Was müssen Programmverantwortliche von Verlagen und Stiftungen, Pressesprecherinnen und Kuratorinnen wissen? Was qualifiziert einen erfolgreichen Kulturmanager, eine Online-Redakteurin, oder eine Stadtforscherin? Was müssen Gründer im Mediensektor, PR-Beraterinnen, Senior Executives von Kommunikationsagenturen, Musikproduzentinnen oder Digital Web Analysten können? Wie wird man gleichzeitig Kampagnenmanager und politischer Aktivist?

Die überzeugendsten Antworten auf diese Fragen können Ihnen unsere Absolventinnen und Absolventen geben, denn sie sind es, die heute in genau diesen Feldern tätig sind. Sie sind es, die in Zeiten tiefgreifender gesellschaftlicher und kultureller Umbrüche neue Arbeitsfelder im Kommunikations- und Kulturbereich erschließen und alte Felder reformieren.

 

Profil des Studienprogramms CCM

Im Rahmen des vierjährigen Bachelor-Studiengangs „Communication, Culture & Management“ (CCM) lernen unsere Absolventinnen und Absolventen, eigenständig die entscheidenden Fragen zu stellen, zu beobachten, zu analysieren, zu interpretieren und eigene Projekte umzusetzen.


Sie befassen sich im Rahmen eines interdisziplinären Studiums mit aktuellen Frage- und Problemstellungen der Kultur- und Kommunikationswissenchaften, setzen eigene studentische Forschungsprojekte um und ergründen anspruchsvolle Theoriemodelle. Sie organisieren im Rahmen des projektorientierten Studiums Festivals, kuratieren Ausstellungen, führen Kultur- und Kommunikations-Beratungsprojekte durch, planen Kampagnen oder arbeiten in einer Online-Redaktion mit.

 

Forschungsschwerpunkte & Lehrportfolio

In Zeiten, in denen Medien alle Lebensbereiche durchdringen, sind die Kultur- und Kreativindustrien ebenso wie der Kommunikations- und Medienbereich rasant wachsende Arbeitsfelder. Hierauf antwortet der CCM Studiengang mit einem breitangelegten Lehrportfolio, die Möglichkeit das Studium individuell zu gestalten und mehr Zeit für kreative Freiräume in einem vierjährigen Programm.


Studierende können einen Schwerpunkt im Bereich Kommunikationswissenschaft setzen und dabei eine psychologische Perspektivierung wählen, oder sie können ihr Studium im Feld der Kulturwissenschaften oder der Kulturproduktion vertiefen.


Zum Programm gehören Module in den Bereichen strategische Kommunikation, Medienpraxis, Publikumsforschung, Philosophie, Kulturgeschichte, Kunst, Kulturproduktion, Kreativität & Performanz, Perspektiven der Globalisierung, Recht, ausgewählte Methoden und psychologische Aspekte von Kommunikation und Kultur. Dies wird ergänzt durch Management Module, Soziologie, Betriebs- und Volkswirtschaftslehre bis hin zu Recht, Politikwissenschaft, und öffentlicher Verwaltung.

 

Das Management von Kommunikation und Kultur bedarf der Fähigkeit, Prozesse und Interessen zu moderieren, konzeptionell und unternehmerisch zu denken, in heterogenen Teams zu arbeiten und strategische Entscheidungen zu treffen. In einer interdisziplinären, dialogischen und projektorientierten Studienkultur blicken wir auf zukünftige Entwicklungen, analysieren aktuelle Fragestellungen, verknüpfen Forschung mit Praxis, erarbeiten gemeinsam Strategien der Veränderung und erproben diese zusammen mit internationalen und lokalen Partnern aus Wissenschaft und Praxis. Dazu nutzen wir unsere institutionalisierten Praxisbereiche wie etwa das artsprogram und eine Vielzahl studentischer Initiativen und Medienprojekte.

 

Daten und Fakten zum Studium

  • Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
  • Regelstudienzeit: 8 Semester (= 4 Jahre)
  • ECTS-Punkte: 240
  • Veranstaltungs­sprache: Deutsch und Englisch
  • Sprachkenntnisse: Gute Englischkenntnisse erforderlich
  • Studienbeginn: Spring (Januar) und Fall Semester (September)
  • Fachbereichszugehörigkeit: Fachbereich Kultur- und Kommunikationswissenschaften
  • Semesterbeitrag: 4.140 Euro

Interessiert?

Je eher Sie Ihren Kick-Off setzen, desto mehr Zeit haben Sie, Ihre Bewerbung vorzubereiten, einzureichen und bei erfolgreicher Teilnahme an einem Auswahltag frühzeitig einen Studienplatz zu erhalten.


Jetzt bewerben        ZU erleben

Unsere Bewerberberatung

Wallace, Birgit

Beraterin BA- und MA-Programme

Sie haben Rückfragen zu den Studienprogrammen und dem Bewerbungsverfahren? Dann melden Sie sich gerne bei unserer Bewerberberatung.

 

Was macht CCM so besonders?

Fragen?
Ihre Frage:

Das Besondere des CCM Studiengangs ist die Möglichkeit der individuellen Gestaltung des Studienverlaufs bis hin zur Entwicklung eigener Lehrveranstaltungen im Rahmen der nachfrageorientierten „Student Studies“.


Der Bachelor bietet ein forschungs- und projektorientiertes Studium vom ersten Semester an und basiert auf einer persönlichen Betreuung durch unsere Dozenten. Die Universität, die sich deshalb als Anregungsarena versteht, ist darüber hinaus von Studentischen Initiativen geprägt. Architektonisch ist sie als großer Co-Working-Space ausgelegt; mit großzügigen Seminarräumen, Medienräumen, einem eigenem Ausstellungs- und Projektraum, offenen Arbeitszonen und Vortragssälen.


In der Universität trifft man auf einen persönlichen Austausch von Lehrenden und Lernenden, die gemeinsam die Dynamiken, Prozesse und Widersprüche einer sich rasant wandelnden Gesellschaft untersuchen, um sich verantwortungsvoll handelnd in ihr zu bewegen.


Für CCM-Studierende gibt es an der ZU eine Vielzahl von

Stipendienmöglichkeiten.

 

Praktika, Auslandsstudium und Anschlüsse

Fragen?
Ihre Frage:

Für eine globale Perspektive im Studium steht ein Pflichtpraktikum im Ausland und die Möglichkeit offen bei einer Reihe renommierter Partneruniversitäten weltweit zu studieren. Unsere Bachelorabsolventinnen und -absolventen haben im Anschluss an das CCM-Studium ganz unterschiedliche Wege eingeschlagen und ein- oder zweijährige Masterprogramme im In- und Ausland studiert.

 

Aktuelles

ältere Beiträge

Weiterführende Informationen

 

Kontakt für Bewerberinnen und Bewerber

Dierolf Nadine, Gröner Alissa, Wallace Birgit
Team Bewerberberatung
Tel:+49 7541 6009-2000
Raum:ZF Campus


Programmverantwortung