mehr Informationen zu ZU|Daily
 
Auf dieser Seite
Fragen?
Ihre Frage:
 

Honorarprofessur für das Recht von Familienunternehmen

Profil

Welche Verträge sollten in der Schublade des Familienunternehmers liegen? Auf welche aktuellen Entwicklungen der ertrag- und erbschaftsteuerlichen Regelungen sollten Familienunternehmer ein Auge haben? Wie kann Corporate Governance in Familienunternehmen ausgestaltet werden? Können Stiftungen eine sinnvolle Nachfolgeregelung sein?

Unter anderem diesen Fragen widmet sich Honorarprofessor Dr. Andreas Wiedemann in Forschung und Lehre. Seit 2006 als Lehrbeauftragter, ab 2009 als Honorarprofessor am FIF. Honorarprofessor Dr. Andreas Wiedemann ist Partner der Stuttgarter Sozietät Hennerkes, Kirchdörfer & Lorz und spezialisiert auf die Fragen der Corporate Governance, Beiratsverfassungen, Nachfolgekonzeptionen, M&A sowie die Betreuung börsennotierter Familienaktiengesellschaften.

Wiedemann, Andreas Hon Prof Dr

Curriculum Vitae

Veröffentlichungen

 

Aktuelles

  • Rolle rück- und vorwärts
    Rolle rück- und vorwärts

    Gehen oder bleiben? Im Buchkapitel „Quo vadis, Next Gen?“ stellen Reinhard Prügl, Dinah Spitzley und Natalie Rauschendorfer elf Thesen auf, die zeigen, ...

  • Umfassender Umdenken
    Umfassender Umdenken

    Familienunternehmen müssen immer wieder aufs Neue ihre Zukunftsfähigkeit sicherstellen. Dabei reicht es aber nicht aus, sich nur auf das eigene Unternehmen ...

  • Die Zukunft wartet nicht
    Die Zukunft wartet nicht

    Tragfähige Nachfolgestrategien brauchen vor allem ein fundiertes Bild über mögliche Zukunftsszenarien und wie die Unternehmerfamilie sich und das ...

ältere Beiträge

Kontakt

Wiedemann, Andreas Hon Prof Dr
Tel:+49 7541 6009-1261
Fax:+49 7541 6009-1299
   |   Curriculum Vitae   |   Veröffentlichungen