Auf dieser Seite
Fragen?
Ihre Frage:
 

Lehrstuhl für Kulturtheorie und -analyse

  • Göttliches Gemetzel um den Eisenthron
    Göttliches Gemetzel um den Eisenthron

    Wenn im Juli wieder Drachen steigen, eisige Untote Verwüstung verbreiten und das Blut nur so in Strömen fließt, läuft endlich die siebte Staffel der ...

  • Nachdenken über „Game of Thrones“
    Nachdenken über „Game of Thrones“

    „Fantasy ist erwachsen geworden“ – kein Satz wurde in der Presse zu George R. R. Martins „A Song of Ice and Fire“ häufiger geäußert als dieser. ...

  • Die Qual der Wahl
    Die Qual der Wahl

    Karriere und Familie in Einklang zu bringen, ist noch immer ein Kunststück. CCM-Alumna Clarissa Thelen ist der Frage nachgegangen, ob sich Arbeit und Familie ...

ältere Beiträge

Profil

Der Lehrstuhl für Kulturtheorie und Kulturanalyse widmet sich der Kontemplation kultureller Phänomene im Spannungsfeld von epistemischem, technischem und körperlich-praktischem Wissen. Kulturgeschichte betrachtet und analysiert der Lehrstuhl nicht allein als eine Geschichte des Wissens, der Medien und der Diskurse, sondern auch als eine Geschichte der Fertigkeiten, der Virtuosität und des Habitus. Ein inhaltlicher Schwerpunkt des Lehrstuhlteams liegt auf Literatur und Theater, die aus komparatistischer und performanztheoretischer Warte untersucht und für eine breitere Beschreibung und Analyse kultureller Zusammenhänge fruchtbar gemacht werden.

Anvisierte Forschungsprojekte zielen auf das Verhältnis von Realität und Praxis, auf Übung und Performanz, Mimesis und Mythos, Tropen und Rhetorik, Notstände politischer Handlungsfähigkeit, auf die Erprobung marktanalytischer Instrumentarien für die Untersuchung kultureller Prozesse und auf neue Formen des Publizierens.

Um die in Forschung und Lehre verfolgte theoretische Kompetenz auf Aspekte ausgewählter praktischer Kompetenzen hin zu öffnen, beteiligt sich das Lehrstuhlteam am artsprogram und engagiert sich für dem Lehrstuhlprogramm affine studentische Initiativen, wie etwa die „Drama Society“ oder die in der Findungsphase befindliche Initiative zum „Texten“. Im Aufbau befindet sich zudem eine wissenschaftliche Radio-Show auf dem studentischen Sender Welle 20 mit dem Titel „Luft zum Denken“.

Söffner, Jan Prof Dr

Curriculum Vitae

 

Kontakt

Schomacher, Esther
Tel:+49 7541 6009-1367


Söffner, Jan Prof Dr
Tel:+49 7541 6009-1361
Raum:FAB 3 | 1.47
   |   Curriculum Vitae