mehr Informationen zu ZU|Daily
 
Auf dieser Seite
Fragen?
Ihre Frage:
 

Juli 2020

06 Mo
Wissenschaftliche Events
Wissenschaftliche Events In forschungsorientierten Symposien, Vorträgen und Kolloquien geben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Ein- und Ausblicke in ihre Forschungstätigkeit.
08.45 – 17.30 Uhr
Online-Veranstaltung | Innovationslabore und Living Labs | The Open Government Institute

Wir freuen uns, Sie im Rahmen der Reihe "Bürger gestalten smarte Städte" der Smart Government Akademie Bodensee zu einer Video-Veranstaltung zum Thema „Innovationslabore und Living Labs“ im virtuellen Saal der Smart Government Akademie Bodensee einladen zu dürfen.

Ziel der internationalen Veranstaltung ist es, einen interaktiven Austausch zu Innovationslaboren und Living Labs zu ermöglichen. Am Vormittag werden dazu Impulsvorträge von Expertinnen und Experten zu wissenschafts- und verwaltungsgetriebenen Innovationslaboren einen Einblick in die jeweiligen Herangehensweisen geben. Am Nachmittag stehen bürgergetriebene Innovationslabore im Mittelpunkt. Abschließend können durch ein gemeinsames Brainstorming Chancen und Handlungsempfehlungen gesammelt und diskutiert sowie Ideen und Anregungen untereinander ausgetauscht werden.

Agenda


08:45 Uhr
Eintreffen der Teilnehmenden im Online-Forum


Wissenschaftsgetriebene Innovationslabore zu Smart Government und Smarten Städten


09:00-09:30 Uhr
Begrüßung und Impuls zu Innovationslaboren und Living Labs
| Prof. Dr. Jörn von Lucke, Zeppelin Universität

09:30-10:00 Uhr
Smart Government Lab der Universität St. Gallen
| Prof. Dr. Kuno Schedler, Universität St. Gallen

10:00-10.30 Uhr
Gemeinsames Brainstorming und Diskussion
| Prof. Dr. Jörn von Lucke, Smart Government Akademie Bodensee

10.30-11:00 Uhr
Pause


Verwaltungsgetriebene Innovationslabore zu Smart Government und Smarten Städten

11:00-11:30 Uhr
Kreativraum im Verwaltungslabor der Stadt Ulm
| Sabrina Richter, Stadt Ulm

11:30-12:00 Uhr
Smart City Lab Basel
| Anja Riedle, Schweizerische Bundesbahnen

12:00-12:30 Uhr
PACE Digitale Innovation und Fast Lane
| Robin Heilig, Stadt Wien

12:30-13:00 Uhr
Metropolregion Rhein-Neckar als Innovations- und Erprobungsraum für kooperatives E-Government
| Marco Brunzel, Metropolregion Rhein-Neckar

13:00-14:00 Uhr
Mittagspause

Bürgergetriebene Innovationslabore zu Smart Government und Smarten Städten

14:00-14:30 Uhr
Ulmer Verschwörhaus
| Stefan Kaufmann, Verschwörhaus e.V.

14:30-15:00 Uhr
Staatslabor.ch
| Alenka Bonnard, Staatslabor Bern

15:00-15:30 Uhr
Digitale Agenda der Smart City Wien
| Robin Heilig, Stadt Wien

15:30-16:00 Uhr
Pause

Offenes Abschlusspanel: Wie können Smart Government Innovationslabore und Living Labs zur Belebung der Städte in und nach der Corona-Pandemie beitragen?

16:00-16:15 Uhr
Gemeinsames Brainstorming
| Prof. Dr. Jörn von Lucke, Smart Government Akademie Bodensee

16:15-17:00 Uhr
Offenes Mikrofon

17:00 Uhr
Verabschiedung
| Prof. Dr. Jörn von Lucke, Smart Government Akademie Bodensee


Wir würden uns sehr freuen, Sie bei der Online-Veranstaltung begrüßen zu dürfen. Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei. Um vorherige Anmeldung über unser Anmeldeformular bis zum 01.07.2020 wird jedoch gebeten.
 

Sprache
Deutsch
Veranstaltungsart
Öffentlich
Teilen | Merken

event_location

event_dates
Mo, 06.07.2020, 08:45 Uhr - 17:30 Uhr

Wir freuen uns, Sie im Rahmen der Reihe "Bürger gestalten smarte Städte" der Smart Government Akademie Bodensee zu einer Video-Veranstaltung zum Thema „Innovationslabore und Living Labs“ im virtuellen Saal der Smart Government Akademie Bodensee einladen zu dürfen.

Ziel der internationalen Veranstaltung ist es, einen interaktiven Austausch zu Innovationslaboren und Living Labs zu ermöglichen. Am Vormittag werden dazu Impulsvorträge von Expertinnen und Experten zu wissenschafts- und verwaltungsgetriebenen Innovationslaboren einen Einblick in die jeweiligen Herangehensweisen geben. Am Nachmittag stehen bürgergetriebene Innovationslabore im Mittelpunkt. Abschließend können durch ein gemeinsames Brainstorming Chancen und Handlungsempfehlungen gesammelt und diskutiert sowie Ideen und Anregungen untereinander ausgetauscht werden.

Agenda


08:45 Uhr
Eintreffen der Teilnehmenden im Online-Forum


Wissenschaftsgetriebene Innovationslabore zu Smart Government und Smarten Städten


09:00-09:30 Uhr
Begrüßung und Impuls zu Innovationslaboren und Living Labs
| Prof. Dr. Jörn von Lucke, Zeppelin Universität

09:30-10:00 Uhr
Smart Government Lab der Universität St. Gallen
| Prof. Dr. Kuno Schedler, Universität St. Gallen

10:00-10.30 Uhr
Gemeinsames Brainstorming und Diskussion
| Prof. Dr. Jörn von Lucke, Smart Government Akademie Bodensee

10.30-11:00 Uhr
Pause


Verwaltungsgetriebene Innovationslabore zu Smart Government und Smarten Städten

11:00-11:30 Uhr
Kreativraum im Verwaltungslabor der Stadt Ulm
| Sabrina Richter, Stadt Ulm

11:30-12:00 Uhr
Smart City Lab Basel
| Anja Riedle, Schweizerische Bundesbahnen

12:00-12:30 Uhr
PACE Digitale Innovation und Fast Lane
| Robin Heilig, Stadt Wien

12:30-13:00 Uhr
Metropolregion Rhein-Neckar als Innovations- und Erprobungsraum für kooperatives E-Government
| Marco Brunzel, Metropolregion Rhein-Neckar

13:00-14:00 Uhr
Mittagspause

Bürgergetriebene Innovationslabore zu Smart Government und Smarten Städten

14:00-14:30 Uhr
Ulmer Verschwörhaus
| Stefan Kaufmann, Verschwörhaus e.V.

14:30-15:00 Uhr
Staatslabor.ch
| Alenka Bonnard, Staatslabor Bern

15:00-15:30 Uhr
Digitale Agenda der Smart City Wien
| Robin Heilig, Stadt Wien

15:30-16:00 Uhr
Pause

Offenes Abschlusspanel: Wie können Smart Government Innovationslabore und Living Labs zur Belebung der Städte in und nach der Corona-Pandemie beitragen?

16:00-16:15 Uhr
Gemeinsames Brainstorming
| Prof. Dr. Jörn von Lucke, Smart Government Akademie Bodensee

16:15-17:00 Uhr
Offenes Mikrofon

17:00 Uhr
Verabschiedung
| Prof. Dr. Jörn von Lucke, Smart Government Akademie Bodensee


Wir würden uns sehr freuen, Sie bei der Online-Veranstaltung begrüßen zu dürfen. Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei. Um vorherige Anmeldung über unser Anmeldeformular bis zum 01.07.2020 wird jedoch gebeten.