Bachelorprogramme

Sie können sich nicht zwischen Wirtschaft, Kultur und Politik entscheiden? Wir auch nicht.

Wir haben eine Vorliebe für gute Zwischenlösungen - Sie auch? Die vier Bachelorprogramme der Zeppelin Universität zielen ab auf spezialisierungsfähige Generalisten.


Also Studierende, die sich für die spannenden Fragen an den Schnittstellen von Wirtschaft, Kommunikation, Kultur, Politik und Verwaltung interessieren - wie zum Beispiel Globalisierung, Migration, Klimawandel, Digitalisierung, Ökologie - und für eine Kennerschaft in ihrem eigenen Fach.


Was an vielen großen staatlichen Unis Alltag ist, sieht bei uns ganz anders aus:


Unsere kleine Uni bietet ein persönlicheres Betreuungsverhältnis zwischen Studierenden, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, sowie Verwaltungsmitarbeiterinnen Verwaltungsmitarbeitern, flache Strukturen und kleine Studiengruppen.


Wenn Sie sich bereits im staatlichen Uni-Dschungel verlaufen haben, geben Sie bitte umgehend Bescheid: Wir lotsen Sie raus!

Unsere Bachelorprogramme im Schnellüberblick

Sociology, Politics & Economics | SPE
Corporate Management & Economics | CME
Kommunikations- und Kulturwissenschaften | CCM
Politics, Administration & International Relations | PAIR


Die ZU hat als erste deutsche Universität in allen vier Studienprogrammen vierjährige Bachelorstudiengänge eingeführt. Damit reagierte die Universität auf das verkürzte Abitur, die internationalen Standards und ihren bestehenden Anspruch auf ein forschungsorientiertes und persönlichkeitsbildendes Studium.

Auswahltage

Auswahltage für das Spring Semester 2020 und das Fall Semester 2020:
| Mittwoch, 23. Oktober 2019 | Bewerbungsfrist: Sonntag, 06. Oktober 2019
| Dienstag, 03. Dezember 2019 | Bewerbungsfrist: Sonntag, 17. November 2019

Interessiert?

Je eher Sie Ihren Kick-Off setzen, desto mehr Zeit haben Sie, Ihre Bewerbung einzureichen und bei erfolgreicher Teilnahme an einem Auswahltag frühzeitig einen Studienplatz zu erhalten.


Jetzt bewerben

 

Haltung der Zeppelin Universität

Es braucht - so die Haltung der ZU - für die zukünftigen Herausforderungen der sich globalisierenden Wissensgesellschaft eine neue Generation von verantwortungsbewussten Entscheiderinnen und Entscheidern und kreativen Gestalterinnen und Gestaltern, die einen Blick und ein Verständnis für das Vernetzte haben.

„Die Studentenschaft ist im Vergleich mit anderen privaten und öffentlichen Universitäten trotz ähnlicher Werte und Überzeugungen wie außergewöhnlichem Ehrgeiz und sozialem Bewusstsein um ein vielfaches heterogener als ich es mir hätte vorstellen können. Ich habe Freunde fürs Leben gewonnen.“

Nikolina Milunovic | BA PAIR, Start 2009


Den Studierenden soll  vor allem mehr Zeit für eigene Forschungs- und Projektstudien gegeben werden.


Die beiden wesentlichen Neuerungen zu den vielfach ausgezeichneten und in Spitzenpositionen gerankten Studiengängen: Das interdisziplinäre und methodenbasierte „Zeppelin-Jahr“ in den ersten beiden Semestern verbunden mit einem eigenen Forschungsprojekt in Kleingruppen und das „Humboldt-Jahr“ im 6. und 7. Semester mit Individualforschungsprojekt an einem Lehrstuhl bzw. Forschungsverbund der ZU oder einer Partneruniversität.


Die vier Studienphasen nach dem Vorpraktikum:

Das Zeppelin-Jahr

Fragen?
Ihre Frage:

Projektarbeit + multidisziplinäre Theoriegrundlagen + wissenschaftliche Methoden: so werden trockene Theorien und Methoden “nasser”, also verständlicher in konkreten Praxis- oder Forschungsprojekten - ob zur Urbanität, Migration, Verwaltungsmodernisierung, Zivilgesellschaft, Kulturwirtschaft oder zu Politiknetzwerken.

Die Major-Phase

Fragen?
Ihre Frage:

Semester drei bis sieben, in denen neben wenigen Pflichtmodulen jeder Student seinen ganz eigenen Studienplan mit Spezialisierungen zusammenstellen kann
Ab jetzt können Sie auch die zu|sätze studieren: StudentStudies und GlobalStudies.

Das Humboldt-Jahr

Fragen?
Ihre Frage:

Gute Studierende haben zum sechsten Semester den Wunsch, etwas selber zu machen: Selbstgewählte spezialisierende, individualisierende Forschungsorientierung im Dialog mit einem Lehrstuhl oder einem der acht ZU-Forschungsverbünde im In- oder Ausland.

Die Bachelor-Phase

Fragen?
Ihre Frage:

Im achten Semester: eigenes Forschungsthema finden + 12 Wochen Zeit + Kolloquien zum Austausch mit Kommilitoninnen und Kommilitonen und betreuendem professoralem Mitglied der Universität.

Weiterführende Seiten

Kontakt

Dierolf, Nadine
Bewerberberatung & Auswahlverfahren | Beraterin BA- und MA-Programme
Tel:+49 7541 6009-1142
Fax:+49 7541 6009-3009
Raum:FAB 3 | 0.31


Gröner Alissa
Bewerberberatung & Auswahlverfahren | Beraterin BA-Programme
Tel:+49 7541 6009-2007
Fax:+49 7541 6009-3009
Raum:FAB 3 | 0.31


Massola, Elisa MA
Leitung Bewerberberatung & Auswahlverfahren | Beraterin BA- und MA-Programme
Tel:+49 7541 6009-2004
Fax:+49 7541 6009-3009
Raum:FAB 3 | 0.39