mehr Informationen zu ZU|Daily
 
Auf dieser Seite
Fragen?
Ihre Frage:
 
11.07.2021

ZU|kunftssalon Public Corporate Governance am 09./10.09.2021 unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Ulf Papenfuß und Sitzung Expertenkommission

Der Lehrstuhl für Public Management & Public Policy veranstaltet am 09./10. September 2021 an der Zeppelin Universität (ZU) in Friedrichshafen den ZU|kunftssalon Public Corporate Governance.


Public Corporate Governance kann auch und gerade in dieser Ausnahmesituation relevante Beiträge leisten, bspw. für eine stärker integrierte Steuerung und Koordination von Verwaltung und öffentlichen Unternehmen, bei Steuerungsherausforderungen bei Überlegungen zur Kompensierung von Haushaltsengpässen oder bei diskutierten Rekommunalisierungen/Verstaatlichungen.


Austausch und Vernetzung sind in diesen besonderen Krisenzeiten gerade auch im Feld Public Corporate Governance besonders wichtig. Der ZU|kunftssalon wird als Präsenzveranstaltung stattfinden. Nach aktuellen Medienberichten kann davon ausgegangen werden, dass bis September eine breite Immunisierung der Bevölkerung erreicht wird. Alle üblichen Maßnahmen und Hygienekonzepte werden wir anwenden, sodass wir im Rahmen der Regeln eine hervorragende und schöne Präsenzveranstaltung werden machen können. Der September wird somit ein besonders geeigneter Zeitpunkt sein, um sich in schöner und situationsgerechter Weise persönlich wiedersehen zu können.


Melden Sie sich jetzt an - gemeinsame Planung und vernetztes Denken sind möglich!

Programmeckpunkte

Donnerstag, 09. September 2021

Fragen?
Ihre Frage:
  • 13:00 Uhr, Shuttle Service vom Stadtbahnhof zum Tagungsort. Abfahrt am Eingang des SEEhotels.
  • 14:00 Uhr, Begrüßung und Eröffnung

  • 14:15 Uhr, Grußwort

  • 14:30 Uhr, Eröffnungs-Fish-Bowl-Diskussion: Impulse zur Public Corporate Governance aus verschiedenen Perspektiven - nachhaltige Entwicklung und digitale Transformation

  • 15:30 Uhr, Evidenzbasierte Public Corporate Governance - Schlaglichter aus der Forschung für Praxisreformen in Deutschland

  • 16:00 Uhr, Pause

  • 16:30 Uhr, Parallel stattfindende Workshops

  • 17:30 Uhr, Pause

  • 17:45 Uhr, Parallel stattfindende Workshops

  • 18:45 Uhr, Pause

  • 19:00 Uhr, Tischrede / Key Note

  • 19:30 Uhr, Ausklang bei Buffet mit musikalischer Begleitung
    u.a. auch "Stammtisch Politik-, Verwaltungs- und Unternehmensspitzen"

Freitag, 10. September 2021

Fragen?
Ihre Frage:
  • 7:00 Uhr, für Interessierte: "Bodensee-Panorama-Lauf" am Seeufer mit Alpenblick und Post-Dogs Wilma und Luna

  • 08:15 Uhr, Shuttle Service vom Stadtbahnhof zum Tagungsort. Abfahrt am Eingang des SEEhotels

  • 09:00 Uhr, Eröffnung

  • 09:15 Uhr, Stadtwirtschaftsstrategie für öffentliche Unternehmen und Verwaltung der Freien und Hansestadt Hamburg: Zusammen mehr als die Summe der einzelnen Teile

  • 09:45 Uhr, Pause

  • 10:00 Uhr, Parallel stattfindende Workshops

  • 11:00 Uhr, Pause

  • 11:15 Uhr, Fish-Bowl-Diskussion: Öffentliche Finanzkontrolle als Partner für Entwicklungen: Praxisimpulse und Zukunftsperspektiven

  • 12:15 Uhr, ZU|kunftsfragen der Public Corporate Governance für 2021 und 2031
    Zweiminütige Impulse

  • 12:45 Uhr, Schlusswort

  • 13:00 Uhr, Ende der Veranstaltung

Ausführliche Informationen zum Programm (inkl. der Redner/-innen) sowie weitere Veranstaltungsinformationen (etwa zur An-/Abreise oder zu den Unterkünften) haben wir in einem PDF-Dokument zusammengefasst. Das Dokument wird stetig aktualisiert. Sie finden es hier:

Der ZU|kunftssalon bietet u.a.

| ein exklusives Forum für Best-Practice-Dialoge mit hochkarätigen Experten/ -innen zu Public Corporate Governance als zukunftskritischem Thema für Staat und Gesellschaft.
| Workshops mit handfesten Gestaltungsoptionen für die Beteiligungssteuerung und im Beteiligungsmanagement in allen Gebietskörperschaften (mit und ohne Public Corporate Governance Kodizes).
| Austausch über Erfahrungen und Überlegungen in inspirierender Atmosphäre mit See- und Alpenblick.

„Good Governance“ und verantwortungsvolle Organisationsführung bei öffentlichen Verwaltungen und öffentlichen Unternehmen sind für den Staat und die Gesellschaft von besonderer Bedeutung. In der Debatte über nachhaltige Daseinsvorsorge, digitale Transformation, demographischen Wandel, Klimaschutzziele, die Zukunft des demokratischen Gemeinwesens, sowie Staats- und Verwaltungsmodernisierung kann eine anforderungsgerechte Ausgestaltung der Public Corporate Governance zahlreiche Anstöße geben und Weiterentwicklungsbestrebungen vielfach unterstützen.

Public Corporate Governance befasst sich mit dem Ordnungsrahmen und der praktizierten Steuerung von Organisationen der öffentlichen Hand mit selbständiger Wirtschaftsführung wie z.B. öffentliche Unternehmen. Public Corporate Governance schließt die Themen Beteiligungssteuerung und Beteiligungsmanagement ein.


Die Veranstaltung behandelt in Vorträgen, Diskussionsrunden und parallelen Workshops verschiedene Themen aus dem Bereich der Public Corporate Governance, der Beteiligungssteuerung und des Beteiligungsmanagements. In besonderer Atmosphäre besteht ein exklusiver Raum, um neue Kontakte zur Entwicklung von Zukunftsperspektiven zu schließen. Zudem wird eine besondere Austauschmöglichkeit mit einem besonders einschlägigen und gestaltungsmotivierten Kreis von Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus der „Public Corporate Governance“-Community über alle föderalen Ebenen hinweg ermöglicht werden.


Außerdem wird es möglich sein mit einzelnen Mitgliedern der Expertenkommission Deutscher Public Corporate Governance-Musterkodex in den Austausch zu treten.


Informationen zur Expertenkommission Deutscher Public Corporate Governance-Musterkodex finden Sie hier.

Zielgruppe: Alle mit Public Corporate Governance befassten Entscheidungsträger/ -innen, u.a. Politik, Verwaltung, Aufsichtsgremien und Top-Managementorgane öffentlicher Unternehmen, öffentliche Finanzkontrolle, Beratung und Wirtschafts-/ Abschlussprüfung.


Schnelle Anreise: Die nächsten ICE-Bahnhöfe sind in Ulm und Stuttgart. Von Hamburg, Düsseldorf und Frankfurt gibt es Direktflüge zum Flughafen Zürich, der mit einer zweistündigen Fahrt von Friedrichshafen zu erreichen ist. Ab September könnten auch wieder Direktflüge mit verschiedenen Anbietern, u.a. Lufthansa und British Airways, zum Flughafen Friedrichshafen angeboten werden.

ZU|kunftssalon | Forschungskolloquium: Im Vorfeld der Tagung möchten wir Forschenden im Bereich Public Management & Public Corporate Governance eine Möglichkeit bieten, aktuelle Forschungsprojekte zu präsentieren und diskutieren. Das Forschungskolloquium findet am Mittwochnachmittag, dem 08. September 2021, statt. Die Forschungsprojekte sollen in einer 15-20 minütigen Präsentation vorgestellt und anschließend diskutiert werden. Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail mit dem Titel Ihres Forschungsporjekts an , wenn Sie am Forschungskolloquium teilnehmen möchten. Schon jetzt freuen wir uns auf die anregenden Diskussionen!


Einen Überblick über fachbezogene Studien des Lehrstuhls finden Sie hier.

Sponsoren vom ZU|kunftssalon 2021

Medien- und Kommunikationspartner vom ZU|kunftssalon 2021

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Rückblick auf den ZU|kunftssalon Public Corporate Governance 2020

Wir haben uns sehr gefreut, dass wir die zahlreichen Teilnehmer/-innen zum ZU|kunftssalon Public Corporate Governance am 14. und 15. September an der Zeppelin Universität (ZU) in Friedrichshafen am Bodensee persönlich begrüßen durften. Nach den Rückmeldungen ist es uns gelungen, in der COVID-19 Pandemie und unter Wahrung eines situationsgerechten Veranstaltungskonzepts, einen besonderen Austausch über Erfahrungen und Überlegungen in inspirierender Atmosphäre zu schaffen. Gerade in dieser besonderen Situation ist ein Austausch zur Entwicklung konkreter Lösungsbeiträge im Handlungsfeld Public Corporate Governance, Beteiligungssteuerung und -management besonders wichtig.

Informationsdokument zur Veranstaltung und zum Programm aus dem Jahr 2020

Impressionen vom ZU|kunftssalon 2020

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Rückblick auf den ZU|kunftssalon Public Corporate Governance-Musterkodex 2019

Hintergrund

Im Frühjahr und Sommer 2019 wurde deutschlandweit und unter großer Beteiligung ein Konsultationsverfahren zur Entwicklung eines Public Corporate Governance-Musterkodex (PCG-Musterkodex) durchgeführt. Im Rahmen dessen fand am 19. und 20. September 2019 der ZU|kunftssalon Public Corporate Governance-Musterkodex statt. Dort konnten sich die Teilnehmer in Workshops, Vorträgen und Diskussionsrunden über die Notwendigkeit, Herausforderungen und Chancen eines PCG-Musterkodex austauschen. Die Ergebnisse und Perspektiven der Veranstaltung wurden im Anschluss an die Expertenkommission PCG-Musterkodex übermittelt, sodass diese die Impulse in ihre Arbeit und Entscheidungsfindung aufnehmen konnte.

Im Folgenden finden Sie die während der Veranstaltung verabschiedetete "Friedrichshafener Erklärung zu Erfordernissen und Chancen des Deutschen Public Corporate Governance-Musterkodex" und ein Informationsdokument zur Veranstaltung, zum Programm sowie zur Zusammensetzung der Expertenkommission.

"Friedrichshafener Erklärung zu Erfordernissen und Chancen des Deutschen Public Corporate Governance-Musterkodex"

Informationsdokument zur Veranstaltung und zum Programm aus dem Jahr 2019

Impressionen vom ZU|kunftssalon 2019