Auf dieser Seite
Fragen?
Ihre Frage:
 
27.10.2017

Krisen der Realität

Ein interdisziplinäres Symposium zwischen Kunst und Wissenschaft


Friedrichshafen, 27. & 28. Oktober 2017


Wie sinn­voll ist die Rede von Rea­li­tät heute noch? Wenn Fak­ten in der Po­li­tik immer we­ni­ger Ef­fek­te auf die Mei­nungs­bil­dung und das Wäh­ler­ver­hal­ten haben, scheint es an der Zeit, von einer Krise des Rea­len und der Rea­li­tät zu spre­chen. Kri­sen der Rea­li­tät sind schon häu­fig aus­ge­ru­fen wor­den. Doch steck­te da­hin­ter das Be­dürf­nis, sich von der Macht herr­schen­der Rea­lis­men zu be­frei­en. Die ge­gen­wär­ti­ge Krise aber ist keine aus­ge­ru­fe­ne, son­dern eine vor­ge­fun­de­ne. Sie scheint sich also von den vor­aus­ge­gan­ge­nen zu un­ter­schei­den. Worin aber be­steht die­ser Un­ter­schied genau? Ist un­se­re In­for­ma­ti­ons­ge­sell­schaft in Zei­ten von Post Truth und Aug­men­ted Rea­li­ty keine Rea­li­täts­ge­sell­schaft mehr? Mit die­sen Fra­gen möch­te sich das in­ter­dis­zi­pli­nä­re Sym­po­si­um „Kri­sen der Rea­li­tät“ an der Zep­pe­lin Uni­ver­si­tät be­fas­sen. Re­nom­mier­te Ver­tre­ter aus Wirt­schafts- und So­zi­al­wis­sen­schaf­ten, Kul­tur- und Me­di­en­wis­sen­schaf­ten sowie der Phi­lo­so­phie, Kunst und Li­te­ra­tur wer­den dazu ihre Sicht auf das Thema zur Dis­kus­si­on stel­len.

Mit fol­gen­den Gäs­ten:

  • Dr. Armen Avan­es­sian (Phi­lo­soph, Ber­lin)
  • Prof. Eva Ill­ouz (So­zio­lo­gin und An­thro­po­lo­gin, He­brew Uni­ver­si­ty of Je­ru­sa­lem)
  • Prof. Dr. Al­brecht Ko­schor­ke (Li­te­ra­tur­wis­sen­schaft­ler, Uni­ver­si­tät Kon­stanz)
  • Si­byl­le Le­witscharoff (Schrift­stel­le­rin, Ber­lin)
  • Tania Mar­ti­ni (Re­dak­teu­rin der taz, Ber­lin)
  • Prof. Dr. Armin Nas­sehi (So­zio­lo­ge, LMU Mün­chen)
  • Prof. Dr. Bir­ger Priddat (Wirt­schafts­wis­sen­schaft­ler und Phi­lo­soph, Uni­ver­si­tät Wit­ten/Her­de­cke)
  • Prof. Dr. Chris­tia­ne Voss (Me­di­en­phi­lo­so­phin, Bau­haus-Uni­ver­si­tät Wei­mar)


Das Sym­po­si­um wird ge­för­dert durch die Zep­pe­lin Uni­ver­si­täts­ge­sell­schaft und das For­schungs­un­ter­stüt­zungs­sys­tem FUSY der Zep­pe­lin Uni­ver­si­tät.

An­mel­dun­gen wer­den er­be­ten bis zum 08.10.2017 an eva.​zepp@​zu.​de


Weiter Infos finden Sie hier