Auf dieser Seite
Fragen?
Ihre Frage:
 

Summer School 2018

Energiewendegestalter*innen in der Bodenseeregion

Lernraum zwischen Theorie und Praxis

Friedrichshafen, Seemooser Horn 20, 04. - 08.06.2018




WAS
Im Sommer 2018 findet die erste Summer School für Energiewendegestalter*innen in der Bodenseeregion statt.
Die Summer School ist eine Einladung an Promovierende, Studierende, Aktivist*innen, zivilgesellschaftliche Akteure und Vertreter*innen aus Verwaltung und Politik einen gemeinsamen Lernraum zu gestalten.
Lokales Erfahrungswissen aus der Praxis wird mit sozialwissenschaftlichen, technischen und ökonomischen Wissensbeständen ausgetauscht und zu neuem Wissen verwoben. Die daraus entstehenden Perspektiven sollen direkt in der Praxis angewandt werden.
Damit leistet die Summer School lokal einen Beitrag zu einer der drängendsten Herausforderung des 21. Jahrhunderts: Der Transformation von Energiekulturen in Richtung größerer Nachhaltigkeit.


WER & WO
Hinter der Summer School steht ein Konsortium aus Zeppelin Universität, Fachhochschule Vorarlberg und der HTWG Konstanz. Zusammen mit Stakeholdern aus verschiedenen Praxisfeldern und zivilgesellschaftlichen Akteur*innen soll die Sommer School 2018 als Pilotprojekt konzipiert und durchgeführt werden. Nach einer gründlichen Auswertung, Reflexion und Überarbeitung der ersten Pilot-Summer School soll das Format in den Folgejahren weiterentwickelt und regelmäßig an unterschiedlichen Standorten der Bodenseeregion realisiert werden.
Die Pilot-Summer School findet im Juni 2018 an der Zeppelin Universität (ZU) statt und wird in Kooperation mit der Graduate School der ZU (ZUGS) durchgeführt. Sie wird von der Internationalen Bodenseehochschule (IBH) als Projekt zur Innovation in der Lehre finanziell gefördert.

DU!?
Bereits aktive oder zukünftige Energiewendegestalter*innen als Promovierende, Studierende und Aktive aus allen Praxisfeldern der Bodenseeregion sind herzlich eingeladen, die Summer School als Lernraum zwischen Theorie und Praxis neu zu denken, aktiv mitzugestalten und mitzuwirken.


---
 

Die Anmeldung wird voraussichtlich ab Februar 2018 möglich sein. Detaillierte Anmeldungsmodalitäten dazu folgen in Kürze. Bei Fragen wenden Sie sich gerne hierzu an Sarah Glück.

Projektleitung

Glück, Sarah Dipl Soz
Akademische Mitarbeiterin
Energy Cultures
Tel:+49 7541 6009-1344
Fax:+49 7541 6009-1399
Raum:FAB 3 | 2.35
   |   Veröffentlichungen

Organisation

Nau, Stephanie Dr phil
Koordinatorische Leitung ZUGS & Direktion Promotionsprogramm
Tel:+49 7541 6009-1205
Fax:+49 7541 6009-1299
Raum:FAB 3 | 0.45


von Bischopinck, Simone Mag Art
Mitarbeiterin ZU Graduate School
Tel:+49 7541 6009-1206
Fax:+49 7541 6009-1199
Raum:FAB 3 | 0.41