Auf dieser Seite
Fragen?
Ihre Frage:
 

Lehrstuhl für Public Management & Public Policy

Abgeschlossenes Forschungsprojekt | Beteiligungsberichterstattung der öffentlichen Hand im (inter)nationalen Vergleich

Aus vollzogenen Ausgliederungen von öffentlichen Aufgaben aus der Kernverwaltung auf öffentliche Unternehmen resultieren weitreichende Berichtsanforderungen für die öffentliche Hand. Zudem verstärken übergreifende Herausforderungen wie u.a. Haushaltskonsolidierungserfordernisse, Schuldenbremse und demografischer Wandel die Notwendigkeit für aussagekräftige und transparente Beteiligungsberichte.
Vereinfacht geht es in Beteiligungsberichten um die Frage „Welche Leistung bringen 'meine' städtischen Unternehmen für wie viel Steuergeld oder welchen Gewinn erwirtschaften sie für andere öffentliche Aufgaben der Stadt?“. Für Politik und Verwaltung muss ein Beteiligungsbericht die erforderliche Gesamtübersicht liefern, um die Daseinsvorsorge im „Konzern Stadt“ ganzheitlich, wirkungsorientiert und nachhaltig gestalten sowie zukünftige Potenziale für Public Policies bzw. Maßnahmen erkennen zu können. Er gibt Auskunft, inwieweit demokratisch gewollte Handlungsziele wirksam und wirtschaftlich erfüllt werden. Ziel der Studie ist es, die Qualität der Beteiligungsberichterstattung zu operationalisieren und international vergleichend zu analysieren sowie Erklärungsfaktoren für die erheblichen Qualitätsunterschiede zu ergründen. Hieraus werden Gestaltungsempfehlungen für Public Management und Public Policy abgeleitet. Das am 1. September 2013 gestartete, zweijährige Projekt wurde gefördert durch die HEAG Holding AG – Beteiligungsmanagement der Wissenschaftsstadt Darmstadt.

Projektpartner

HEAG Holding AG – Beteiligungsmanagement der Wissenschaftsstadt Darmstadt
HEAG Holding AG – Beteiligungsmanagement der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Publikationen

Eine PDF Version der Studienergebnisse finden Sie hier:

Download


Folgende Publikationen sind im Rahmen dieser Forschung entstanden: 


Papenfuß, U./Steinhauer, L./Friedländer, B. (2017): Clearing the Fog for an Overall View on State-Owned-Enterprises: Quality of Aggregate Holdings Reporting by Public Administrations in 12 Countries, in: International Review of Administrative Sciences, 85 (3), S. 1-21. (Published in English, French and Chinese)


Papenfuß, U./Peper, B./Steinhauer, L. (2015): Qualität kommunaler Beteiligungsberichte im deutschlandweiten Vergleich: Messmodell, Checkliste und Ranking von 81 Großstädten, in: Böhmer, R./Kegelmann, J./Kientz, J. (Hrsg.), Rechnungswesen und Controlling in der öffentlichen Verwaltung, Heft 8, S. 1-60.

Papenfuß, U./Steinhauer, L./Friedländer, B. (2016): Missing the Big Picture on State-Owned Enterprises: Quality of Aggregate Holdings Reporting of Public Administrations and Reform Implications, in: René Andeßner/Dorothea Greiling/Rick Vogel, Public Sector Management in a Globalized World, Wien.


Sie finden diese Publikationen im Bereich Downloads | Beteiligungsmanagement.

Forschungsteam

  • Prof. Dr. Ulf Papenfuß (Projektleitung)
  • M. Sc. Lars Steinhauer