04.04.2024

Koch oder Kellner? – Europas Wirtschaft in einer neuen Weltordnung

Europa befindet sich in einer kritischen geopolitischen Umbruchphase deren Ausgang noch nicht absehbar ist. Hierbei muss sich der Kontinent in der Kooperation mit Partnern im Westen sowie aufstrebenden Wettbewerbern im globalen Süden neu aufstellen. Der Forschungsschwerpunkt „Leadership and Innovation in Asia“ des LEIZ lädt ein zu einem Diskussionsevent bei der Dr. Matthias Niedenführ mit Jan Berger die Frage der Positionierung der europäischen Wirtschaft in einer neuen Weltordnung ins Gespräch kommt.


Jan Berger ist Gründer und Geschäftsführer der Corporate Foresight-Beratung Themis Foresight. Der Historiker und Slawist lebte und arbeitete auf vier Kontinenten im Konzern- sowie Startup-Umfeld in der Medien-, Immobilien- und Finanzwirtschaft.

Koch oder Kellner? Europas Wirtschaft in einer neuen Weltordnung

Seit zehn Jahren widmet er sich der Zukunftsforschung und Entwicklung von langfristigen Unternehmens-Strategien. Er ist Sparrings-Partner von Unternehmens-Vorständen und Autor und Co-Autor zweier Bücher zur Zukunft von Arbeit und Dutzender Zukunftsstudien. Ihre Studie und die dazugehörigen Szenarien finden Sie auf der Themis Foresight-Website.


Datum: Mittwoch, 10.04.2024

Zeit: 13.30-15.00 Uhr

Ort: Zeppelin Universität, Friedrichshafen, Am Fallenbrunnen 3

Raum: FAB 1.07


Das LEIZ freut sich über Ihr Interesse. Um kurze Mitteilung an Dr. Niedenführ (Matthias.niedenführ@zu.de) wird gebeten.


Zeit, um zu entscheiden

Diese Webseite verwendet externe Medien, wie z.B. Karten und Videos, und externe Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Cookies & Erweiterungen können Sie jederzeit anpassen bzw. widerrufen.

Eine Erklärung zur Funktionsweise unserer Datenschutzeinstellungen und eine Übersicht zu den verwendeten Analyse-/Marketingwerkzeugen und externen Medien finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.