Auf dieser Seite
Fragen?
Ihre Frage:
 
18.09.2019

ZU verabschiedet den 33. Jahrgang

Die ZU hat ihren nunmehr 33. Jahrgang verabschiedet. Bei einer festlichen Graduierungsfeier auf dem ZF Campus der ZU und im Graf-Zeppelin-Haus mit 450 Gästen, darunter Eltern, Freunde und Mitstudierende, wurden den frischgebackenen Absolventinnen und Absolventen die Bachelor- und Masterurkunden überreicht. Eigens geehrt wurde darüber hinaus Dr. Isabel Bögner, die ihre Promotion erfolgreich abgeschlossen hat.


In ihrer Begrüßungsrede gratulierte ZU-Präsidentin Professorin Dr. Insa Sjurts den Graduierten zu ihren Abschlüssen und wünschte ihnen für ihren weiteren Weg viel Erfolg. Die Festrede hielt Professorin Dr. Karen van den Berg, Inhaberin des Lehrstuhls für Kunsttheorie und Inszenatorische Praxis. Im Namen ihrer Mitstudierenden ließen in den studentischen Reden bei den Mastern Julia Rost und Jakob Hebart sowie bei den Bachelorn Tilman Miethke und Oliver Wagener ihre Studienzeit an der ZU Revue passieren und bedankten sich bei Präsidium, Professoren- und Mitarbeiterschaft.


Für herausragende Abschlussarbeiten wurden ZU-Studierende erneut von der Zeppelin UniversitätsGesellschaft (ZUG) mit Awards ausgezeichnet. Mit dem mit 500 Euro dotierten „Best Bachelor Thesis Award“ für die jeweils beste Bachelorarbeit wurden die Absolventinnen und Absolventen Sophia Gläser im Bereich der Wirtschaftswissenschaften, Katja Fischer im Bereich der Kommunikations- und Kulturwissenschaften, Till Staschik im Bereich Politik, Verwaltungswissenschaft und Internationale Beziehungen sowie Nora Freudenberg im Bereich Soziologie, Politik und Ökonomie prämiert. Der mit ebenfalls 500 Euro dotierte „Best Master Thesis Award“ für die beste Masterarbeit ging an Jo Nathan Stinner im Bereich der Wirtschaftswissenschaften und Maximilian Haas im Bereich Politik, Verwaltungswissenschaft und Internationale Beziehungen. Überreicht wurden die Auszeichnungen von ZUG-Vorstandsmitglied Philipp Gotterbarm und ZU-Vizepräsident Lehre Professor Dr. Jan Söffner.


Zum zweiten Mal vergeben wurde darüber hinaus der von der Stuttgarter Gips-Schüle-Stiftung geförderte und mit jeweils 300 Euro dotierte „Gips-Schüle Student Research Award“ für die besten studentischen Forschungsarbeiten. Die Preise gingen an Timon Binder und Simon Dengler im Bereich der Wirtschaftswissenschaften, an Louisa Deinhart im Bereich der Kommunikations- und Kulturwissenschaften, an Nora Freudenberg im Bereich Soziologie, Politik und Ökonomie sowie an Montgomery Wagner im Bereich Politik, Verwaltungswissenschaft und Internationale Beziehungen. Überreicht wurden die Auszeichnungen von Dr. Stefan Hofmann, Vorstand der Gips-Schüle-Stiftung, die Forschung, Nachwuchs und Lehre in Baden-Württemberg fördert.


In einer weiteren Graduierungsfeier wurden außerdem die aktuellen Absolventinnen und Absolventen der berufsbegleitenden Masterstudiengänge verabschiedet: der siebte Jahrgang in digitalen Geschäftsmodell-Innovationen (eMA DIP) und der vierte Jahrgang in Management und Führung für Ingenieure (eMA BEL).

Bilder:
Erfolgreicher Studienabschluss: Die frischgebackenen Absolventinnen und Absolventen der Bachelorstudiengänge mit Präsidentin Insa Sjurts (M.), Präsidiumsmitgliedern und Professoren...

…sowie die Absolventinnen und Absolventen der Masterstudiengänge. (Fotos: ZU/Lena Reiner)