Auf dieser Seite
Fragen?
Ihre Frage:
 
20.09.2017

Prominente Referenten im Herbstsemester der ZU-BürgerUniversität

Mit prominenten Namen wartet die BürgerUniversität der ZU erneut in diesem Herbstsemester auf. Zu Gast in den drei Veranstaltungen sind die Rolls-Royce Power Systems-Vorstände Andreas Schell und Marcus A. Wassenberg, die Chefredakteurin von SPIEGEL ONLINE Dr. Barbara Hans und die Management-Trainerin, Journalistin und Autorin Sabine Asgodom.

Den Auftakt machen am Donnerstag, 5. Oktober, auf dem SeeCampus am Seemooser Horn Andreas Schell, Vorstandsvorsitzender, und Marcus A. Wassenberg, Finanzvorstand von Rolls-Royce Power Systems in Friedrichshafen. Im Kurzvortrag und im Gespräch mit ZU-Professor Josef Wieland, Direktor des Leadership Excellence Institute Zeppelin (LEIZ) und Inhaber des Lehrstuhls für Institutional Economics, und einem Studierenden diskutieren sie das Thema: „Wie die digitale Revolution Traditionsunternehmen herausfordert“.

Um „Fake News – wie glaubwürdig sind die Medien?“, geht es am Montag, 23. Oktober, auf dem ZF Campus der ZU im Fallenbrunnen mit Dr. Barbara Hans. Die Chefredakteurin von SPIEGEL ONLINE setzt sich im Gespräch mit ZU-Kanzler Matthias Schmolz und der Studierenden Katharina Koerth mit dem politisch wie medial hochaktuellen und brisanten Thema auseinander.

Den Abschluss des Herbstsemesters der BürgerUniversität bestreitet schließlich am Mittwoch, 8. November, wiederum auf dem SeeCampus am Seemooser Horn die Management-Trainerin, Journalistin und Autorin Sabine Asgodom. Ihr Thema lautet: „Ziele leichter erreichen – die Unterschiede zwischen Männern und Frauen“.

Beginn aller Veranstaltungen ist jeweils um 19.15 Uhr. Anmeldungen sind ab sofort möglich unter zu.de/veranstaltungen