Auf dieser Seite
Fragen?
Ihre Frage:
 
10.09.2015

Chinesische Forscher zu Gast an der ZU

Eine rund 30-köpfige Delegation von Professoren der Zhejiang University in Hangzhou (China) und Unternehmern aus der dortigen Region hat die ZU besucht. Auf dem Informationsprogramm standen Gespräche am Friedrichshafener Institut für Familienunternehmen (FIF).

Informationsbesuch: Die Delegation der Zhejiang University mit ihren Gastgebern an der Zeppelin Universität.


Die Zhejiang University, eine der ältesten Universitäten Chinas und im Umland der Boom-Region Shanghai gelegen, gehört mit seinem „Institute for Entrepreneurs“ an der School of Management zu den wenigen des Landes, die sich wissenschaftlich mit Fragen von Familienunternehmen und Unternehmertum befasst. Das Interesse der Besucher galt deshalb vor allem der Arbeit des FIF und dem Zusammenspiel mit Familienunternehmen in Forschung und Lehre. Mit den Forschungsschwerpunkten Innovation, Entrepreneurship, Geschäftsmodelle, Strategie, Finanzierung und Governance pflegt das FIF insbesondere die betriebswirtschaftlichen Themen der Unternehmen und der Familien.


Empfangen wurde die Delegation von Hon.-Prof. Dr. Hermut Kormann, Honorarprofessur für Strategie & Governance von Familienunternehmen am FIF, und Prof. Dr. Mark Mietzner, Inhaber des Lehrstuhls für Finanzierung am FIF. Als weitere Gesprächspartner standen Dr. Peter Kulitz, Präsident der Industrie- und Handelskammer Ulm, sowie Dr. Sebastian von Thunen von der Kanzlei Hennerkes, Kirchdörfer & Lorz zur Verfügung. Im Anschluss an die Gespräche am FIF stand ein Besuch des Zeppelin Museums auf dem Programm.