06.12.2022

Zur Vermessung des „Digitalen“

Der Zusammenhang von Technik, Medien und Gesellschaft steht einmal mehr im Zentrum der sozial- und kulturwissenschaftlichen Auseinandersetzungen und Fachdiskussionen. Neben digitalen Medien ist vermehrt von der digitalen Gesellschaft die Rede, die als Ergebnis einer digitalen Transformation begriffen wird. Entscheidende Impulse für eine Neu-Betrachtung dieses Zusammenhangs in der deutschen und internationalen Soziologie haben sich im letzten Jahrzehnt als Steigerung der Auseinandersetzung über die „Netzwerkgesellschaft“ ergeben, die im Unterschied zur aktuellen Auseinandersetzung überwiegend noch auf die frühen internetbasierten Kommunikationstechnologien bezogen war.


Udo Göttlich thematisiert in seinem Beitrag im Journal "Soziologische Revue" den Medienwandel aus einer technik- sowie fachhistorischen Perspektive und bietet resümierende wie prognostizierende Einblicke. Hierbei wird das Feld der Digitalisierungsforschung weitumgreifend ausgeleuchtet.

Zeit, um zu entscheiden

Diese Webseite verwendet externe Medien, wie z.B. Karten und Videos, und externe Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Cookies & Erweiterungen können Sie jederzeit anpassen bzw. widerrufen.

Eine Erklärung zur Funktionsweise unserer Datenschutzeinstellungen und eine Übersicht zu den verwendeten Analyse-/Marketingwerkzeugen und externen Medien finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.