14.12.2023

Mitglied des Arbeitskreises für Predictive-Maintenance-Lösungen für die Schieneninfrastruktur

Das Center for Mobility Studies freut sich, dass diese Woche Univ.-Prof. Dr. Wolfgang H. Schulz Mitglied im forschungsbegleitenden Arbeitskreis des Projektes für Wirtschaftlichkeits- und Amortisationsanalyse von Predictive-Maintenance-Lösungen für die Schieneninfrastruktur geworden ist.


Projektziel ist die Beschreibung der Anwendungsmöglichkeiten von Predictive-Maintenance-Lösungen, die eine Systematisierung des Gesamtprozesses der Instandhaltungsplanung voraussetzt. Zusätzlich wird bewertet, wie die einzelnen Planungsaufgaben auf den unterschiedlichen Ebenen von der Anwendung von Predictive-Maintenance-Methoden profitieren. Dazu werden Wirtschaftlichkeits- und Amortisationsanalysen durchgeführt und Instandhaltungsstrategien über den gesamten Lebenszyklus hinweg analysiert.


Projektpartner sind TÜV Rheinland, DB Netz AG, pom+Consulting AG und Porsche Consulting.

Zeit, um zu entscheiden

Diese Webseite verwendet externe Medien, wie z.B. Karten und Videos, und externe Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Cookies & Erweiterungen können Sie jederzeit anpassen bzw. widerrufen.

Eine Erklärung zur Funktionsweise unserer Datenschutzeinstellungen und eine Übersicht zu den verwendeten Analyse-/Marketingwerkzeugen und externen Medien finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.