Jul 202425Do
PioneerPort
16.30 Uhr – 19.30 Uhr
Online

Online-Workshop | Gründen ohne Kapital?

Louisa Wiethold von Equalista

Online-Workshop | Gründen ohne Kapital?

In der Gründungsszene sind Venture Capital, (Impact-)Investor:innen, Business Angels, Stipendien oder öffentliche Förderung oft die erste Wahl für Start-up-Finanzierungen. Doch nicht alle Start-ups oder Entrepreneur:innen bekommen oder wollen öffentliche Gelder oder Investor:innen. Die Gründe dafür sind vielfältig und reichen von praktischen Gründen wie Wahl des Geschäftsmodells über Nachhaltigkeitsgedanken bis hin zu ideellen Beweggründen.


Ist das das Ende der Gründungsidee? Das muss nicht sein!
In diesem Workshop stellen wir das sogenannte Bootstrapping vor, also wie man auch ohne oder nur mit sehr wenig Kapital erfolgreich gründen kann.


Was die Teilnehmer:innen im Workshop erwartet

Was ist Bootstrapping?
Was sind die Vor- und Nachteile?
Welche Geschäftsmodelle sind für Bootstrapping geeignet?
Ist Bootstrapping eine gute Option für mich?
Viele praktische Beispiele und Übungen


Für wen: Gründer:innen und Gründungsinteressierte, Solopreneure, Social Businesses, Freelancer:innen, Selbständige und Start-up-Mitarbeiter:innen


Der Bootstrapping Workshop mit Louisa Wiethold ist Teil des EXIST Women Programs der Zeppelin Universität, gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft und Klimaschutz.


Die Anmeldung zum Event erfolgt per E-Mail bis spätestens 20. Juli 2024 an pnrprtzd

Angemeldete Teilnehmende erhalten die Zugangsdaten rechtzeitig vor Beginn des Workshops per E-Mail.


Louisa Wiethold

Louisa Wiethold hat noch im Finanzmanagement-Studium ihr erstes Unternehmen für nachhaltige Tennisbekleidung gegründet und nach einer Station in der Wirtschaftsprüfung dann direkt nach dem Studium zusammen mit ihrer Schwester das Start-up Equalista mithilfe des EXIST-Gründerstipendiums gegründet. Die Lernapp Equalista zum Thema Gender Equality ist im App-Store und Play Store verfügbar. Neben der Gründung studiert Louisa im Master Digital Business Management und engagiert sich seit langem in der Kommunalpolitik und ist seit 2023 direkt in die Kieler Ratsversammlung gewählt worden.

Sprache
Deutsch
Veranstaltungsart
Öffentlich
Teilen | Merken
Zeit, um zu entscheiden

Diese Webseite verwendet externe Medien, wie z.B. Karten und Videos, und externe Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Cookies & Erweiterungen können Sie jederzeit anpassen bzw. widerrufen.

Eine Erklärung zur Funktionsweise unserer Datenschutzeinstellungen und eine Übersicht zu den verwendeten Analyse-/Marketingwerkzeugen und externen Medien finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.