Auf dieser Seite
Fragen?
Ihre Frage:
 

September 2019

27 Fr
Wissenschaftliche Events
Wissenschaftliche Events Neben forschungsorientierten Symposien, Vorträgen und Kolloquien geben neue ProfessorInnen der ZU im Rahmen ihrer Antrittsvorlesungen Ein- und Ausblicke in ihre Forschungstätigkeit.
09.00 – 17.00 Uhr
Friedrichshafen | ZF Campus, tba
Jahreskonferenz des Bodensee Innovationsclusters Digitaler Wandel
Gastgeber der Konferenz sind das Leadership Excellence Institute der Zeppelin Universität sowie das Kuratorium des BIC, bestehend aus KPMG, Rolls Royce Power Systems, SAP SE und der Zeppelin GmbH, die gemeinsam das Bodensee Innovationscluster Digitaler Wandel | BIC repräsentieren. Unter Beteiligung weiterer Unternehmen und Akteure der Region trägt das BIC dazu bei, die Zukunftsfähigkeit der hochindustrialisierten Bodenseeregion zu fördern.

Ausgehend von den Ergebnissen der BIC-Studie „Digitale Transformation in der Bodenseeregion – Erhebung 2018“, werden in diesem Jahr die folgenden Themen den Schwerpunkt bilden:

| Digitales Nachhaltigkeitsmanagement sowie
| Technologie-Akzeptanz und Lebenslanges Lernen

Die Agenda

8.45 - 9.15 Ankunft der Teilnehmer bei Kaffee und Brezeln

9.15 - 9.45 Begrüßung und einleitende Worte von Prof Dr Josef Wieland, Zeppelin Universität

9.45 - 10.30 Keynote I: "Die Wertschöpfung der Zukunft - steuern und bilanzieren", Carlo Bevoli, SAP SE

10.30 - 11.00 Kaffeepause

11.00 - 11.15 Vorstellung der neuen Innovationskreisthemen durch das BIC

11.15 - 11.45 Keynote II: "Die nächsten 20 Jahre des Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagements", Dr Alois Flatz, ehemals Dow Jones Sustainability Index

11.45 - 12.15 Keynote III: "Der Einfluss der Digitalisierung auf Leadership: Wie führe ich morgen?", Jens Schomburgk, Airbus

12.15 - 13.30 Mittagessen und anschließender Kaffee

13.30 - 16.00 Breakout Sessions zu den neuen Innovationskreisen (finden parallel statt)

| Lebenslanges Lernen und Technologie-Akzeptanz, Dr Lars Satow, SAP & Jens Schomburgk, Airbus

| Digitales Nachhaltigkeitsmanagement, Carlo Bevoli, SAP & Dr Alois Flatz, ehemals Dow Jones Sustainability Index

16.00 - 16.15 Kaffeepause

16.15 - 16.45 Präsentation der Ergebnisse der Breakout Sessions Diskussionsleitung Prof Dr Josef Wieland, Zeppelin Universität

16.45 - 17.00 Ausblick und Verabschiedung

ab 17.00 Gemeinsamer Ausklang


Die Jahreskonferenz ist zugleich der Auftakt für die gleichnamigen Innovationskreise, die im Anschluss an die Konferenz starten werden.

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenfrei, um vorherige Anmeldung wird jedoch gebeten. Bitte geben Sie dabei auch an, an welcher der oben aufgeführten Breakout Sessions Sie teilnehmen möchten.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!


Wofür steht das Bodensee Innovationscluster Digitaler Wandel | BIC?
Das BIC konstituiert ein erweitertes Netzwerk aus Forschungseinrichtungen, Unternehmen und anderen relevanten Stakeholdern der Bodenseeregion, das neben gemeinsamer Erarbeitung von Wissen auch Synergieeffekte und „Best Practice“-Betrachtungen anstrebt. So kann die digitale Transformation in der Bodenseeregion gemeinsam gestaltet werden. Den Kern des Innovationsclusters bildet das Innovationslabor, das eine koordinierende Funktion ausübt und von einem Expertenteam der Zeppelin Universität geleitet wird. Cybersecurity als erstes Schwerpunktthema orientiert sich an den Ergebnissen einer Anfang 2018 durchgeführten Studie zu Status, Herausforderungen und Chancen der digitalen Transformation in der Bodenseeregion.

Mehr Informationen und den Zugang zur Studie finden Sie unter www.zu.de/bic

Teilen | Merken
Anmeldung
Bitte melden Sie sich zu dieser Veranstaltung an, da nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung steht.
Zur Anmeldung

Gastgeber der Konferenz sind das Leadership Excellence Institute der Zeppelin Universität sowie das Kuratorium des BIC, bestehend aus KPMG, Rolls Royce Power Systems, SAP SE und der Zeppelin GmbH, die gemeinsam das Bodensee Innovationscluster Digitaler Wandel | BIC repräsentieren. Unter Beteiligung weiterer Unternehmen und Akteure der Region trägt das BIC dazu bei, die Zukunftsfähigkeit der hochindustrialisierten Bodenseeregion zu fördern.

event_location

tba

event_dates
Fr, 27.09.2019, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Ausgehend von den Ergebnissen der BIC-Studie „Digitale Transformation in der Bodenseeregion – Erhebung 2018“, werden in diesem Jahr die folgenden Themen den Schwerpunkt bilden:

| Digitales Nachhaltigkeitsmanagement sowie
| Technologie-Akzeptanz und Lebenslanges Lernen

Die Agenda

8.45 - 9.15 Ankunft der Teilnehmer bei Kaffee und Brezeln

9.15 - 9.45 Begrüßung und einleitende Worte von Prof Dr Josef Wieland, Zeppelin Universität

9.45 - 10.30 Keynote I: "Die Wertschöpfung der Zukunft - steuern und bilanzieren", Carlo Bevoli, SAP SE

10.30 - 11.00 Kaffeepause

11.00 - 11.15 Vorstellung der neuen Innovationskreisthemen durch das BIC

11.15 - 11.45 Keynote II: "Die nächsten 20 Jahre des Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagements", Dr Alois Flatz, ehemals Dow Jones Sustainability Index

11.45 - 12.15 Keynote III: "Der Einfluss der Digitalisierung auf Leadership: Wie führe ich morgen?", Jens Schomburgk, Airbus

12.15 - 13.30 Mittagessen und anschließender Kaffee

13.30 - 16.00 Breakout Sessions zu den neuen Innovationskreisen (finden parallel statt)

| Lebenslanges Lernen und Technologie-Akzeptanz, Dr Lars Satow, SAP & Jens Schomburgk, Airbus

| Digitales Nachhaltigkeitsmanagement, Carlo Bevoli, SAP & Dr Alois Flatz, ehemals Dow Jones Sustainability Index

16.00 - 16.15 Kaffeepause

16.15 - 16.45 Präsentation der Ergebnisse der Breakout Sessions Diskussionsleitung Prof Dr Josef Wieland, Zeppelin Universität

16.45 - 17.00 Ausblick und Verabschiedung

ab 17.00 Gemeinsamer Ausklang


Die Jahreskonferenz ist zugleich der Auftakt für die gleichnamigen Innovationskreise, die im Anschluss an die Konferenz starten werden.

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenfrei, um vorherige Anmeldung wird jedoch gebeten. Bitte geben Sie dabei auch an, an welcher der oben aufgeführten Breakout Sessions Sie teilnehmen möchten.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!


Wofür steht das Bodensee Innovationscluster Digitaler Wandel | BIC?
Das BIC konstituiert ein erweitertes Netzwerk aus Forschungseinrichtungen, Unternehmen und anderen relevanten Stakeholdern der Bodenseeregion, das neben gemeinsamer Erarbeitung von Wissen auch Synergieeffekte und „Best Practice“-Betrachtungen anstrebt. So kann die digitale Transformation in der Bodenseeregion gemeinsam gestaltet werden. Den Kern des Innovationsclusters bildet das Innovationslabor, das eine koordinierende Funktion ausübt und von einem Expertenteam der Zeppelin Universität geleitet wird. Cybersecurity als erstes Schwerpunktthema orientiert sich an den Ergebnissen einer Anfang 2018 durchgeführten Studie zu Status, Herausforderungen und Chancen der digitalen Transformation in der Bodenseeregion.

Mehr Informationen und den Zugang zur Studie finden Sie unter www.zu.de/bic