Auf dieser Seite
Fragen?
Ihre Frage:
 

Oktober 2016

19 Mi
Wissenschaftliche Events
Wissenschaftliche Events Neben forschungsorientierten Symposien, Vorträgen und Kolloquien geben neue ProfessorInnen der ZU im Rahmen ihrer Antrittsvorlesungen Ein- und Ausblicke in ihre Forschungstätigkeit.
19.30 – 20.30 Uhr
Friedrichshafen | ZF Campus, Graf von Soden Forum
Öffentliche Ringvorlesung Migration | Flüchtlinge, Migration und Integration
Kilian Kleinschmidt, Menschenrechtsexperte | Paradigmenwechsel – Wie die Migrations- und Fluchtkrise als Anstoß zu moderner Vernetzung und Entwicklung genutzt werden kann

Die Ringvorlesung beleuchtet das Themenfeld von Flucht, Asyl, Einwanderung und Integration aus verschiedenen fachwissenschaftlichen Perspektiven. Dabei wird die Problematik sowohl aus der theoretischen als auch der praxisorientierten Perspektive behandelt.


Die in der Ringvorlesung aufgegriffenen Aspekte beziehen sich auf moralphilosophische Fragen, die durch die Flüchtlingsbewegung aufgeworfen werden, auf juristische Aspekte der Umsetzung des Asylrechts und auf die praktischen Erfahrungen der Bewältigung der Flüchtlingskrise einerseits vor Ort in den Krisengebieten, andererseits in den aufnehmenden Kommunen in Deutschland.


Aus fachwissenschaftlicher Perspektive wird das Bild der Flüchtlinge in den Medien untersucht, sowie die Einstellungen der Bevölkerung zu den Flüchtlingen.

Sprache
Deutsch
Veranstaltungsart
Öffentlich
Teilen | Merken

Kilian Kleinschmidt, Menschenrechtsexperte | Paradigmenwechsel – Wie die Migrations- und Fluchtkrise als Anstoß zu moderner Vernetzung und Entwicklung genutzt werden kann

event_location

Graf von Soden Forum

event_dates
Mi, 19.10.2016, 19:30 Uhr - 20:30 Uhr

Die Ringvorlesung beleuchtet das Themenfeld von Flucht, Asyl, Einwanderung und Integration aus verschiedenen fachwissenschaftlichen Perspektiven. Dabei wird die Problematik sowohl aus der theoretischen als auch der praxisorientierten Perspektive behandelt.


Die in der Ringvorlesung aufgegriffenen Aspekte beziehen sich auf moralphilosophische Fragen, die durch die Flüchtlingsbewegung aufgeworfen werden, auf juristische Aspekte der Umsetzung des Asylrechts und auf die praktischen Erfahrungen der Bewältigung der Flüchtlingskrise einerseits vor Ort in den Krisengebieten, andererseits in den aufnehmenden Kommunen in Deutschland.


Aus fachwissenschaftlicher Perspektive wird das Bild der Flüchtlinge in den Medien untersucht, sowie die Einstellungen der Bevölkerung zu den Flüchtlingen.