Sep 201826Mi
13.00 Uhr
Friedrichshafen | ZF Campus, Abfahrt um 13 Uhr am FAB3

Exkursion zum Kunsthaus Bregenz

KUB-Führung durch die Ausstellung von David Claerbout

Exkursion zum Kunsthaus Bregenz

David Claerbout, Radio Piece (Hong Kong), 2015, Installationsansicht Kunsthaus Bregenz | Foto: Markus Tretter | ©David Claerbout, Kunsthaus Bregenz


Der in Antwerpen und Berlin ansässige Künstler David Claerbout zeigt in Bregenz seine Video- und Soundarbeiten „The Quiet Shore“ (2011), „Travel“ (1996-2013), „Radio Piece“ (Hong Kong, 2015) und sein neuestes Werk „Olympia“ (The Real-Time Disintegration into Ruins of the Berlin Olympic Stadium over the Course of a Thousand Years, 2016-3016).


David Claerbouts Kunst scheint wie für das berühmte Gebäude von Peter Zumthor gemacht. Seine Werke erfordern Empfindsamkeit für Licht und Schatten, für Ferne und Fokus, für Ruhe und Vergehen. Sie folgen der Faszination für die Zyklen der Natur und den Ideen von Behutsamkeit und Zeit. Charakteristisch sind seine Bildfolgen ohne Filmschnitt. Tatsächlich sind die Eindrücke digital hergestellt. Alle Einstellungen gehen auf aufwendige Rechenverfahren am Computer zurück. Kein Bild ist gesehen, jedes ist konstruiert.

Die KUB-Führung durch die Ausstellung von David Claerbout findet in englischer Sprache statt.

Sprache
English
Veranstaltungsart
Öffentlich
Teilen | Merken

Anmeldeformular

Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist nicht mehr möglich.

Zeit, um zu entscheiden

Diese Webseite verwendet externe Medien, wie z.B. Karten und Videos, und externe Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Cookies & Erweiterungen können Sie jederzeit anpassen bzw. widerrufen.

Eine Erklärung zur Funktionsweise unserer Datenschutzeinstellungen und eine Übersicht zu den verwendeten Analyse-/Marketingwerkzeugen und externen Medien finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.