Auf dieser Seite
Fragen?
Ihre Frage:
 

April 2017

24 Mo
Familienklatsch
Familienklatsch Beim Familienklatsch der Zeppelin Universität plaudern Familienunternehmer aus dem „Nähkästchen“. Zu diesem Veranstaltungsformat werden Familienunternehmer in unterschiedlichsten Konstellationen eingeladen: Inhaber und Fremdmanager, Vater und Tocher/Sohn, Geschäftsführer und Ehefrau, Gesellschafter und operativ Verantwortliche usw.
18:00 - 20:00 Uhr
Friedrichshafen | SeeCampus, Kolon LZ 2
Familienklatsch | BLANC & FISCHER
E.G.O. Blanc und Fischer & Co. GmbH

Die BLANC & FISCHER Familienholding ist Mutter- und Dachgesellschaft von fünf Teilkonzernen. Die Unternehmensgruppe ist ein 100%iges Familienunternehmen und gehört zu gleichen Teilen den beiden namensgebenden Familienstämmen. Zur BLANC & FISCHER Familienholding gehören die Teilkonzerne E.G.O., BLANCO, BLANCO Professional, DEFENDI und ARPA. Diese Unternehmen stehen mit unterschiedlichen Marken, Geschäftsmodellen und Vermarktungsschwerpunkten unabhängig nebeneinander und werden vom jeweiligen Management eigenständig geführt. Insgesamt erwirtschaftet die Familienholding einen Umsatz von über 1,2 Mrd. Euro mit ca. 8.400 Mitarbeitern, die an 52 Standorten in 22 Ländern der Welt vertreten sind.

Frank Straub ist der Enkel von Heinrich Blanc, der das Unternehmen Blanco 1925 und die E.G.O. zusammen mit Karl Fischer 1931 gegründet hat.
Seit 1976 vertritt Straub die Familie Blanc im Verwaltungsrat der E.G.O. Blanc & Fischer, die zwischenzeitlich die Familienholding darstellt.
Im gleichen Jahr trat Frank Straub in die BLANCO als Mitarbeiter ein, durchlief eine Reihe von Karrierestufen, wurde Anfang der 80er Jahre Geschäftsführer und ab 1993 Vorsitzender der Geschäftsführung bis 2009. Danach übernahm er den Vorsitz des Verwaltungsrates, den er Anfang 2016 an den CEO der Blanc & Fischer Familienholding abgab. Er ist weiterhin Familienvertreter im Verwaltungsrat der Familienholding.
Frank Straub engagiert sich ehrenamtlich in verschiedenen, insbesondere politischen, Gremien. Hierzu gehört der Wirtschaftsrat der CDU e.V., in dessen Bundes- und Landesvorstand Baden-Württemberg und im Sektionsvorstand Pforzheim er aktiv war und teilweise noch ist. Er ist Mitglied des Kuratoriums der Stiftung Familienunternehmen und des Kuratoriums des American Field Service (AFS), eine Organisation für Schüleraustausch. Frank Straub hat sich über Jahrzehnte im Bereich Wirtschaftsethik und Werte engagiert, u.a. im Caux Round Table USA, als Mitglied des Global Governing Boards. Derzeit ist er noch Mitglied im World Advisory Council.
Straub war Initiator und ist Vorstand der Heinrich Blanc Stiftung. Er ist Mitglied im Beirat eines Private Equity Unternehmens in München.

Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Studierende und Wissenschaftler der Zeppelin Universität.
Um Anmeldung wird gebeten

Sprache
Deutsch
Veranstaltungsart
Öffentlich
Teilen | Merken

E.G.O. Blanc und Fischer & Co. GmbH

event_location

Kolon LZ 2

event_dates
Mo, 24.04.2017, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Die BLANC & FISCHER Familienholding ist Mutter- und Dachgesellschaft von fünf Teilkonzernen. Die Unternehmensgruppe ist ein 100%iges Familienunternehmen und gehört zu gleichen Teilen den beiden namensgebenden Familienstämmen. Zur BLANC & FISCHER Familienholding gehören die Teilkonzerne E.G.O., BLANCO, BLANCO Professional, DEFENDI und ARPA. Diese Unternehmen stehen mit unterschiedlichen Marken, Geschäftsmodellen und Vermarktungsschwerpunkten unabhängig nebeneinander und werden vom jeweiligen Management eigenständig geführt. Insgesamt erwirtschaftet die Familienholding einen Umsatz von über 1,2 Mrd. Euro mit ca. 8.400 Mitarbeitern, die an 52 Standorten in 22 Ländern der Welt vertreten sind.

Frank Straub ist der Enkel von Heinrich Blanc, der das Unternehmen Blanco 1925 und die E.G.O. zusammen mit Karl Fischer 1931 gegründet hat.
Seit 1976 vertritt Straub die Familie Blanc im Verwaltungsrat der E.G.O. Blanc & Fischer, die zwischenzeitlich die Familienholding darstellt.
Im gleichen Jahr trat Frank Straub in die BLANCO als Mitarbeiter ein, durchlief eine Reihe von Karrierestufen, wurde Anfang der 80er Jahre Geschäftsführer und ab 1993 Vorsitzender der Geschäftsführung bis 2009. Danach übernahm er den Vorsitz des Verwaltungsrates, den er Anfang 2016 an den CEO der Blanc & Fischer Familienholding abgab. Er ist weiterhin Familienvertreter im Verwaltungsrat der Familienholding.
Frank Straub engagiert sich ehrenamtlich in verschiedenen, insbesondere politischen, Gremien. Hierzu gehört der Wirtschaftsrat der CDU e.V., in dessen Bundes- und Landesvorstand Baden-Württemberg und im Sektionsvorstand Pforzheim er aktiv war und teilweise noch ist. Er ist Mitglied des Kuratoriums der Stiftung Familienunternehmen und des Kuratoriums des American Field Service (AFS), eine Organisation für Schüleraustausch. Frank Straub hat sich über Jahrzehnte im Bereich Wirtschaftsethik und Werte engagiert, u.a. im Caux Round Table USA, als Mitglied des Global Governing Boards. Derzeit ist er noch Mitglied im World Advisory Council.
Straub war Initiator und ist Vorstand der Heinrich Blanc Stiftung. Er ist Mitglied im Beirat eines Private Equity Unternehmens in München.

Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Studierende und Wissenschaftler der Zeppelin Universität.
Um Anmeldung wird gebeten