25.01.2024

Gibt es Grenzen für Künstliche Intelligenz? Studium Generale geht im Februar weiter

Friedrichshafen. Die Zeppelin Universität (ZU) setzt im Spring-Semester 2024 die Vorlesungsreihe Studium Generale für akademisch interessierte Gasthörerinnen und Gasthörer fort. In vier weiteren Vorlesungen werden die Grenzen der Künstlichen Intelligenz (KI) behandelt.

Prof. Jan Söffner spricht im Graf-von-Soden-Forum der Zeppelin Universität vor Zuhörerinnen und Zuhörern über die Auswirkungen der Künstlichen Intelligenz. (Foto: ZU/Michael Scheyer)


Der Titel der Vortragsreihe lautet „Faktor Mensch – Was entscheiden wir in einer digitalisierten Welt noch selbst?“ Im vergangenen Fall-Semester wurden hier Fragen erörtert, wie zum Beispiel: Wie kommunizieren Menschen und Maschinen? Wann verliert der Mensch die Kontrolle? Wie schützen wir uns vor Cyber-Angriffen? Wie verändert KI Demokratie und Öffentlichkeit?


Im Februar geht es weiter mit einem Vortrag von Prof. Roman Beck. Als Leiter des European Blockchain Center in Kopenhagen sieht er einen Paradigmenwechsel im Umgang des Menschen mit Maschinen, die zunehmend miteinander interagieren. Den zweiten Vortrag hält Dr. Lars Schatilow. Als Experte für die Einführung von KI in Organisationen stellt er Fragen wie: Sollte man Algorithmen eine Haltung vorschreiben? Was sind überhaupt die ethischen Fragen in der KI? Im dritten Vortrag untersucht Prof. Matthias Weiss die Kreativität von KI. Der Innovationsmanagement- und Transformationsforscher setzt sich kritisch damit auseinander, was es bedeutet, visuelle und verbale Inhalte durch KI erstellen zu lassen. Den Abschluss bildet Prof. Jörn von Lucke mit einem Vortrag darüber, warum die Bürger die KI für Staat und Verwaltung mitgestalten sollten.


Bis dahin empfehlen wir eine neue Folge des ZU-Podcasts, die perfekt zum Thema passt: Prof. Hans Ulrich Gumbrecht reflektiert in seinem Vortrag „Von der Kritischen zur Künstlichen Intelligenz“ das Verhältnis zwischen menschlicher und künstlicher Intelligenz. Die Podcast-Folge finden Sie in allen Audio-Dienstleistern oder unter dem Internetlink: www.zu.de/podcastgumbrecht


Die vier Termine für das Spring-Semester 2024 stehen fest:

  • Handelnde Algorithmen – Wie autonome Systeme sich und uns organisieren

Donnerstag, 22. Februar 2024, 18 Uhr: Prof. Roman Beck von der IT-University Kopenhagen | Black Box, ZF Campus der ZU im Fallenbrunnen
Der Vortrag findet in Kooperation mit dem Zeppelin Museum statt, das den Referenten für das Studium Generale gewinnen konnte.

  • Ethische KI – Einfach freien Lauf lassen oder an die Leine nehmen?

Donnerstag, 7. März 2024, 18 Uhr: Dr. Lars Schatilow von IBM | Alfred-Colsman-Forum, ZF Campus der ZU im Fallenbrunnen

  • Kreative KI – Können Maschinen so kreativ sein wie Menschen?

Donnerstag, 28. März 2024, 18 Uhr: Prof. Matthias Weiß | Alfred-Colsman-Forum, ZF Campus der ZU im Fallenbrunnen

  • Unsere KI – Warum wir Bürger die KI für Staat und Verwaltung mitgestalten müssen

Donnerstag, 18. April 2024, 18 Uhr: Prof. Jörn von Lucke | Alfred-Colsman-Forum, ZF Campus der ZU im Fallenbrunnen


Alle aktuellen Infos und Gebühren gibt es im Internet unter www.zu.de/ki

Zeit, um zu entscheiden

Diese Webseite verwendet externe Medien, wie z.B. Karten und Videos, und externe Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Cookies & Erweiterungen können Sie jederzeit anpassen bzw. widerrufen.

Eine Erklärung zur Funktionsweise unserer Datenschutzeinstellungen und eine Übersicht zu den verwendeten Analyse-/Marketingwerkzeugen und externen Medien finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.