15.05.2024

Gefahren für die Demokratie: BürgerUniversität der Zeppelin Universität mit der Politikwissenschaftlerin Professorin Dr. Ursula Münch

Friedrichshafen. Die Zeppelin Universität (ZU) lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu ihrer nächsten BürgerUniversität am Dienstag, 4. Juni, ein. Anlässlich des 75. Jubiläums des Grundgesetzes und mit Blick auf die anstehende Europawahl geht es ab 19.15 Uhr auf dem ZF Campus der ZU im Fallenbrunnen um das Thema „Gefahren für die Demokratie“. Zu Gast im Vortrag, Gespräch und in der Diskussion ist die Direktorin der Akademie für Politische Bildung und Politikwissenschaftlerin Professorin Dr. Ursula Münch.

Spricht an der BürgerUniversität der Zeppelin Universität: die Direktorin der Akademie für Politische Bildung und Politikwissenschaftlerin Professorin Dr. Ursula Münch. (Foto: Akademie für Politische Bildung)


Ursula Münch ist seit 2011 Direktorin der Akademie für Politische Bildung in Tutzing am Starnberger See. Um dieses Amt auszuüben, ist sie von ihrer Professur für Politikwissenschaft an der Universität der Bundeswehr München beurlaubt, die sie seit 1999 innehat. Die Forschungsschwerpunkte der Politikwissenschaftlerin umfassen Föderalismusforschung, Parteienforschung und Politikfeldanalysen. Darüber hinaus arbeitet sie zu Fragen der gesellschaftlichen Integration und des demografischen Wandels sowie zu den Auswirkungen der Digitalisierung auf Politik und Gesellschaft. Ursula Münch ist unter anderem Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb), in der Abgeordnetenrechtskommission des Bayerischen Landtags und im Hochschulbeirat der Hochschule für Politik an der Technischen Universität München. Zuletzt wurde sie in das Kuratorium der Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V. (GSP) berufen.


Einem breiten Publikum ist Ursula Münch aus Funk und Fernsehen bekannt. Als Expertin spricht sie regelmäßig über Wahlen, Parteien und politische Prozesse – in Nachrichten und Hintergrundberichten, aber auch in Talkrunden bei Anne Will, Maybrit Illner und Markus Lanz. Seit 2019 ist sie Stammgast am Sonntags-Stammtisch des Bayerischen Rundfunks, wo sie mit hochkarätigen Gästen aus Politik und Kultur über die Nachrichten der Woche diskutiert. Ursula Münch lebt in München, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Sie bezeichnet sich selbst als Wechselwählerin und ist kein Parteimitglied.

Die BürgerUniversität findet in Kooperation mit dem jährlich im Herbst stattfindenden Bodensee Business Forum statt. Dessen Organisator Dr. Hendrik Groth, Editor-at-large und früherer langjähriger Chefredakteur der Schwäbischen Zeitung, wird nach dem Impulsvortrag Münchs zum Auftakt auch die Gesprächsrunde mit ihr moderieren.


Weitere Informationen und Anmeldung unter zu.de/veranstaltungen

Zeit, um zu entscheiden

Diese Webseite verwendet externe Medien, wie z.B. Karten und Videos, und externe Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Cookies & Erweiterungen können Sie jederzeit anpassen bzw. widerrufen.

Eine Erklärung zur Funktionsweise unserer Datenschutzeinstellungen und eine Übersicht zu den verwendeten Analyse-/Marketingwerkzeugen und externen Medien finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.