Ranking, Akkreditierung & Auszeichnung

Sociology, Politics & Economics wird als Bachelor-Studienprogramm erst dann ins CHE-Ranking aufgenommen, wenn der erste Jahrgang abgeschlossen hat (2015). Aber die Rankingergebnisse unserer anderen drei Bachelorprogramme geben schon einmal einen Vorgeschmack.

Platz 1 für die Wirtschaftswissenschaften

Die ZU hat im soeben erschienenen Hochschulranking 2014/15 des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) erneut eine Spitzenposition unter Deutschlands Universitäten und Hochschulen erzielt. Im Bereich der Wirtschaftswissenschaften belegte sie Platz 1 unter allen deutschen Universitäten.


Vor allem die Zufriedenheit mit der Studiensituation insgesamt und der Studierbarkeit der Fächer wurde als herausragend gewertet.
In der Spitzengruppe aller deutschen Universitäten landete die ZU außerdem in den Bereichen der internationalen Ausrichtung des Studienprogramms, der Absolventen in Regelstudienzeit sowie der eingeworbenen Forschungsgelder. Zusätzlich erreichte die ZU bei den Kriterien der Breite und Qualität des Lehrangebotes, der Betreuung der Studierenden, der Zusammenarbeit innerhalb der Studierendenschaft, der Möglichkeit der Evaluation von Lehrveranstaltungen, der Unterstützung von Auslandsaufenthalten, der Unterstützung beim Übergang in den Arbeitsmarkt und bei der Qualität der Lehrräume die Spitzengruppe der deutschen Universitäten. In den vergangenen Jahren wurden zudem zahlreiche weitere VWL-Professuren besetzt, die in den kommenden Rankings ebenfalls ihren Niederschlag finden werden.

Die ZU im CHE Ranking 2011/2012

Die Zeppelin Universität hat im CHE-Hochschulranking 2011/12 erneut eine Spitzenposition unter Deutschlands Universitäten und Hochschulen erzielt: Im Bereich der Kommunikations- und Kulturwissenschaften belegte sie Rang 1 (Vorjahr: Rang 8) unter allen deutschen Universitäten.

Das Ergebnis

Fragen?
Ihre Frage:

Die Kultur- und Kommunikationswissenschaften an der ZU kamen unter allen Universitäten auf Rang 1 und lagen damit selbst vor etablierten und renommierten Einrichtungen wie der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover. Zum Vergleich: Beim Ranking 2008 hatten die Kultur- und Kommunikationswissenschaften der ZU Rang 8 erzielt.

Die Methodik

Fragen?
Ihre Frage:

Zur Methodik: Beim CHE-Hochschulranking wird jedes Jahr ein Drittel der Fächer neu bewertet. Im Jahr 2011 sind es die Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie Medienwissenschaften, Kommunikationswissenschaften und Soziale Arbeit. Es wird als das umfassendste und detaillierteste Ranking dieser Art im deutschsprachigen Raum angesehen und auch in anderen Ländern eingesetzt. Mehr als 300 Universitäten und Fachhochschulen wurden dabei untersucht. Neben Fakten zu Studium, Lehre, Ausstattung und Forschung umfasst das Ranking Urteile von mehr als 250 000 Studierenden über die Studienbedingungen an ihrer Hochschule. Die Wochenzeitung DIE ZEIT veröffentlicht in ihrem Magazin „ZEIT Studienführer 2011/12“ ausgewählte Daten zu Studierendenurteilen, Forschungsindikatoren und zur Reputation der Hochschulen oder Ausstattungsmerkmalen.

Mehr zum Ranking

Fragen?
Ihre Frage:

Weiterführende Seiten