Bachelor in Politik-, Verwaltungswissenschaft & Internationale Beziehungen

Politics, Administration & International Relations | PAIR*

Für Politikberater. Europaexperten. Verwaltungsmodernisierer. Prozessinnovatoren. Entwicklungshelfer. Privatisierer. Verstaatlicher. Public-Policy-Experten. UN-Mitarbeiter. Stiftungsmanager. Wahlforscher. Öffentliche Güter-Produzenten. Non-Profit-Manager. Sozialunternehmer.

Warum PAIR studieren?

„Für mich stand bereits vor dem Studium fest, dass das "Öffentliche" mein Thema ist. Als ZU-Student näherte ich mich dann Politik und Verwaltung theoretisch und praktisch an. Dabei führte mich die Demokratietheorie zur Haushaltspolitik und diese zu meiner heutigen Tätigkeit als Berater öffentlicher Organisationen in Controlling- und Finanzfragen.“

André Berberich, Alumnus BA PAIR


Welche Rolle spielt der Staat nach der globalen Finanzkrise? Wir befinden uns im Zeitalter der Digitalisierung. Die Forderung nach mehr Effizienz im öffentlichen Sektor werden laut, Rufe nach mehr Transparenz und Bürgerbeteiligung. Es entstehen neue globale und regionale Verflechtungen und nicht zuletzt beschäftigt uns die Entwicklung der europäischen Integration – Politik und Verwaltung durchlaufen einen grundlegenden Wandel.


Auf diesen Wandel beziehen sich die Forschungsgebiete der managementorientierten Politik- und Verwaltungswissenschaft an der Zeppelin Universität. Unser Bachelor-Programm „Politics, Administration & International Relations“ bereitet Sie daher auf die aktuellen Herausforderungen vor. Ebenso wie auf mögliche Lösungsansätze und die notwendigen Kompetenzen für die Problemanalyse und die Vorbereitung und Umsetzung von Entscheidungen.


Das Studium vermittelt daher theoretische und anwendungsbezogene Kenntnisse der managementorientierten Politik- und Verwaltungswissenschaft mit einer starken internationalen und vergleichenden Ausrichtung. Dadurch werden Sie in die Lage versetzt, gesellschaftlich relevante Probleme zu untersuchen und mit innovativen wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten.


PAIR Studierendenprofile

Was macht den Bachelor in PAIR so besonders?


Das Bachelor-Programm an der Zeppelin Universität ist vielseitig: es bietet Ihnen nicht nur Grundlagen in der managementorientierten Politik- und Verwaltungswissenschaft, sondern Sie ergänzen Ihr Studium gezielt auch durch Inhalte aus der Rechts-, Wirtschafts, und Kommunikationswissenschaft. Die Basis für diese Interdisziplinärität wird bereits im Zeppelin Jahr zu Beginn des Studiums gelegt. Es wird Ihnen die Möglichkeit geboten, im weiteren Verlauf Ihres Studiums auch einen Nebenfach in Corporate Management & Economics oder in Communications & Cultural Management zu belegen.

Die Theorie- und Methodenausbildung ist ein zentraler Bestandteil des PAIR-Studienprogramms. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Forschungs- und Methodenkompetenz individuell zu vertiefen. Im Vordergrund steht die Beurteilung der Einsatzfähigkeit unterschiedlicher Forschungsdesigns und Methoden im Hinblick auf unterschiedliche Fragestellungen und das praktische Anwenden verschiedener Forschungsansätze.

Das Studium an der Zeppelin Universität zeichnet sich auch dadurch aus, dass Sie die Möglichkeit haben, ein wissenschaftlich begleitetes Forschungsprojekt zu bearbeiten oder sich in einem speziellen Bereich der managementorientierten Politik- und Verwaltungswissenschaft zu vertiefen. Innerhalb des Moduls "Humboldt Jahr" haben Sie die Möglichkeit, ein Forschungsprojekt“ zu bearbeiten oder im Zuge einer fachlichen Vertiefung, tiefergehende Einblicke in aktuelle Themen der Forschung zu gewinnen.

Möchten Sie vielleicht selber ein Seminar initiieren? Mit unserem Angebot StudentStudies können Sie Ihre eigenen Themen und Fragestellungen zum Inhalt Ihres Studiums machen.

Folgende Merkmale zeichnen das Bachelorprogramm in „Politics, Administration & International Relations“ besonders aus:

1. Spezialisierung im Bachelor

Fragen?
Ihre Frage:

Drei Tracks stehen zur Verfügung:

TRACK I: Managing Global Challanges & International Relations

Wie funktionieren internationale und supranationale Organisationen? Wie steuert man Entwicklungspolitik? Wie ist internationales Recht konstituiert? Wie gestalten sich internationale Politikprozesse?

TRACK II: Political Behavior & Decision Making

Wie funktionieren politische Entscheidungsprozesse? Was lernen wir aus der Wahlforschung? Wie verhalten sich Menschen politisch?

TRACK III: Public Management & Policy, Regulation & E-Government

Wie funktioniert das Management öffentlicher Organisationen? Wo wird reguliert, wo dereguliert? Welche neueren Entwicklungen im Bereich E-Government gibt es?

2. Berlin-Modul

Fragen?
Ihre Frage:

Pro Semester wird ein Kurs für bis zu 30 Studierende in der Hauptstadt angeboten. Hier einige Besipiele aus früheren Semestern:

| Politische, soziale und ökonomische Ungleichheit

| Akteure und Logik politischer Kommunikation

| Philosophie und Praxis des Sozialstaats

| Politikfeldanalyse

3. E-Government-Forscher Prof. Dr. Jörn von Lucke über die Inhalte

Fragen?
Ihre Frage:

Was sind die wesentlichen Inhalte des Studienganges?

Der Studiengang Politics, Administration and International Relations beschäftigt sich mit der Transformation des öffentlichen Sektors in seinen zahlreichen Varianten. Unsere Studierenden sollen herausfinden, wie aktuelle Themen, etwa die europäische Integration, globale und regionale Verflechtungen, Debatten über eine effizientere Verwaltung und E-Government, diese Wandlungsprozesse beeinflussen und verändern. Politics, Administration and International Relations (PAIR) verbindet Politikwissenschaften, Verwaltungswissenschaften und Internationale Beziehungen mit einer Managementorientierung. Das bedeutet: Die sozialwissenschaftlichen Elemente der Organisations- und Policyforschung werden in Beziehung zum Management und zu ökonomischen Perspektiven gesetzt. In unserer Einführungsphase werden grundlegende Module aus den Politik- und Verwaltungswissenschaften angeboten sowie Forschungsansätze und Methoden vertieft. Danach können sich die Studierenden im Wahlpflichtbereich in unterschiedliche Richtungen spezialisieren. Zur Auswahl stehen Tracks in Internationalen Beziehungen und globaler Politik, in politischen Institutionen und Entscheidungsfindung sowie in öffentlichen Gütern und Verwaltungsdiensten. Hier unterrichte ich beispielsweise Verwaltungsinformatik, Wirtschaftsinformatik und Medieninformatik. Open Government ist eines der Lehr- und Forschungsthemen, das Studenten in dieser Tiefe an anderen Universitäten in Deutschland bisher noch nicht finden. Wer sich noch breiter aufstellen möchte, kann bei uns auch seinen Minor in Wirtschaftswissenschaft oder Kommunikations- und Kulturwissenschaft machen.

Aktuelles

 
ältere Beiträge
Qualität Hoch
Standard
Der Bachelor in PAIR: ein kurzes Filmportrait.

Kontakt für Bewerber

Mast, Franziska BA
Bewerbermanagement & Beraterin BA-Programme | Bewerberberatung & Auswahlverfahren
Tel:+49 7541 6009-2006
Fax:+49 7541 6009-1199
Raum:FAB 3 | 0.31


Programmverantwortung

Bengel, Silke
Assistenz Studentische Forschung und Akademische Programmleitung | PAIR | SPE
Tel:+49 7541 6009-1301
Fax:+49 7541 6009-1399
Raum:FAB 3 | 1.31


Schröter, Eckhard Prof Dr
Tel:+49 7541 6009-1421
Fax:+49 7541 6009-1499
Raum:FAB 3 | 1.35
   |   Curriculum Vitae   |   Veröffentlichungen

Zettl, Christian Dr phil
Programmdirektor PAIR
Tel:+49 7541 6009-1405
Fax:+49 7541 6009-1499
Raum:FAB 3 | 0.71


* bis zum Herbstsemester 2013 lief der Bachelorstudiengang PAIR unter dem Namen "Public Management & Governance (PMG)".