Bachelor in Politik-, Verwaltungswissenschaft & Internationale Beziehungen

Politics, Administration & International Relations | PAIR*

Für Verwaltungsmodernisierer. Politikberater. Europaexperten. Prozessinnovatoren. Entwicklungshelfer. Privatisierer. Verstaatlicher. Public-Policy-Experten. UN-Mitarbeiter. Stiftungsmanager. Wahlforscher. Öffentliche Güter-Produzenten. Non-Profit-Manager. Sozialunternehmer.

Unser Anspruch: Antworten auf globale Herausforderungen finden

Prominente Köpfe der politischen Landschaft finden regelmäßig den Weg an die Zeppelin Universität. Eine Auswahl bisheriger Gäste.

Slideshow ansehen
 


Politische Prozesse, die Modernisierung der öffentlichen Verwaltung und das große Feld der Internationalen Beziehungen: Es gibt in dieser Zeit wohl kaum ein Studium, das drängendere, komplexere und international orientiertere Phänomene der Praxis reflektiert als PAIR.


PAIR wurde entwickelt aus der Beobachtung von acht globalen Entwicklungslinien: Wir erleben die Permanenz der Krise, die Globalisierung der Welt, die Akzentuierung von Führung in öffentlichen Institutionen, die Vermischung der Sektoren öffentlich und privat, die Digitalisierung von Politik und Verwaltung, die Kollektivierung des Handelns, die Demokratisierung der Demokratie sowie eine Psychologisierung der Politik.

Die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen für öffentliche Organisationen ändern sich. Zugleich hat die Wirtschafts- und Finanzkrise deutlich gemacht, dass der Staat durch die Globalisierung keineswegs – wie vielfach behauptet – an Bedeutung verloren hat, sondern weiterhin der zentrale Akteur ist. Nicht weniger Politik ist gefragt, sondern mehr politische Steuerung. Diese sollte allerdings so intelligent und effizient wie möglich sein.

Das Studienprogramm PAIR richtet sich an Studierende, die die Funktionsweise der politischen Systeme in der modernen Gesellschaft in nationaler, internationaler und europäischer Perspektive erforschen möchten. Zugleich werden aus dem Blickwinkel der Organisationsforschung und der modernen Managementlehre öffentliche nationale und internationale Organisationen analysiert und grundlegendes Wissen über Steuerungsmodelle im modernen Staat wie z.B. E-Government vermittelt. Die Studierenden erlernen dadurch, komplexe Entscheidungs- und Steuerungsprobleme des öffentlichen Sektors in ihrem politischen, rechtlichen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Kontext zu analysieren und zu lösen.

Wie alle Studienprogramme an der Zeppelin Universität weist auch PAIR eine starke interdisziplinäre Orientierung auf, die sich vor allem im so genannten Zeppelin-Jahr in den ersten zwei Semestern bemerkbar macht, aber auch in der Wahlmöglichkeit von Modulen aus den benachbarten Studiengängen in den späteren Semestern. Gleichzeitig bietet das Studienprogramm im Hauptstudium eine fachspezifische Vertiefung, die eine bestmögliche Anschlussfähigkeit für weiterführende Masterstudiengänge in den Politik- und Verwaltungswissenschaften ermöglichen soll.


Folgende Merkmale zeichnen das Bachelorprogramm in „Politics, Administration & International Relations“ besonders aus:

1. Spezialisierung im Bachelor

Fragen?
Ihre Frage:

Drei Tracks stehen zur Verfügung:

TRACK I: International Relations, Global Politics & Organisations

Wie funktionieren internationale und supranationale Organisationen? Wie steuert man Entwicklungspolitik? Wie ist internationales Recht konstituiert? Wie gestalten sich internationale Politikprozesse?

TRACK II: Political Behavior & Decision Making

Wie funktionieren politische Entscheidungsprozesse? Was lernen wir aus der Wahlforschung? Wie verhalten sich Menschen politisch?

TRACK III: Public Management, Regulation & E-Government

Wie funktioniert das Management öffentlicher Organisationen? Wo wird reguliert, wo dereguliert? Welche neueren Entwicklungen im Bereich E-Government gibt es?

2. Berlin-Modul

Fragen?
Ihre Frage:

Pro Semester wird ein Kurs für bis zu 30 Studierende in der Hauptstadt angeboten. Die Universität organisiert den Transfer nach Berlin und zurück. Beispiele: Politische, soziale und ökonomische Ungleichheit; Akteure und Logik politischer Kommunikation

3. E-Government-Forscher Prof. Dr. Jörn von Lucke über die Inhalte

Fragen?
Ihre Frage:

Was sind die wesentlichen Inhalte des Studienganges?

Der Studiengang Politics, Administration and International Relations beschäftigt sich mit der Transformation des öffentlichen Sektors in seinen zahlreichen Varianten. Unsere Studierenden sollen herausfinden, wie aktuelle Themen, etwa die europäische Integration, globale und regionale Verflechtungen, Debatten über eine effizientere Verwaltung und E-Government, diese Wandlungsprozesse beeinflussen und verändern. Politics, Administration and International Relations (PAIR) verbindet Politikwissenschaften, Verwaltungswissenschaften und Internationale Beziehungen mit einer Managementorientierung. Das bedeutet: Die sozialwissenschaftlichen Elemente der Organisations- und Policyforschung werden in Beziehung zum Management und zu ökonomischen Perspektiven gesetzt. In unserer Einführungsphase werden grundlegende Module aus den Politik- und Verwaltungswissenschaften angeboten sowie Forschungsansätze und Methoden vertieft. Danach können sich die Studierenden im Wahlpflichtbereich in unterschiedliche Richtungen spezialisieren. Zur Auswahl stehen Tracks in Internationalen Beziehungen und globaler Politik, in politischen Institutionen und Entscheidungsfindung sowie in öffentlichen Gütern und Verwaltungsdiensten. Hier unterrichte ich beispielsweise Verwaltungsinformatik, Wirtschaftsinformatik und Medieninformatik. Open Government ist eines der Lehr- und Forschungsthemen, das Studenten in dieser Tiefe an anderen Universitäten in Deutschland bisher noch nicht finden. Wer sich noch breiter aufstellen möchte, kann bei uns auch seinen Minor in Wirtschaftswissenschaft oder Kommunikations- und Kulturwissenschaft machen.

Aktuelles

 
ältere Beiträge
Qualität Hoch
Standard
Der Bachelor in PAIR: ein kurzes Filmportrait.

Kontakt für Bewerber

Mast, Franziska BA
Bewerbermanagement & Beraterin BA-Programme | Bewerberberatung & Auswahlverfahren
Tel:+49 7541 6009-2006
Fax:+49 7541 6009-1199
Raum:FAB 3 | 0.31


Philipp, Thorsten Dr phil
Referent Hochschulzugang & Diversität | Bewerberberatung & Auswahlverfahren | Lehrbeauftragter
Tel:+49 7541 6009-2004
Fax:+49 7541 6009-3009
Raum:FAB 3 | 0.37


Programmverantwortung

Bengel, Silke
Assistenz Studentische Forschung und Akademische Programmleitung | PAIR | SPE
Tel:+49 7541 6009-1301
Fax:+49 7541 6009-1399
Raum:FAB 3 | 1.31


Schröter, Eckhard Prof Dr
Tel:+49 7541 6009-1421
Fax:+49 7541 6009-1499
Raum:FAB 3 | 1.35
   |   Curriculum Vitae   |   Veröffentlichungen

Zettl, Christian Dr phil
Programmdirektor PAIR
Tel:+49 7541 6009-1405
Fax:+49 7541 6009-1499
Raum:FAB 3 | 0.71


* bis zum Herbstsemester 2013 lief der Bachelorstudiengang PAIR unter dem Namen "Public Management & Governance (PMG)".