MA PAIR | Völkerrecht

Inhalt

  • Begriff und Umfang des Völkerrechts
  •  Rechtsquellen des Völkerrechts
  • Völkerrechtssubjekte (u.a. Staaten, I.O., Individuen)
  • Grundsätze des diplomatischen Schutzes
  • Souveränität und Staatenimmunität
  • Staatenverantwortung
  • Menschenrechtsschutz
  • Humanitäres Völkerrecht
  • Friedliche Streitbeilegung


Qualifikationsziele

Die Studierenden

  • kennen Rechtsquellen und völkerrechtliche Grundbegriffe; sie sind in der Lage, sie in praktischen Fällen anzuwenden
  • kennen den Aufbau und die Organisation der UNO und können ihre Handlungsmöglichkeiten sowie die ihrer Mitarbeiter/-innen einschätzen
  • kennen die Instrumente des internationalen Menschenrechtsschutzes (z.B. AEMR, IPBPR, IPWSKR, EMRK) und können ihre Bedeutung für die internationale Gemeinschaft sowie die Völkerrechtsordnung einschätzen
  • können die aktuellen Fragen des Völkerrechts diskutieren (z.B. Ukraine-Konflikt, IS-Attacken, Failed-State-Problematik) und sie in den allgemeinen völkerrechtlichen Diskurs einordnen
  • können beurteilen, inwieweit das Völkerrecht ein Werkzeug in den Bereichen „International Relations“, Entwicklungspolitik und Sicherheitsgewährleistung darstellt


Lehrveranstaltungen im Modul

  • Völkerrecht
Zeit, um zu entscheiden

Diese Webseite verwendet externe Medien, wie z.B. Karten und Videos, und externe Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Cookies & Erweiterungen können Sie jederzeit anpassen bzw. widerrufen.

Eine Erklärung zur Funktionsweise unserer Datenschutzeinstellungen und eine Übersicht zu den verwendeten Analyse-/Marketingwerkzeugen und externen Medien finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.