19.08.2019

Auf mutigen Pfaden – Exkursion in den Bregenzerwald

Wie ist es, zum ersten Mal alleine zu leben? Was erwarte ich eigentlich von meiner Zukunft und in welchem Arbeitsumfeld könnten meine Eigenschaften und Fähigkeiten gut zur Geltung kommen? Diese Fragen standen im Mittelpunkt des Persönlichkeitscoachings, das unser Coach Sonja Hachenberger mit den Kompass-Studierenden gestaltet hat.

Der Ort für das Coaching könnte symbolischer nicht sein: Ein Kloster, also Sinnbild der Beschäftigung mit der eigenen Persönlichkeit. Dennoch bietet das Kloster Bezau mit seinen vielfältigen Ausflugszielen im Bregenzerwald auch die ein oder andere sportliche Herausforderung, die so manche(n) an seine Grenzen brachte: So durften die Kompass-Studierenden beim Einstieg in den „Aqua-Hochseilgarten“ ihre Schwindelfreiheit unter Beweis stellen: An Karabinern angeseilt ging es mit dem „Flying Fox“ über die Bregenzerache, auf wackligen Hölzern über tiefe Schluchten und über Kletterpassagen am freien Fels zur nächsten Station.

Den frühen Vogel in sich wecken mussten die Kompass-Studierenden bei unserer Sonennaufgangswanderung am nächsten Tag: Dafür hieß es schon um 03:00 Uhr morgens – aufstehen! Mit unserem Wanderführer Mathias, ein „Vorarlberger Original“, ging es mit Stirnlampen auf die Kanisfluh, den Hausberg des Bregenzerwaldes. Danach konnten sich die Studierenden bei einem „Älpler-Frühstück“ stärken.

Zeit, um zu entscheiden

Diese Webseite verwendet externe Medien, wie z.B. Karten und Videos, und externe Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Cookies & Erweiterungen können Sie jederzeit anpassen bzw. widerrufen.

Eine Erklärung zur Funktionsweise unserer Datenschutzeinstellungen und eine Übersicht zu den verwendeten Analyse-/Marketingwerkzeugen und externen Medien finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.