Expertise & Praxispartner

Expertise

Der Executive Master for Family Entrpreneurship | eMA FESH ist eingebettet in das Friedrichshafener Institut für Familienunternehmen | FIF und profitiert von den dort vorhandenen Forschungsschwerpunkten.

„Familienunternehmen sind auf ganz besondere Weise auf gute Bildung angewiesen. Ihr Gedeihen hängt von schnellen, effektiven Anpassungsschritten an Märkte und Technologien ab - und von der ständigen Weiterentwicklung von Humantalenten."

Matthias Horx | Trendforscher & Lehrbeauftragter an der ZU


Dazu gehören:


  • Innovation
  • Next Generation
  • Finanzierung
  • Marke und Familiness
  • Strategie & Governance
  • Politische Kommunikation
  • Bedeutung und Beitrag zum Sozialkapital

Das FIF widmet sich in seiner interdisziplinären Forschung zu Familienunternehmen unter anderem folgenden Fragen:

Sind Publikumsgesellschaften kurz- und Familienunternehmen vorsichtig? Steht bei Familienunternehmen der Gedanke des geliehenen Erbes von der nächsten Generation im Vordergrund und bei Publikumsgesellschaften das geliehene Geld für das nächste Quartal?

Welche Bedeutung haben Familienunternehmen für Wirtschaft und Gesellschaft? Welcher Logik folgt Innovation in Familienunternehmen? Wie werden Nachfolger zu Unternehmern? Kann ein Generationswechsel das Unternehmen stärken? Was macht Familienunternehmen aus Sicht der empirischen Kapitalmarktforschung besonders?

Neben Forschung und Lehre fördert das FIF den Austausch zwischen Theorie und Praxis, Studierenden, Gründern und erfahrenen Unternehmern. Mit Veranstaltungen wie dem Friedrichshafener FamilienFrühling oder dem Familienklatsch bieten wir eine ungezwungene Möglichkeit das Thema Familienunternehmen aus verschiedenen Perspektiven zu reflektieren.

Praxispartner

Beiratssitzung an der Zeppelin Universität

Ein Praktikerbeirat mit Familienunternehmern aus mehreren Generationen hat nicht nur die Entwicklung des eMA FESH begleitet, sondern unterstützt auch die kontinuierliche Weiterentwicklung des Studiengangs. Darüber hinaus werden Referenten aus der Praxis in einzelne Module des eMA FESH integriert, um bewusst die theoretischen Inhalte an der konkreten Praxis zu spiegeln.


Alle Förderer und Praxispartner fühlen sich mit Leidenschaft demselben Ziel verpflichtet: der Ausbildung und Unterstützung der nächsten Unternehmergeneration.


Zu den Förderern des FIF und des eMA FESH gehören:

  • IHK Bodensee-Oberschwaben, Ulm und Schwaben
  • Stiftung Familienunternehmen
  • KPMG AG
  • Heinrich Grieshaber
  • Ilse Lang
  • Münster Stegmaier Rombach Family Office GmbH
  • EQUA Stiftung
  • Siegfried Weishaupt

Kontakt

Koners, Ursula Dr
Institutsmanagerin FIF | Programmdirektorin eMA FESH
Tel:+49 7541 6009-1284
Fax:+49 7541 6009-1299
Raum:Semi 1.28
   |   Curriculum Vitae

Weiterführende Seiten