mehr Informationen zu ZU|Daily

Alumnikarrieren

„Der eMA FESH ist der optimale Studiengang für alle, die fachlich und menschlich wachsen möchten."

Conradin Amft I eMA FESH Alumnus

Was hat sich für Studierende des eMA FESH nach ihrem Masterabschluss verändert? Welche Karrierewege haben Absolventen und Absolventinnen eingeschlagen und warum haben sie sich für ein berufsbegleitendes Studium zu Familienunternehmen entschieden?

Als ehemalige Studierende der interdisziplinären Zeppelin Universität in Friedrichshafen stellen die Alumni sehr wichtige Mitglieder der Universität dar. Die Alumni sind für die ZU im wahrsten Sinne des Wortes „entscheidende Botschafter“ in allen Winkeln der Welt und für die ZU-Studierenden ein wichtiger Draht in die Praxis. Daher begleitet die Universität ihre Alumni auch in ihren weiteren Biographiephasen. 

Absolventinnen und Absolventen, 2020
Absolventinnen und Absolventen, 2020

Hier finden Sie eine Auswahl der Erfahrungen und Alumnikarrieren der eMA FESH Absolventen und Absolventinnen:

Erfahrungsberichte

Fragen?
Ihre Frage:

Conradin Amft | Geschäftsführung T+A Elektroakustik GmbH & Co. KG

„Für mich steht der eMA FESH unter dem von Prof. Prügl im ersten Modul postulierten Credo: „Challenge everything“. Dabei ging es nicht darum einfach nur kritisch zu sein, sondern die Fähigkeit zu entwickeln, sich wissenschaftlich fundiert kritisch mit neuen Sachverhalten auseinanderzusetzen. Tatsächlich habe ich erst hier wirklich gelernt, nicht nur Theorien anzuwenden, sondern diese auch kritisch zu hinterfragen.
Zeitgleich vereint der eMA FESH eine enorme thematische Dichte mit großer individueller Freiheit: In den Präsenzmodulen wird ein Überblick gegeben, während die Zeit zwischen den Modulen dazu genutzt werden kann, die Themen nach eigenem Gusto tiefer und weiter zu verfolgen. Für alle, die nicht nur für Klausuren lernen, sondern wirklich Inhalte mitnehmen wollen, ist diese Aufteilung ideal, da sie eben auch das Hinterfragen des Stoffs möglich macht.
Neben den Inhalten kommt die Inspiration letztlich vor allem aufgrund der hervorragenden Dozenten: Vom General alter Schule bis zum hippen Marketingdozenten ist das Spektrum enorm breit und bietet so neben einer reinen Vermittlung des Stoffes ein diverses Umfeld interessanter Sparringspartner. Wer Interesse an diversen Perspektiven und interessanten Menschen hat, ist hier perfekt aufgehoben. Der eMA FESH ist der optimale Studiengang für alle, die fachlich und menschlich wachsen möchten."

Stephanie Monteiro Kisslinger | Marketing NEUERO Industrietechnik GmbH

„Seit meiner Kindheit beschäftige ich mich mit der Weiterführung unserer Unternehmen, allerdings fühlte ich mich oft allein mit dieser Herausforderung, denn meine Freunde kannten die dahinterliegenden Schwierigkeiten nicht. Dank des eMA FESH Masters konnte ich unser Familienunternehmen ganz neu beleuchten. Der Austausch mit Gleichgesinnten und „Andersdenkern“ öffnete mir oft die Augen. Der Wechsel zwischen Theorie und Praxis waren unglaublich bereichernd. Dieses Studium half mir souveräner Entscheidungen zu treffen und meinen eigenen Weg zu gehen. Denn vieles haben Nachfolger von Familienunternehmen gemeinsam und trotzdem ist es am Ende ein ganz individueller Prozess. Ich empfehle jedem, der sich der Herausforderung einer Familienunternehmensnachfolge stellt den eMA FESH Master zu besuchen.“

Helen Hodeige | Vertriebsmitarbeiterin Heinrich Rombach KG

„Der eMA FESH hat mich sehr umfassend und zielgerichtet informiert und mir meinen Einstieg ins Familienunternehmen überhaupt erst möglich gemacht.
Der eMA FESH eignet sich für potentielle Nachfolger von Familienunternehmen, unabhängig davon, ob sie mal eine operative Rolle einnehmen werden, oder (stille) Gesellschafter sein werden. Jeder bekommt eine stabile Grundlage für seine spätere Tätigkeit. 

Jedem der vorab ein völlig fachfremdes Grundstudium absolviert hat rate ich jedoch sich in den Themen Finanzierung, Führung und Marketing sowie wissenschaftliches Arbeiten (auf englisch) vorab zu informieren, um dann in den Modulen auf Grundwissen aufbauen zu können. 

Ohne den eMA FESH hätte ich, neben dem vermittelten Wissen, niemals so viele unterschiedliche Perspektiven auf unternehmensbezogene, aber auch persönliche Themenbereiche bekommen. Der Aufbau des Netzwerkes durch die Kommilitonen/innen ist sehr bereichernd und auf anderem Wege niemals so "einfach" möglich. Im Studium hatten wir die Möglichkeit unterschiedliche Unternehmer/innen aus diversen Branchen kennenzulernen und mit diesen Personen aus der Praxis zu diskutieren."

Johann Harms | Nachfolger Lippold GmbH

„Der eMA FESH ist für die Nachfolger und angehende Unternehmer, denen ein klassischer Master an einer Business School nicht ausreicht. Warum nicht ausreicht? Weil er nicht alle wichtigen Fragen beantwortet. Gerade die besonderen Dynamiken, die zwischen Unternehmen, Familie, Gesellschaft, Wirtschaft und Politik bestehen sind häufig für viele Menschen nicht greifbar. Der eMA FESH nimmt sich Zeit um detailliert viele der Fragestellungen, welche diese Dynamiken umgeben, wissenschaftlich fundiert zu beantworten.
Gerade der Austausch mit anderen Nachfolgern, welche häufig in einer ähnlichen Situation sind, stellt einen großen Mehrwert des eMA FESH dar. Zwar findet ein solcher Austausch auch in Unternehmervereinigungen und Stiftungen statt, jedoch nicht in einer solchen Intensität und vor einem wissenschaftlichen Hintergrund. Man merkt, dass das FIF zu einem der führenden Institute weltweit auf diesem Forschungsgebiet gehört.
Ohne den eMA FESH würde ich als Nachfolger viele dieser Dynamiken und Fragestellungen erst während des Übergabeprozesses entdecken - ganz unvorbereitet. Es ist gut und hilfreich, sich vorbereiten und mit gewissen Dingen auseinander setzen zu können.“

Alumnikarrieren

Fragen?
Ihre Frage:

Nicole Dillinger | Nachfolgerin Edeka Dillinger

Absolventinnen und Absolventen, 2020

Nicole Dillinger | Nachfolgerin Edeka Dillinger

Für die Dillingers waren die eigenen fünf Edeka Märkte schon immer das Zentrum, um das sich das Familienleben gedreht hat. Somit war es auch nicht verwunderlich, dass Nicole Dillinger sich schon sehr früh dafür entschied, in die Fußstapfen des Vaters und der Oma zu treten. Nach ihrem Bachelor der BWL an der Hochschule Regensburg, sammelte sie parallel zum eMA FESH berufliche Erfahrungen in einem strukturell vergleichbaren, aber familienfremden Edeka-Markt. Die Zukunft der fünf mehrfach ausgezeichneten Dillinger Märkte geht nun Schritt für Schritt in ihre Verantwortung über.

Matthias Kirch | Director Human Resources EUROPA-PARK Freizeit- & Familienpark Mack KG

Absolventinnen und Absolventen, 2020

Matthias Kirch | Director HR EUROPA-PARK

Schon als dualer Student an der Berufsakademie Lörrach (Fachrichtung Handel) begann seine Tätigkeit im größten Freizeitpark Deutschlands. Gleich nach dem Abschluss des Studiums im Shopping-Bereich startete dann die aktive Unterstützung der Unternehmerfamilie Mack: zunächst als Beauftragter Managementsysteme und im Anschluss daran im Stab der Geschäftsführung. Den eMA FESH nutzte er im Rahmen von Projektarbeit und Master-Thesis auch dazu, den Bereich Personal zu analysieren und neu aufzustellen, gleichzeitig aber auch die Junior- und Senior-Generation der Familie Mack generell bei der Entwicklung des Unternehmens zu unterstützen.

Dan Mayer | Geschäftsführer Rieger Behälterbau GmbH, Leiter Finanzen und Rechnungswesen der Kieselmann Fluid Process Group

Absolventinnen und Absolventen, 2020

Dan Mayer | Geschäftsführer Rieger

Nach einer kaufmännischen Ausbildung entschied er sich bereits im Erststudium Rechnungswesen/Steuern/Revision an der AKAD in Stuttgart für eine Lern-Situation, die Präsenz- und Selbststudium miteinander verband. Motivation für den eMA FESH war, dass er sich langfristig in einem Familienunternehmen einbringen wollte und er im Schulterschluss mit der Inhaberfamilie für die kommenden Herausforderungen fachlich und persönlich gut gerüstet sein wollte. Der nächste Karriereschritt kam dann noch während des eMA FESH, nämlich die Akquisition der Firma Rieger, bei der ihm auch gleich die Position des Geschäftsführers anvertraut wurde.

Nicolas Lindner | Geschäftsführer Börlind Gesellschaft für kosmetische Erzeugnisse mbH

Absolventinnen und Absolventen, 2020

Nicolas Lindner | Nachfolger Börlind

Beim Auswahlgespräch zum eMA FESH beschrieb er die große Verantwortung, die er für das Lebenswerk seiner Großmutter und seiner Eltern empfindet. Das Unternehmer-Gen hat er aber ganz sicher, denn während dem Studium in International Management an der Munich Business School gründete er bereits selbst ein start up namens pink forest. Nach beruflichen Einblicken in den Private Equity Bereich, ist er inzwischen als erster von vier Geschwistern in das Familienunternehmen eingestiegen und freut sich, hoffentlich auch bald eine seiner Schwestern dort als weiteres operativ tätiges Familienmitglied begrüßen zu dürfen.

Dr. Francoise Wilhelmi de Toledo | Buchinger Wilhelmi Holding GmbH & Co.KG

 
 
Qualität Hoch
Standard
eMA FESH Alumni: Francoise Wilhelmi de Toledo

Warum studiert eine bekannte promovierte Fasten-Medizinerin den eMA FESH, wenn sie doch einfach auch ihre erwachsenen Söhne in den eMA FESH schicken könnte? Ganz einfach: weil Sie auf der Suche nach Inspiration von außen ist, und zwar sowohl für die Buchinger Wilhelmi Kliniken wie auch für sich selbst. Ihre Söhne fanden es toll und die Mitarbeiter spürten schon bald den ein oder anderen neuen Impuls, den die Chefin von der ZU mitbrachte. Mehr dazu im Alumni-Portrait Film

Eindrücke der letzten Jahre

Fragen?
Ihre Frage:
 
 
Qualität Hoch
Standard
Unser Familienunternehmer-Programm als Film

Weiterführende Seiten