mehr Informationen zu ZU|Daily
 
Auf dieser Seite
Fragen?
Ihre Frage:
 

Schülerakademie der ZU

„Es gibt keine dummen Fragen. Nur Dumme, die keine stellen.“ Unter diesem Motto bietet die Zeppelin Universität (ZU) in Friedrichshafen seit 2008 die Schülerakademie an. Dieses Jahr zum ersten Mal digital!


Qualität Hoch
Standard
Schülerakademie 2015: Bildung und Badestrand


Es ist die größte Akademie für Schülerinnen und Schüler an einer Universität im deutschsprachigen Raum. Die Teilnehmenden sind zwischen 16 und 20 Jahre alt. Zur Auswahl stehen 3 Onlinekurse. Wählen Sie einen Kurs und studieren Sie eine Woche mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der ZU zwischen Wirtschaft, Kultur und Politik - ganz bequem von zu Hause aus.


Neben der interaktiven Arbeit im gewählten Kurs, werden die digitalen Fähigkeiten im besonderen Maße gefördert. Die abwechslungsreichen Gastevents runden das Programm ab. Darüber hinaus bekommen die Eltern so die Möglichkeit an der letzten Sitzung teilzunehmen und die Ergebnisse der Akademie mit anzuhören. Machen Sie sich mit anderen Schülerinnen und Schüler aus Deutschland und seinen Nachbarländern virtuell auf die Suche nach Antworten!


Wichtige Informationen der Schülerakademie 2020

Fragen?
Ihre Frage:
Termin:
03. bis 06. August 2020
Bewerbungsfrist:
12. Juli 2020
Veranstaltungsort:
Online

 Zur Bewerbung 


Wegen der aktuellen Situation werden wir die Akademie zum ersten Mal online anbieten, um Ihnen auch dieses Jahr eine spannende und inspirierende Woche zu ermöglichen. Eine Teilnahme erfolgt ganz bequem und einfach von zu Hause aus.


Vorläufiges Programm

Inhalte der Schülerakademie

Fragen?
Ihre Frage:

| Kurs Wirtschaft
Nachhaltigkeitsmanagement und Globalisierung

Wer sich für die Frage interessiert, was es für Unternehmen bedeutet, in einem Netzwerk globaler Wertschöpfung zu agieren und dabei den Chancen und Anforderungen einer „Corporate Social Responsibility“ zu begegnen, ist herzlich zu diesem Programm eingeladen! Wir werden nicht nur theoretische Konzepte, zum Beispiel zu Nachhaltigkeitsmanagement und Transcultural Leadership, diskutieren, sondern auch an konkreten Beispielen von Unternehmen mit globalen Lieferketten lernen, was es bedeuten kann, hier Nachhaltigkeitsziele strategisch zu verfolgen und erfolgreich umzusetzen. Die Dozentin Dr. Julika Baumann Montecinos leitet die Forschungsgruppe „Transkulturelle Kompetenz“ am Leadership Excellence Institute der Zeppelin Universität. Sie setzt sich seit vielen Jahren in Wissenschaft und Praxis mit Unternehmensverantwortung im globalen Kontext auseinander.

| Kurs Politik & Gesellschaft
Was ist Populismus?
Mit Blick auf aktuelle politische Entwicklungen in Deutschland, Europa und der Welt wird immer wieder von Populisten gesprochen. Dabei ist häufig unklar, was Populismus tatsächlich bedeutet. Wo liegt der wesentliche Kern? Welche Rolle spielt Populismus in westlichen Demokratien? Wie können wir das Entstehen von populistischen Strömungen erklären und wie genau funktioniert Populismus? Und warum müssen wir dabei auch über die sozialen Medien sprechen? Dies sind Fragen, mit denen sich die Politik- und Verwaltungswissenschaft aktuell befasst. Im Kurs werden wir uns nicht nur theoretisch mit dem Thema beschäftigen, sondern auch praktische Übungen durchführen.

| Kurs Kultur & Kommunikation
Politik auf YouTube

Spätestens mit dem Video „Die Zerstörung der CDU“ hat der YouTuber Rezo gezeigt, dass über Politik nicht nur in klassischen journalistischen Massenmedien wie Fernsehen oder Tageszeitung kommuniziert wird. Gerade in den neuen sozialen Netzwerken, allen voran YouTube, finden sich viele neue Akteurinnen und Akteure, die über Politik berichten und so vor allem junge Menschen informieren.
Wer jedoch sind die neuen YouTuber wie Eva Schulz, Tilo Jung oder Le Floid? Was sind ihre Beweggründe über Politik zu sprechen? Welche Themen sind ihnen wichtig und wer ist ihr Publikum? Wie bereiten sie ein politisches Thema so auf, dass es interessant wird? Und wie reagieren die klassischen Massenmedien auf die neuen Akteurinnen und Akteure?
Diesen und weiteren Fragen gehen wir in der Schülerakademie in Theorie und Praxis nach. Wir bekommen einen Einblick in aktuelle Forschungsbefunde zu Politik auf YouTube und werden selber kurze Videos zu aktuellen politischen Themen verfassen. Der Dozent Dr. Martin R. Herbers arbeitet an der Zeppelin Universität am Lehrstuhl für Allgemeine Medien- und Kommunikationswissenschaft. Einer der Schwerpunkte seiner Arbeit liegt auf der Vernetzung von Medien und Politik, besonders auf dem Einfluss neuer Medienformate auf die politische Landschaft in Deutschland.

Rahmenbedingungen

Fragen?
Ihre Frage:
  • Mindestalter der Teilnehmerinnen und Teilnehmer: 16 Jahre (bei Akademiebeginn).
  • Kosten: 20 Euro
  • Technische Voraussetzungen: Stabile Internetverbindung, Laptop, PC oder Tablet, Browser Mozilla Firefox oder Google Chrome
  • Bewerbung: Für die Bewerbung müssen das Online-Bewerbungsformular ausgefüllt und ein Lebenslauf, die letzten beiden Schulzeugnisse sowie ein einseitiges Motivationsschreiben beigefügt werden. In der Online-Bewerbung ist auch der Wunschkurs sowie ein Zweitwunsch anzugeben. Die Zeppelin Universität entscheidet anhand der Bewerbungsunterlagen über die Vergabe der Kursplätze.
  • Wer die Chancen auf einen Platz in ihrem/seinem Wunschkurs erhöhen möchte, kann zusätzlich einen Essay (max. zwei Seiten) einreichen. Die entsprechenden Essaythemen finden Sie in der Online-Bewerbermaske. Bewerbungen mit einem zusätzlichen Essay werden bei der Vergabe der Kursplätze bevorzugt.
  • Am Ende der Akademie erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung des besuchten Kurses.


Zur Bewerbung 


Ziel der Schülerakademie

Fragen?
Ihre Frage:


Gemeinsam mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der ZU gehen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die Suche nach Antworten in ihren persönlichen Interessengebieten.


„Polyperspektivisch und interdisziplinär. Die Schülerakademie der ZU befreit Themen aus dem Korsett des Lehrplans. In der offenen und freundlichen Atmosphäre des Seecampus habe ich gelernt, die Dinge zu hinterfragen und im globalen Kontext zu sehen, um ZU verstehen und weiterZUdenken."

Thilo Kerkhoff | Teilnehmer der Akademie Wirtschaft, Hamm.


Ziel der Schülerakademie ist es, Schülerinnen und Schüler der Oberstufe an das Arbeiten und Lernen an einer Universität heranzuführen und ihnen einen Einblick in die Fächer zu geben, die an der ZU angeboten werden.


Das didaktische Konzept der Kurse liegt in der Verantwortung der jeweiligen Kursleiterin und des jeweiligen Kursleiters. Grundsätzlich ist es das Ziel, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einerseits mit den spezifischen Arbeitsformen an einer Universität vertraut zu machen, sie also zur Eigenrecherche in Datenbanken, zu Präsentationen, aber auch zur gemeinsamen Erarbeitung von Themen in der Gruppe anzuhalten.


Dabei nehmen die Dozentinnen und Dozenten natürlich auch Rücksicht auf das Alter und die Erfahrungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer und gestalten die Aufgaben und Fragestellungen entsprechend.

Die Schülerinnen und Schüler können sich eigenständig für die Akademie bewerben. Dafür müssen sie außer ihrem Lebenslauf und Zeugnissen auch ein kurzes Motivationsschreiben zum von ihnen gewählten Kurs einreichen. Zusätzlich können sie die Chancen auf einen Platz in ihrem gewünschten Kurs erhöhen, wenn sie einen Essay zum gewählten Kursthema schreiben.

Und das sagen unsere Dozentinnen und Dozenten zur Schülerakademie:

„Es war schon beeindruckend zu sehen, wie schnell und mit welchem Engagement sich die Schüler in die Arbeiten der Schülerakademie einbringen konnten. Die sofortige Publikation der Ergebnisse im Blog ermöglichte es auch den Mitschülern und Mitschülerinnen sowie Lehrern und Lehrerinnen zu Hause, an den Ergebnissen der Schülerakademie teilzuhaben. Das zudem äußerst positive Feedback der Teilnehmer und Teilnehmerinnen zeigt uns, dass wir mit unserem pädagogischen Ansatz, dem Einsatz moderner Medien und dem aktuellen Themenfeld der Öffnung von Staat und Verwaltung die an der ZU interessierten Schüler genau angesprochen haben.“

Prof Dr Jörn von Lucke | Lehrstuhl für Verwaltungsinformatik, der ZU.

Was macht die digitale Schülerakademie so besonders?

Fragen?
Ihre Frage:

Laut Hochschul-Bildungs-Report 2020 gehören digitale Fähigkeiten (sog. „digital skills“), von der Präsentation bis hin zum digitalen Lernen, zu den wichtigsten Fähigkeiten in der modernen Arbeitswelt. In der digitalen Schülerakademie werden wir diese Fähigkeiten durch das interaktive Format, die Zusammenarbeit und die Konfrontation mit den digitalen Themen fördern.


Anders ausgedrückt: Andere Gehirnbereiche werden angesprochen, der Spaß bleibt nicht auf der Strecke und Fremde im Team können auch über Distanz zu Freunden werden. Durch die Onlinekurse haben Sie zudem die Möglichkeit, Einblicke in das digitale Arbeiten an einer Universität zu erhalten. Ein Format, das im globalen Kontext zunehmend wichtiger wird und in Zukunft vermehrt Teil der Lehre an den Universitäten werden könnte.


Außerdem bekommen die Eltern so die Möglichkeit an der letzten Sitzung teilzunehmen und die Ergebnisse der Akademie mit anzuhören.


Um die digitalen Seminare aufzulockern und eine dynamischere Akademie zu ermöglichen, werden Studierende der ZU von Ihren Erfahrungen erzählen und über Ihre Herausforderungen bei der Studien- und Universitätswahl berichten. Eine digitale Führung durch ein Unternehmen und ein Vortrag eines Live-zugeschalten renommierten Gast-Redners runden das Programm ab.

Kontakt

Amann, David
Bewerberrecruiting
Tel:+49 7541 6009-2005
Fax:+49 7541 6009-6009
Raum:FAB 3 | 1.72