Auf dieser Seite
Fragen?
Ihre Frage:
 

Schülerakademie der ZU

„Es gibt keine dummen Fragen. Nur Dumme, die keine stellen.“ Unter diesem Motto bietet die Zeppelin Universität (ZU) in Friedrichshafen seit 2008 die Schülerakademie an. Es ist die größte Akademie für Schülerinnen und Schüler an einer Universität im deutschsprachigen Raum. Mehr als 100  Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland besuchten jeweils die Akademien der vergangenen Jahre. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind zwischen 16 und 20 Jahre alt. Die Akademie 2018 ist in drei Kurse unterteilt, die jeweils von Dozentinnen und Dozenten der ZU geleitet wurden.


Mach dich mit Schülern und Schülerinnen aus Deutschland und seinen Nachbarländern auf die Suche nach Antworten. Wähle eine von drei Akademien und studiere eine Woche mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der ZU und Gastdozentinnen und Gastdozenten aus Wirtschaft, Kultur und Politik. Die Schülerakademie wird von der Werner und Erika Messmer Stiftung gefördert.

Qualität Hoch
Standard
Schülerakademie 2015: Bildung und Badestrand

Termin der Schülerakademie 2018

31. Juli bis 4. August


Die Inhalte der drei Akademiekurse sind:

| Kurs Wirtschaft

Wie funktioniert Wirtschaft international?
Traditionelle ökonomische Konzepte modern interpretiert: Wie wird Handel möglich? Warum sind manche Staaten mehr darauf angewiesen als andere? Und welche Rolle spielt der Transportsektor bei der Förderung volkswirtschaftlichen Wachstums? Im Kurs besprechen wir die wichtigsten Konzepte der Volkswirtschaft und diskutieren sie anhand aktueller Beispiele. Wir beschäftigen uns mit der Produktion, dem Handel sowie internationalen Wirtschaftsbeziehungen und erarbeitet schließlich, wie eine gute Infrastruktur das alles beeinflussen kann.

| Kurs Politik & Gesellschaft

Wer geht wählen und warum?
Wie treffen Menschen ihre Wahlentscheidung? Warum gehen sie überhaupt wählen und warum nicht? Treffen Menschen ihre Wahlentscheidung basierend auf inhaltlichen Überlegungen? Inwiefern werden sie von ihren Familien, Freundinnen und Freunden oder den Medien beeinflusst? Wie funktionieren Wahlvorhersagen und Prognosen und nehmen sie Einfluss auf die Wahlentscheidung? Dies sind Fragen, mit der sich die Politikwissenschaft insbesondere zurzeit befasst, da die etablierten Parteien scheinbar an Bedeutung verlieren, während radikale Parteien vermehrt Zuspruch erfahren. Im Kurs werden wir uns nicht nur theoretisch mit dem Thema beschäftigen, sondern auch praktisch in dem wir eigene Daten in Form einer kleinen Umfrage sammeln.

| Kurs Kultur & Kommunikation

Wie kommunizieren Organisationen?
In einer immer stärker von Medien beeinflussten Welt gewinnt die strategische Planung von Kommunikation für Organisationen aus allen gesellschaftlichen Bereichen zunehmend an Relevanz. Kommunikationsmanagement hat sich dabei zu einem wichtigen Funktionsbereich innerhalb von Organisationen entwickelt. Vor diesem Hintergrund nimmt der Kurs das strategische Kommunikationsmanagement von Organisationen in den Blick. Auf Basis einer kurzen theoretischen Auseinandersetzung mit dem Konzept geht es im Kern darum, sich praktisch mit der Planung strategischer Kommunikation auseinanderzusetzen. Im Rahmen einer Case Study werden dazu reale Kommunikationsprobleme aufgegriffen und auf Basis eines Rasters zur Entwicklung von Kommunikationsstrategien Lösungen entwickelt, präsentiert und diskutiert.

Rahmenbedingungen


  • Mindestalter der Teilnehmerinnen und Teilnehmer: 16 Jahre (bei Akademiebeginn).
  • Kosten: 145 Euro (darin sind sämtliche Kosten für Unterkunft und Verpflegung, die Transfers in Friedrichshafen und die Exkursion enthalten; die An- und Abreise müssen separat bezahlt werden). Sollte dieser Betrag nicht aufgebracht werden können, ist eine Teilnahme zu reduzierten Kosten möglich. Wende dich dafür bitte an Monika Appmann (Kontakt siehe unten).
  • Bewerbung: Für die Bewerbung müssen das Online-Bewerbungsformular ausgefüllt und ein Lebenslauf, die letzten beiden Schulzeugnisse sowie ein einseitiges Motivationsschreiben beigefügt werden. Die Berwerbungsfrist ist der 1. Juli 2018. In der Online-Bewerbung ist auch der Wunschkurs sowie ein Zweitwunsch anzugeben. Die Zeppelin Universität entscheidet anhand der Bewerbungsunterlagen über die Vergabe der Kursplätze.
  • Wer die Chancen auf einen Platz in ihrem/seinem Wunschkurs erhöhen möchte, kann zusätzlich einen Essay (max. zwei Seiten) einreichen. Die entsprechenden Essaythemen findest du in der Online-Bewerbermaske. Bewerbungen mit einem zusätzlichen Essay werden bei der Vergabe der Kursplätze bevorzugt.

Bewerbung   - sollte hier Zugang verweigert erscheinen, bitte ignorieren und links auf Schülerakademie klicken, dann erscheint das Anmeldeformular.

Ziel der Schülerakademie
Gemeinsam mit Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen sowie Gastdozenten und Gastdozentinnen der ZU gehen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen auf die Suche nach Antworten in ihren persönlichen Interessengebieten. Ziel der Schülerakademie ist es, Schülerinnen und Schüler der Oberstufe an das Arbeiten und Lernen an einer Universität heranzuführen und ihnen einen Einblick in die Fächer zu geben, die an der ZU angeboten werden.

Das didaktische Konzept der Kurse liegt in der Verantwortung des jeweiligen Kursleiters und der jeweiligen Kursleiterin. Grundsätzlich ist es das Ziel, die Teilnehmer und Teilnehmerinnen einerseits mit den spezifischen Arbeitsformen an einer Universität vertraut zu machen, sie also zur Eigenrecherche in der Bibliothek, zu Präsentationen, aber auch zur gemeinsamen Erarbeitung von Themen in der Gruppe oder im Seminar anzuhalten. Andererseits nehmen die Dozenten und Dozentinnen aber auch Rücksicht auf das Alter und die Erfahrungen der Teilnehmer und Teilnehmerinnen und gestalten die Aufgaben und Fragestellungen entsprechend.

Die Schüler und Schülerinnen können sich bis zum 1. Juli 2018 für die Akademie bewerben. Dafür müssen sie außer ihrem Lebenslauf und Zeugnissen auch ein kurzes Motivationsschreiben zum von ihnen gewählten Kurs einreichen. Zusätzlich können sie die Chancen auf einen Platz in ihrem gewünschten Kurs erhöhen, wenn sie einen Essay zum gewählten Kursthema schreiben. Neben der Arbeit im gewählten Kurs wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch ein Begleitprogramm angeboten, das Abendveranstaltungen zu übergreifenden Themen und eine Exkursion beinhaltet.

Und das sagen unsere Dozentinnen und Dozenten sowie Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Schülerakademie:
„Es war schon beeindruckend zu sehen, wie schnell und mit welchem Engagement sich die Schüler in die Arbeiten der Schülerakademie einbringen konnten. Die sofortige Publikation der Ergebnisse im Blog ermöglichte es auch den Mitschülern und Mitschülerinnen sowie Lehrern und Lehrerinnen zu Hause, an den Ergebnissen der Schülerakademie teilzuhaben. Das zudem äußerst positive Feedback der Teilnehmer und Teilnehmerinnen zeigt uns, dass wir mit unserem pädagogischen Ansatz, dem Einsatz moderner Medien und dem aktuellen Themenfeld der Öffnung von Staat und Verwaltung die an der ZU interessierten Schüler genau angesprochen haben.“ Prof. Dr. Jörn von Lucke, Lehrstuhl für Verwaltungsinformatik, ZU.

„Polyperspektivisch und interdisziplinär. Die Schülerakademie der ZU befreit Themen aus dem Korsett des Lehrplans. In der offenen und freundlichen Atmosphäre des Seecampus habe ich gelernt, die Dinge zu hinterfragen und im globalen Kontext zu sehen, um ZU verstehen und weiterZUdenken." Thilo Kerkhoff, Teilnehmer der Akademie Wirtschaft, Hamm.


Die Schülerakademie 2018 findet vom 31. Juli bis 4. August statt. Bewerbungsfrist ist der 1. Juli 2018.

Kontakt

Appmann, Monika
Bewerbermarketing
Tel:+49 7541 6009-1193
Fax:+49 7541 6009-1199
Raum:Semi 1.24