Nachhaltigkeit in der Bibliothek

Nachhaltigkeit bedeutet auch gemeinsam an Nachhaltigkeitszielen zu arbeiten. Eine gute Orientierung bieten die 17 Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 der UN. Mit Sustainable Development Goals (SDG) auf einem Weg zur gemeinsamen nachhaltigen Entwicklung, bei dem Bibliotheken Nachhaltigkeitsziele als Kultur- und Bildungseinrichtungen mit Informations- und Wissensvermittlung unterstützen.

  • Handlungsauswirkungen auf zukünftige Generationen bewusst machen.
  • Gesellschaftliche Entwicklungen positiv beeinflussen: gleichberechtigt & nachhaltig.


Was ist die Agenda 2030?


Passend dazu sorgt die Weltkarte #WorldLibraryMap für einen eindrucksvollen Überblick über die Welt der Bibliotheken. Neben grundlegenden Bibliotheksstatistiken sind dort auch einige SDG-Berichte aus aller Welt aufgeführt.


IFLA Library Map of the World (International Federation of Library Associations and Institutions (IFLA))

(Foto: ZU/Rolf Hannemann)

Nachhaltigkeit in der Bibliothek der Zeppelin Universität

Nachhaltige Entwicklung heißt, Umweltgesichtspunkte gleichberechtigt mit sozialen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten zu berücksichtigen. Wir müssen unseren Kindern und Enkelkindern ein intaktes ökologisches, soziales und ökonomisches Gefüge hinterlassen.

Rat für nachhaltige Entwicklung. Nachhaltige Entwicklung: https://www.nachhaltigkeitsrat.de/

Die Bereitstellung von Informationen und Wissen ist ein wichtiger Bestandteil für die nachhaltige Entwicklung der Gesellschaft. Auch die Bibliothek der ZU sammelt, angelehnt an Lehre und Forschung, Literatur zu Themen der Nachhaltigkeit.


Als wissenschaftliches Informationszentrum steht die Bibliothek Angehörigen der ZU, sowie Gästen zur Verfügung. Informationen und Wissen stehen so langfristig für alle Interessierten bereit.

Bibliotheken können auf ökologischer wie gesellschaftlicher Ebene zur nachhaltigen Entwicklung beitragen und leisten damit einen wichtigen Beitrag für die Zielerfüllung der Agenda 2030. Alle 17 Nachhaltigkeitsziele stehen in Verbindung mit der Arbeit von Bibliotheken.

Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. Nachhaltige Bibliotheken: https://www.bibliotheksverband.de/nachhaltigkeit


Bildung und Forschung sind Kernelemente zur Umsetzung von Nachhaltigkeitszielen und zur Schaffung von Grundvoraussetzungen.


Die Bibliothek der ZU sammelt entsprechende Literatur für: 

  • Lehre & Studium
  • Forschung
  • Interessierte & Wissbegierige


Sharing Economy: Die gemeinsame Nutzung von Ressourcen (ausleihen), ist lange in der Bibliothekswelt verankert. Die Schaffung eines Lernortes und der Zugang zu Informationsquellen (Wissenstransfer) sind dabei essenzielle Aspekte. Im Bibliotheksbestand der ZU werden Medien zu Schwerpunkten und weiterführenden Themen gesammelt. Die Nachhaltigkeit ist dabei in zahlreichen Bereichen bereits mit Themen wie beispielsweise Diversität, Ethik, Gleichberechtigung, Nachhaltigkeit, Umweltschutz und sozialer Verantwortung angekommen. Mit der Erwerbung neuer Literatur wird die Vielfalt des Medienbestandes stetig ausgebaut.

Suchvorschläge im ZU Bestand
Mobilitätswoche (EMW)
Suchvorschläge im ZU Bestand

Im Online-Katalog (OPAC) können Sie über die Suchfunktion auch selbstständig nach Literatur recherchieren.

Mobilitätswoche (EMW)

Die europäische Mobilitätswoche (EMW) ist eine wiederkehrende, zeitlich begrenzte Kampagne der Europäischen Kommission. Seit 2002 findet die Kampagne jährlich vom 16. bis 22. September statt. An der ZU wird dies mit Aktionen zur nachhaltigen Mobilität begleitet.

Die Bibliothek bietet Literatur zum Thema Mobilität aus unserem Bibliotheksbestand an. Die Literatur ist dauerhaft verfügbar und wird an den Aktionstagen ggf. ausgestellt.

Unser Angebot an Literatur zu den unterschiedlichsten Aspekten der Mobilität, sowohl in Print als auch elektronisch, finden Sie in unserem Bibliothekskatalog und unserem EDS Wissensportal.

mobilityweek.eu

Aktionen der Stadt Friedrichshafen

#MobilityWeek


Themen Beispiele: Autonome Autos, Smart City, Baustelle Elektromobilität

Aspekte der ZU Bibliothek:

Ausstattung
Barrierefreiheit
Bestand
Schulungen
Ausstattung

Energienutzung

  • Licht mit Bewegungsmeldern in den Lesesälen und Laufflächen.
  • Immer noch effektiv: Lichtschalter in Seitenräumen.
  • Automatisch gesteuerte Lüftung in den Lesesälen.


Ausstattung

Barrierefreiheit

Barrierefreiheit

  • Für Angehörige der ZU besteht ein 24-Stunden-Zugang zur Bibliothek.

  • Für Gäste ist die Bibliothek während der Serviceöffnungszeiten zugänglich.
  • Das Bibliotheksteam unterstützt u.a. bei der Recherche & bei der Zugänglichkeit der Medien.
  • Barrierefreier Zugang zu allen Bibliotheksbereichen. Bei zusätzlichen Anforderungen unterstützt das Bibliotheksteam gerne.


  • Die Bibliothek bietet Ihnen Zugriff auf zahlreiche E-Medien.
  • Die Bibliothek nimmt am Fernleihnetzwerk teil (gebend und nehmend).
Bestand

Bestandserhalt und Bestandsausbau

  • Neuerwerbung: Bezug von neuer und gebrauchter Literatur.
  • Erhalt und Erweiterung: Bezug von gedruckten & E-Medien.
  • Gleichberechtigte Prüfung von Anschaffungswünschen.
  • Nutzung regionaler Anbieter, sofern möglich.


Zu besonderen Anlässen werden Bücher in der Bibliothek präsentiert, wie z.B. zur europäischen Mobilitätswoche oder zur Nachhaltigkeitswoche .


Entsprechend der Lehre, Forschung und eingehender Interessensbekundungen, gibt es Literatur u.a. zum Thema "Nachhaltiges Management", "CSR und Value Chain Management" oder auch "Betriebliche Nachhaltigkeitsleistung", um nur eine kleine Auswahl zu nennen.

Schulungen

Einführungsveranstaltungen

Bibliotheksnutzung, inkl. Recherche- & Informationskompetenz


Weiterführende Schulungen

Literaturrecherche

  • Schulungsangebote für Studierende der ZU


Interessierte Gäste sind herzlich zur Nutzung unserer Bibliothek eingeladen. Vor Ort können ggf. kurze individuelle Einführungen in die Bibliotheksnutzung erfolgen. Mehr


Weitere nachhaltige Themen

Maßnahmen zur Nachhaltigkeit an der ZU & Kontakt zum Sustainability Management.


  • Arbeitsgruppe Nachhaltigkeit
  • Forschung zu Nachhaltigkeitsthemen
  • Studentisches Zukunftsbüro


ZU|kunft nachhaltig gestalten

Studentische Projekte der ZU



  • Kultur, Medien & Kommunikation
  • Politik, Bildung & Soziales
  • Wirtschaft & Entrepreneurship
  • Studentische Gründungen


Studentische Projekte

Leckeres aus der Mensa der ZU

Auch für Gäste ist die Mensa geöffnet.


| Es wird u.a. auf möglichst regionale Zutaten geachtet
  • Je nach Gericht, ggf. Vorbestellung erforderlich


Mensa der ZU (ZF Campus)

Tiere, die ums ZU Gebäude gesichtet wurden:
Buntspecht & Grünspecht; Rotkelchen; Rehe, Hirsch (1x in vielen Jahren gesehen); Eichhörnchen (braun & schwarz); Feldhase; Fuchs; Grünfink (vermutlich); Katzen; diverse übliche Vogelarten.

Während Corona waren nur wenige Hunde am Gebäude, wodurch die Sichtbarkeit der Wildtiere extrem zugenommen hatte. Durch eine neu eingerichtete Kuhweide wurde dies allerdings wieder sehr reduziert. Die Anzahl und sichtbare Vielfalt von Vogelarten scheint hingegen zuzunehmen.

Insekten, die ums ZU Gebäude gesichtet wurden:
Hummel & Erdhummel; Schwarze Schlupfwespe (weib.); Wespen; Hornissen;
Bienen; Marienkäfer (Siebenpunkt & Sechzehnfleck) & asiatischer [Harlekin-]Marienkäfer.

Zeit, um zu entscheiden

Diese Webseite verwendet externe Medien, wie z.B. Karten und Videos, und externe Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Cookies & Erweiterungen können Sie jederzeit anpassen bzw. widerrufen.

Eine Erklärung zur Funktionsweise unserer Datenschutzeinstellungen und eine Übersicht zu den verwendeten Analyse-/Marketingwerkzeugen und externen Medien finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.