Advanced Methods

Inhalt
Das Modul „Advanced Methods“ setzt sich aus dem Besuch von zwei Methodenworkshops zusammen. Die Kombination ist dabei beliebig, insofern es sich um Workshops (Nr.1-X) handelt, die entsprechend deklariert sind. Es werden regelmäßig pro Semester zwischen einem und vier entsprechend deklarierter Workshops angeboten, z.B. zu folgenden Methoden:
| Zeitreihenanalyse
| Design von Fallstudien
| Qualitative Comparative Analysis (QCA)
| Agent Based Modelling
| Multivariate Analyseverfahren
| Analyse binärer und kategorialer Daten
| Qualitative Inhaltsanalyse
| Quantitative Inhaltsanalyse (einschließlich automatischer Verfahren)
| Netzwerkanalyse
| Clusteranalyse
| Analyse von Paneldaten
| Grounded Theory
| Designbasierte Kausalinferenz
| Hermeneutik
| Diskursanalyse

Qualifikationsziele
Die Studenten lernen innovative und fortgeschrittene sozialwissenschaftliche Erhebungs- und Analysemethoden kennen und können deren Gebrauch kritisch reflektieren. Basisliteratur Abhängig vom Workshop-Angebot.


Lehrveranstaltungen im Modul
| Advanced Methods I
| Advanced Methods II

Zeit, um zu entscheiden

Diese Webseite verwendet externe Medien, wie z.B. Karten und Videos, und externe Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Cookies & Erweiterungen können Sie jederzeit anpassen bzw. widerrufen.

Eine Erklärung zur Funktionsweise unserer Datenschutzeinstellungen und eine Übersicht zu den verwendeten Analyse-/Marketingwerkzeugen und externen Medien finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.