Strategische Kommunikation

Kommunikation in Unternehmen

Inhalte
Das Seminar diskutiert kommunikative Formen und soziale Funktionen und Folgen formaler Organisation und konzentriert sich dabei auf interne Kommunikationen: Mitgliedschaft und Motivation, Arbeitsteilung und Kommunikationswege, Hierarchie und Rang, Autorität und Verantwortung, Macht und Einfluss, Konflikt und Kollegialität, Takt und Humor usw.

Lernziele
Die Studierenden lernen präzise Beobachtung mit konzentrierter Lektüre und problemorientierter Diskussion zu verbinden.

PR & Strategisches Kommunikationsmanagement

Inhalte
Dieses Modul führt in Theorie und Praxis des Strategischen Kommunikationsmanagements ein.
Zur praktischen Anwendung werden unterschiedliche Organisationstypen (etwa Unternehmen, Kulturbetriebe, Schulen und Universitäten, politische und staatliche Organisationen) betrachtet, es wird auf spezifische Kommunikationsprobleme (u.a. Change, Krise, Risiko) sowie unterschiedliche Maßnahmen des Kommu-nikationsmanagements (u.a. Kampagne, Medienarbeit, digitale Kommunikation) eingegangen und diese werden praktisch angewandt.

Lernziele
Die Studierenden werden befähigt sowohl über theoretische Ansätze von Public Relations und strategischem Kommunikationsmanagement zu reflektieren als auch strategische Kommunikation praktisch zu gestalten.

Sozialpsychologische Aspekte von Kommunikation

Inhalte
Grundbegriffe der Sozialpsychologie, Methoden der Sozialpsychologie, Selbstkonzept, Selbstwertschätzung, Konstruktion der sozialen Welt, Attributionen von Ursachen, Einstellungen und Vorurteile, soziale Wahrnehmung, Wechsel von Einstellungen, zwischenmenschliche Beziehungen (Partnerschaft), Hilfeverhalten, Aggression, sozialer Einfluss, Gruppendynamik, Groupthink, Polarisierung in Gruppen, Territorialität.

Lernziele
Erarbeitung grundlegender Theorien der Sozialpsychologie unter dem Aspekt von Kommunikation; Erkennen sozialpsychologischer Gesetzmäßigkeiten im Alltagsleben und hierdurch Reflektion des eigenen Denkens, Fühlens und Handelns in sozialen Situationen und unter kommunikativen Gesichtspunkten.

Psychologie der Entscheidungen

Inhalte
Die Veranstaltung beinhaltet eine wissenschaftliche Einführung in die Psychologie der Entscheidung. Die Veranstaltung zeigt auf Basis empirischer Studien, wie Menschen in einer immer komplexer werdenden, unsicheren Umwelt Entscheidungen treffen.
Im ersten Teil der Vorlesung wird dargestellt, welche Prozesse Teil menschlichen Entscheidens sind, insbesondere die Informationssuche, Informationsnutzung und der Effekt von Feedback auf Entscheiden. Darüber hinaus wird sich intensiv mit Urteilsheuristiken und Urteilsverzerrungen (heuristics and biases) beschäftigt. Ein weiterer Aspekt ist Entscheiden unter Unsicherheit und der Umgang mit Risiko. Auch werden die Themen Lernen und Urteilsexpertise Teil des Kurses sein. Aktuelle Erkenntnisse der Sozialpsychologie zu Gruppenentscheidungen sollen Einblick geben, wie Entscheidungen in Gruppen getroffen werden. Final wird sich die Veranstaltung mit dem Einfluss von Emotionen auf individuelles Entscheiden beschäftigen.
Das Modul richtet sich insbesondere an Studierende der Wirtschafts-, Politik- und Sozialwissenschaft. Forschung zu Urteilen und Entscheiden ist interdisziplinär, weswegen Studien aus der Kognitiven Psychologie, Sozialpsychologie, Wirtschaftspsychologie, Ökonomie und Verhaltensethik Basis des Kurses darstellen.

Lernziele
Die Studierenden sollen sich intensiv mit aktueller empirischer Forschung zu Urteilen und Entscheiden auseinandersetzen. Sie sollen Grenzen der Rationalität menschlicher Entscheidungsfindung kennenlernen. Auch sollen die Teilnehmer erfahren, welchen typischen Urteilsverzerrungen Menschen unterliegen und wie diese beeinflusst bzw. verhindert werden können. Die Studierenden sollen Einblick in klassische Entscheidungstheorien und aktuelle empirische Forschung bekommen. Die Teilnehmer erfahren, wie soziale Prozesse individuelles Entscheiden beeinflussen. Ziel ist es, die Erkenntnisse der Studien auf die Probleme und Herausforderungen in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik zu übertragen.

Zeit, um zu entscheiden

Diese Webseite verwendet externe Medien, wie z.B. Karten und Videos, und externe Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Cookies & Erweiterungen können Sie jederzeit anpassen bzw. widerrufen.

Eine Erklärung zur Funktionsweise unserer Datenschutzeinstellungen und eine Übersicht zu den verwendeten Analyse-/Marketingwerkzeugen und externen Medien finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.