Auf dieser Seite
Fragen?
Ihre Frage:
 

WÜRTH Chair of Cultural Production

Forschungsprojekte

From Practice to Theory: Understanding Arts Organizations

Projektbeschreibung

Das Forschungsprojekt erforscht die Handlungsrationalität von Kulturorganisationen. Im Mittelpunkt stehen die Fragen: Was bestimmt die Arbeit in Galerien, Festivals, Konzerthäusern oder Kulturämtern jenseits idealisierter Handlungsempfehlungen der how-to Literatur des Kulturmanagements? Wie kommen Entscheidungen zum Programm, zu Künstlern, Ausstellungen und Produktionen aber auch der Finanzierung zustande? Im Rahmen mehrerer Feldforschungsphasen werden verschiedene Kulturorganisationen ethnografisch untersucht und die Ergebnisse anhand der organisationssoziologischen Literatur perspektiviert. In Zusammenarbeit mit Studierenden der Zeppelin Universität

Ansprechpartner: Prof. Dr. Martin Tröndle

Projektlaufzeit

von 01.01.2014 bis 31.12.2018

Projektleitung

Prof. Dr. Martin Tröndle

Projektbearbeitung

Studierende der Zeppelin Universität

Finanzierung





zurück