Auf dieser Seite
Fragen?
Ihre Frage:
 

ZEPPELIN-Lehrstuhl für Wirtschafts- & Verkehrspolitik

Forschungsprojekte

Bürgerbeteiligung bei großen Infrastrukturprojekten in Deutschland – Bedarf, Instrumente, Potenziale

Projektbeschreibung

In unserem Forschungsprojekt beschäftigen wir uns mit den Chancen und Risiken einer Ausweitung der Bürgerbeteiligung bei großen Infrastrukturprojekten in Deutschland. Wir möchten herausfinden, ob das Instrument Bürgerbeteiligung dazu geeignet ist, die Akzeptanz von Infrastrukturprojekten in der Bevölkerung zu steigern und – falls ja – welche konkreten Beteiligungsinstrumente dafür am besten geeignet sind. Das Vorhaben ist zwischen den Disziplinen Verkehrswissenschaft, Politikwissenschaft und Kommunikationswissenschaft angesiedelt. Wir planen den Einsatz von quantitativen bzw. qualitativen Inhaltsanalysen, Umfragen sowie Recherchen, Brainstorming und Experteninterviews. Derzeit läuft eine Vorstudie, die in einen Projektantrag münden soll.

Ansprechpartner: Dipl.-Volksw. Christian Burgdorf

Projektlaufzeit

von 01.10.2011 bis 31.12.2015

Projektleitung

Prof. Dr. Alexander Eisenkopf

Projektbearbeitung

Prof. Dr. Alexander Eisenkopf, Jun. Prof. Dr. Markus Rhomberg, Dipl.-Volksw. Christian Burgdorf

Finanzierung



Projektbezogene Publikationen

  • Burgdorf, Christian / Eisenkopf, Alexander / Rhomberg, Markus: Bürgerbeteiligung bei großen Infrastrukturprojekten – Erfolgsfaktoren guter Kommunikation, in: Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen, in: Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen (Hrsg.): Wissenschaftsdialog 2014. Technologie, Landschaft und Kommunikation, Wirtschaft, Bonn, 2015, 33 - 50


zurück