DiversityImpacts

Auswirkungen personeller Diversität in der öffentlichen Verwaltung (DiversityImpacts)

Effekte auf die Migrations- und Integrationspolitik sowie 
die öffentliche Wahrnehmung des Verwaltungshandelns

Das DiversityImpacts-Projekt verfolgt das Ziel, die Auswirkungen personeller Diversität in der öffentlichen Verwaltung auf die Politikinhalte und die öffentliche Wahrnehmung des Verwaltungshandelns in Deutschland zu untersuchen. Bisher haben empirische Studien die Barrieren für eine interkulturelle Öffnung erforscht und hinreichend Handlungsempfehlungen formuliert. Das vorliegende Forschungsprojekt macht einen Schritt vorwärts und untersucht, welche Auswirkungen die kulturelle Diversität haben wird, wenn die Barrieren einmal überwunden sind. Darüber hinaus untersucht das Forschungsprojekt, inwieweit die Diversität in der Verwaltung die politischen Inhalte und Prozesse im Bereich der Migrations- und Integrationspolitik beeinflusst.


Das Forschungsprojekt wird relevante Bundes- und Landesministerien, migrantische Selbstorganisationen sowie die Allgemeinbevölkerung befragen.


Der theoretische Rahmen basiert auf der Theorie der repräsentativen Bürokratie und der Literatur zur Politisierung der Verwaltung.


Das innovative methodologische Design des Projekts umfasst


  • quantitative Online-Befragung, 
  • Befragungsexperiment, 
  • impliziten Assoziationstest und 
  • Blickerfassung.

 

Die Ergebnisse des DiversityImpacts-Projekts werden zur Grundlagenforschung über bürokratische Politikgestaltung, repräsentative Bürokratie, Migrations- und Integrationspolitik sowie sozialen Zusammenhalt beitragen. Sie werden auch der Verwaltungspraxis im Bereich des öffentlichen Personalmanagements sowie der Steuerung der öffentlichen Zufriedenheit mit der öffentlichen Politik und dem Verwaltungshandeln in diversitätsgeprägten Gesellschaften zugutekommen.


Projektdauer: 2023 – 2026

Ergebnisse

Sobal vorhanden, werden in diesem Abschnitt die ersten Ergebnisse des DiversityImpacts-Projekts vorgestellt.

Publikationen (begutachtet)

Sobald vorhanden, werden in diesem Abschnitt die begutachtete Publikationen gelistet.

Kontakt

Angel


Angel Miklashevsky

Research Associate

Lehrstuhl für Public Administration & Public Policy


E-Mail


Mehr Informationen

Zeit, um zu entscheiden

Diese Webseite verwendet externe Medien, wie z.B. Karten und Videos, und externe Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Cookies & Erweiterungen können Sie jederzeit anpassen bzw. widerrufen.

Eine Erklärung zur Funktionsweise unserer Datenschutzeinstellungen und eine Übersicht zu den verwendeten Analyse-/Marketingwerkzeugen und externen Medien finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.