mehr Informationen zu ZU|Daily
 
Auf dieser Seite
Fragen?
Ihre Frage:
 

ZF Friedrichshafen-Lehrstuhl für Personalmanagement & Führung

Forschungsprojekte

Ökonomische Analyse von Neuen TV-Serienformaten

Projektbeschreibung

Neben täglich ausgestrahlten Endlosserien, so genannten Daily-Soaps, wird die TV-Programmlandschaft in vielen Ländern derzeit von Casting-Shows und zahlreichen anderen, neuen TV-Formaten geprägt, die sich dem Genre des „Reality TV“ zuordnen lassen. Im Umfeld dieser Serien existiert ein breites Spektrum an komplementären Gütern und Dienstleistungen; die neuen TV-Serienformate werden von ihren Sendern umfassend vermarktet. Diese Beobachtung wirft die Frage nach dem „zentralen Wertgegenstand“ als Grundlage einer solchen Vermarktung auf. Im Rahmen des Forschungsprojektes werden die vorliegenden Geschäftsmodelle näher untersucht und alternative Organisationsformen auf ihre Effizienz hin überprüft. Ein Teilprojekt ist dem Aufbau und der Entwicklung von Darstellern und/oder Kandidaten hin zu Medienpersönlichkeiten gewidmet. Dieser Arbeit liegt ein Datensatz mit biographischen Informationen zu mehr als 530 aktuellen und ehemaligen Darstellern der erfolgreichsten deutschen Daily Soaps zugrunde.

Ansprechpartner: Christian Opitz

Projektlaufzeit

von 01.01.2007 bis 31.12.2008

Projektleitung

Christian Opitz

Projektbearbeitung

Kay Hendrik Hofmann, Christian Opitz

Finanzierung

Eigenfinanziertes Forschungsprojekt

Projektbezogene Publikationen

  • Hofmann, Kay Hendrik / Opitz, Christian: Reality-TV als "Talentschmiede" für die Kreativindustrie? Identifikation und Entwicklung von Medienpersönlichkeiten im Rahmen moderner TV-Serien, in: Stephan A. Jansen, Eckhard Schröter, Nico Stehr (Hrsg.): Rationalität der Kreativität? Multidisziplinäre Beiträge zur Analyse der Produktion, Organisation und Bildung von Kreativität, Wiesbaden, VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2009, 163 - 183
  • Hofmann, Kay Hendrik / Opitz, Christian: Reality-TV als "Talentschmiede" für die Kreativindustrie? Identifikation und Entwicklung von Medienpersönlichkeiten im Rahmen moderner TV-Serien, in: Stephan A. Jansen, Eckhard Schröter, Nico Stehr (Hrsg.): Rationalität der Kreativität? Multidisziplinäre Beiträge zur Analyse der Produktion, Organisation und Bildung von Kreativität, Wiesbaden, VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2009, 163 - 183
  • Opitz, Christian / Hofmann, Kay Hendrik: Integrierte Geschäftsmodelle zur Bewirtschaftung personengebundener Aufmerksamkeit – Das Beispiel der Daily Soap, MedienWirtschaft – Zeitschrift für Medienmanagement und Kommunikationsökonomie, 2008, Jg. 5 (4): 16 - 25
  • Opitz, Christian / Hofmann, Kay Hendrik: Integrierte Geschäftsmodelle zur Bewirtschaftung personengebundener Aufmerksamkeit – Das Beispiel der Daily Soap, MedienWirtschaft – Zeitschrift für Medienmanagement und Kommunikationsökonomie, 2008, Jg. 5 (4): 16 - 25


zurück