Auf dieser Seite
Fragen?
Ihre Frage:
 

Lehrstuhl für Medientheorie & Kulturgeschichte

Aktuelles

Profil

Der Lehrstuhl für Medientheorie und Kulturgeschichte vertritt in Forschung und Lehre eine kulturwissenschaftlich orientierte Medienwissenschaft. Kulturgeschichte und Medientheorie werden dabei nicht als zwei autonome Felder begriffen. Vielmehr verknüpft der Lehrstuhl medientheoretische Fragestellungen mit einem historischen Interesse, um die komplexen Wechselbeziehungen zwischen den Techniken, Praktiken und Symbolsystemen zu untersuchen, mit denen wir die Theorie und Geschichte von Medien schreiben. Mit diesem kultur- und wissenshistorischen Ansatz soll Medientheorie selber zum Gegenstand von Geschichte werden, um die Geschichte ihrer Generalisierungen und Geschichtsmodelle zu untersuchen und zu hinterfragen.


Schwerpunkte in Forschung und Lehre

| Kultur- und Wissensgeschichte der Medientheorie

| Medien- und Kulturgeschichte technischer Bilder

| Narrationen des Wissens

| Kulturtechnik-Forschung

| Zukunftsforschung

| Theorie und Geschichte der Bürolandschaften


Der Lehrstuhl wird im Spring und Fall 2016 vertreten durch Alice Lagaay.


Heinrich Berghaus, “Karte vom Großen Ozean zur Übersicht der Strömungen und Handelsstraßen”  und Flußdiagramm des Weltmodells von Dennis Meadows in The Limits to Growth, 1972 (Auschnitte).
Meynen, Gloria Prof Dr phil habil
 

Team

Meynen, Gloria Prof Dr phil habil
Tel:+49 7541 6009-1331
Fax:+49 7541 6009-1399
Raum:Semi 0.06