Auf dieser Seite
Fragen?
Ihre Frage:
 

Lehrstuhl für Internationale Beziehungen

Profil

Internationale Beziehungen beschäftigen sich mit der Interaktion von Staaten, Internationalen Organisationen, nicht-staatlichen Akteuren (etwa Nichtregierungsorganisationen oder Unternehmen), und Individuen jenseits von Staatsgrenzen.


An der Zeppelin Universität befasst sich der Lehrstuhl von Dr. Lisbeth Zimmermann im Besonderen mit dem Wandel internationaler Ordnungen – und dem Streit um sie. Die Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Global Governance und internationale Ordnungsbildung, friedliche und gewaltsame Konfliktaustragung im internationalen System sowie Autorität und Widerstand in der globalen Politik.


Hierzu bietet der Arbeitsbereich folgende thematische Expertise an:


| Internationale Organisationen
| Internationale Normen
| Demokratie- und Rechtsstaatlichkeitsförderung
| (Inter)nationale Menschenrechtskritik


Die spezifische Expertise umfasst folgende Themen:


| hybride Gerichte
| Internationale Kommission gegen Straflosigkeit in Guatemala (CICIG)
| Internationale Akteure in Guatemala
| Internationale Schutzverantwortung
| Internationaler Strafgerichtshof
| Internationale Walfangorganisation (IWC)
| Internationale Walfangpolitik


Näheres zur Arbeit des Lehrstuhls finden Sie hier:

Publikationen


Forschungsschwerpunkte





Zimmermann, Lisbeth Prof Dr

Curriculum Vitae

 

Kontakt

Kortendiek, Nele